ätherische öle Entspannung

Ätherische Öle Entspannung

Nicht alle ätherischen Öle sind jedoch für den Kontakt mit der Haut geeignet. Es gibt viele ätherische Öle, die sehr gezielt eingesetzt werden. Dann können ätherische Öle Wunder gegen Stress wirken. Diese beruhigen den Geist und helfen dem Körper, sich schneller zu entspannen. Badezusätze, Kerzen oder ätherische Öle verbreiten einen angenehmen Duft.

Die 19 duftenden Parfums für Entspannung und Wohlbefinden

Burkhard Heidenberger schreibt: In mehreren naturwissenschaftlichen Studien wurde die beruhigende und stresslösende Wirkungsweise von Duftstoffen erprobt. Die Inhalation gewisser Düfte ruft im Organismus Gefühle und Reflexionen hervor, die unser Wohlergehen günstig beeinträchtigen können. Auch im Wellness-Bereich werden Düfte in Gestalt von essentiellen ölen aufgrund ihrer beruhigenden und beruhigenden Wirkungsweise vielfach eingesetzt.

Besonders wohltuende Wärmebäder mit würzigen Kräutermitteln unterstützen die Entspannung und bauen Stress ab. Die Düfte können sich bei dieser Raumtemperatur bestens ausbreiten. Je nach verwendeter aromatischer Pflanze dienen die Badewannen einem unterschiedlichen Verwendungszweck. Zahlreiche Duftbäder haben nicht nur eine entspannende Wirkung, sondern sorgen auch für einen gesünderen Schlafrhythmus, steigern die Laune oder bringen uns manchmal gar in einen erfrischenden und anregenden Zustand.

Du kannst die Pflanzen auch auf dem Supermarkt kaufen und in ein Lappen einwickeln. Exprimiert man die Gewürze ab und zu, entwickelt sich ein besonders intensiver Duft. Doch nicht alle essentiellen Fettsäuren sind für den Kontakt mit der Körperhaut bestens aufbereitet. Selbstverständlich können Sie auch einen geeigneten Duftstoffspender mit einem duftenden Aromaöl verwenden, um eine entspannte Raumatmosphäre zu schaffen.

Düfte können auch die Entspannungswirkung von Entspannungstrainings erhöhen. Produkttipp - Verteilung des Duftes im Raum: Die folgende Auflistung gibt Ihnen einen Einblick in die Vielzahl der Düfte, die der Entspannung helfen und das Wohlergehen erhöhen. Wer gute Erlebnisse mit der beruhigenden Wirkungsweise von Duftstoffen hat oder diese ausprobieren möchte, sollte sich die Übersicht am besten ausdrucken.

Dann können Sie sich Ihre ganz individuelle "Entspannungsmischung" aus denjenigen zusammensetzen und aussuchen. Die Düfte von Lavendel sorgen für Balance und sind nicht nur erholsam, sondern auch anregend. Besonders bei Schlafschwierigkeiten trägt das tröpfelnde Lavendelöl auf dem Kissen dazu bei, einen entspannten und wohltuenden Zustand zu haben.

Melissa ist ein erprobtes Mittel gegen Stress, Nervenspannung, Schwermut, Depressionen und Schlafschwierigkeiten im Haushalt. Die Düfte der Zitronenmelisse wirken wohltuend auf den Organismus und den Verstand. Vor allem Menschen, die unter Stress stehen, übererregt oder rastlos sind, sollten sich dem Geruch von Fremdanis widmen. Die milden Aromen des Anises entfalten eine balancierende und gleichzeitig festigende Wirkkraft.

Der Geruch von Rosenblüten und Rosenholz kann ebenfalls zur Entspannung beizutragen. Das süße Duftaroma hellt den Geist auf und beugt Angst, Depression, Spannung, Stimmungsschwankungen und Antriebslosigkeit vor. Geranien, eine unserer populärsten Pflanzen im Garten, hat auch eine entspannende Wirkung, besonders bei Stress und Erschöpfung. Ähnlich wie die Rosen tragen auch diese exotischen Düfte zur Entspannung bei.

Außerdem unterstützt Ylang Ylang Ylang bei Nervenunruhe, Angst, Ungleichgewicht und Schlafen. Die Aromen von Bergamotte heben die Laune und lindern Angst und Schreck. Auch bei Stress und Müdigkeit unterstützt sie. Die aromatischen Düfte von Lemongras sind nicht nur stimulierend und sehr belebend, sondern lindern auch Angst zustände und hellen die Gemütslage auf. Lemongras unterstützt den niedrigen Vortrieb.

Die feinen Aromen der Kokosnuss heben auch die Laune und strahlen eine herzliche Ausstrahlung aus. Auch der Vanilleduft wirkt entspannend. Das Orangenaroma steigert wie der Geruch der Mandanten auch die Laune und trägt so zum Stressabbau bei. Der Rosmarinduft erweckt die Gemüter und wirkt bei Kopfschmerzen, Stress und Müdigkeit.

Durch den würzigen Zimtduft wird eine wohltuende Harmonie angeregt und entwickelt. Kaum etwas ist entspannender als ein wärmendes Nadelbad aus Fichtenholz. Die Düfte der Tannennadeln stimulieren und beleben. Außerdem beugt es Schwächen vor und unterstützt bei Antriebslosigkeit, Stress und Nerven. Kamillenduft besänftigt den Organismus und den Verstand und hat eine äußerst wohltuende Ausstrahlung.

Menschen, die unter Stress leiden, sollten den Geruch von Jasmin intensiv inhalieren. Mit dem sinnlichen, rosenartigen Geruch der Palmosa kann man sich ideal erholen. Die Aromen wirken möglichen Unstimmigkeiten und Ungleichgewichten entgegen. Der Geruch von Petroleum ist beruhigend und gleichzeitig anregend. Für Müdigkeit, depressive Stimmungen und Stress wird eine Aromakur mit Petroleum empfohlen. Die warmen Düfte von Sandalholz sind in erster Linie stimmig und erholsam.

Die Düfte von Zedernholz beruhigen die Nervosität, wirken stärkend und fördern die Entspannung. Produkttipp - Ätherische öle zur wohltuenden Entspannung: Lesen Sie mehr:

Mehr zum Thema