Abtreibung Berlin

Abort Berlin

In der Berliner Charité zeigen Gynäkologen, wie es geht. Abtreibung: Berlin publiziert Verzeichnis der Ärzte, die Abtreibungen trotz Paragraph 219a - Justitiazione Berlin will nun ein Signal dagegen aussenden. Auf der Website der Gesundheitsbehörde Berlin können sich in letzter Zeit die Betroffenen informieren, welche Mediziner abtreiben. In der Auflistung sind die 33 in Berlin ansässigen Mediziner aufgeführt. Berlin hat im Rahmen einer Bundesratsinitiative die kontroverse Regulierung aufgehoben.

Das Verzeichnis mit den Bezeichnungen sollte nur der Beginn sein. Künftig werden noch mehr weibliche Ärzte, die Abtreibungen vornehmen, aufgelistet. In Hamburg gibt es neben Berlin bereits eine vergleichbare Literatur. Häufig sind in den meisten Ländern die meisten Mütter auf lückenhafte oder überholte Informationen von Beratungszentren oder Aktivistinnen zurückgreifen.

Damit ist der Weg zu einer Abtreibungsrechtsreform in Deutschland noch weit.

Konfliktberatung für Schwangere - Family Portal - Berlin.de

Unter gewissen Umständen kann eine Trächtigkeit eine ernsthafte Krisensituation auslösen. Dann ist der Sinn einer Abtreibung offensichtlich. Ein Schwangerschaftskonflikt gespräch ist vor einer eventuellen Abtreibung notwendig. Er soll der Patientin dabei behilflich sein, eine verantwortungsbewusste Entscheidungsfindung zu fällen. Wird das Wohlbefinden der Mütter durch die Trächtigkeit beeinträchtigt oder ist sie Folge einer Raubkatastrophe, ist eine Abtreibung zulässig.

Andernfalls ist es untersagt, nach 218 SGB jedoch von der Strafe befreit, wenn sich die Patientin vorher in einem Schwangerschaftskonfliktbeirat informieren wird. Ein Schwangerschaftsabbruch muss innerhalb der ersten zwölf Woche erfolgen. Lediglich staatliche Einrichtungen dürfen das für die Gutachten erforderliche Zertifikat erteilen. Im Gesundheitswesen und in der freien Trägerrolle gibt es staatliche Anerkennungen.

Unter berlin.de für die Konfliktberatung kann über eine Online-Suchmaske eine ausgewiesene Beratungseinrichtung erreicht werden. Das Beratungsgespräch ist kostenfrei und diskret und kann in anonymisierter Form erfolgen. Die Patientin oder das Ehepaar wird auch über den Verlauf und die damit verbundenen Gebühren einer Operation oder Medikation informiert. Das Gesetz schreibt vor, dass zwischen der Konsultation und der Abtreibung ein Zeitraum von drei Tagen liegen muss, um eine Reflexionsphase einzuhalten.

Der Entscheid für oder gegen eine Abtreibung obliegt allein der Schwangerschaft. Sie bezieht sich auch auf Hilfsangebote und diskutiert die Möglichkeiten einer anvertrauten Entbindung, eines betreuten Kindes oder einer adoptierten Person zur Freigabe. Sie kann sich über Fragen wie Mutterschafts- und Elternurlaub, die Kompatibilität von Gastfamilie und Karriere oder die spezielle Lebenssituation von Alleinerziehenden unterrichten.

Für den Fall, dass eine schwangere Frau eine ernsthafte Notlage hat: Hier gibt es Infos zum Thema Abtreibung und anerkannte Beratungszentren in Berlin.

Mehr zum Thema