ätherische öle Kosmetik

Ätherische Öle Kosmetik

Wenn Sie ätherische Öle verwenden, gibt es ein paar Dinge zu beachten. Mit ihnen erhalten Ihre selbstgemachten Cremes, Lotionen und Badeöle einen magischen Duft. Tue etwas Gutes für dich und andere mit reinen natürlichen ätherischen Ölen! Für die hausgemachte Kosmetik sind Öle unerlässlich. Grundöle sind die Grundlage der Fettphase für Cremes, Lotionen, Lippenpflegestifte und vieles mehr.

Der Effekt von ätherischen Ölen in der Kosmetik

Die Auswirkungen von ätherischen Ölen in der Kosmetik waren bereits in der Antike bekannt. Ätherische öle sind heute für jedermann erhältlich. Es pflegt die Körperhaut, spendet ihr viel Energie, hemmt entzündliche Zustände und hat Anti-Aging-Eigenschaften. Darüber hinaus haben einige von ihnen eine antidepressive Wirksamkeit und heben die Laune auf. Mache es wie die Fantasien und nutze die einmalige Naturwirkung der Pflanzendüfte!

Welche sind eigentlich ätherische Duftöle? Ätherische ätherische öle riechen intensivstoffwechselnde Produkte von Nutzpflanzen - quasi Pflanzendüfte. "Essential " heißt, dass die öle leicht fluechtig sind, d.h. sie sind nicht greifbar. Das liegt daran, dass sich das ätherische öl, wenn es mit der Umgebungsluft in Kontakt kommt, sofort auflöst.

Der Anwendungsbereich von Pflanzendüften ist vielseitig. Es ist zum Beispiel nach wissenschaftlicher Erkenntnis möglich, dass einige ätherische öle die Proliferation von Keimen verhindern und einen Einfluß auf den Hormonhaushalt haben können. Dabei wird die QualitÃ?t als essentieller Erfolgsfaktor angesehen. Beim Einkauf sollten Sie immer darauf achten, dass das ätherische öl zu 100 Prozentpunkten reint.

Wenn dies nicht der Fall ist, dann sind dies vermutlich verwässerte Pflanzendüfte, die oft mit künstlichen Duftstoffen vermischt werden. Das hat natürlich keine Auswirkungen. Wenn Sie das passende Kochrezept und die passenden Inhaltsstoffe haben, ist die Herstellung von Kosmetika selbst keine Zauberei. Eine besondere Bedeutung haben dabei die Trägermedienöle, denn sie sind die Grundlage dafür, essentielle Essentiellen Substanzen so zu vermischen, dass sie auch von der Körperhaut gut ertragen werden.

Wie wirkt ätherisches Öl in der Kosmetik? Ätherische ätherische öle werden in der Kosmetik wegen ihrer positiven Auswirkungen auf die Gesundheit von Mensch, Tier und Pflanze geschätzt. Zum einen können die Wirkstoffe in die Körperhaut eindringen und so in die Blutbahn eindringen. Zum anderen werden die Düfte auch über die Nasenwege absorbiert und beeinflussen das Limbensystem im Gehirn - in dem vor allem das Gefühl aufbereitet wird.

Einige besänftigen und pflegt die Körperhaut, andere begünstigen die Bildung neuer Körperzellen und Stoffwechselprozesse und wieder andere haben eine antibakterielle Ausstrahlung. Welche ätherischen öle passen zu welchem Haartyp? Auch im Anti-Aging-Bereich kann die Wirkungsweise der ätherischen Ölkosmetik optimal genutzt werden. Insbesondere das ätherische Gewürznelkenöl, Myrrheöl und Muskatellersalbeiöl sind die idealen Knitterjäger. Die ätherischen öle sind sehr effektiv und können bei Überdosierungen zu Hautirritationen und Verbrennungen mit sich bringen.

Wollen Sie z.B. Massageöle oder Gesichtmasken selbst produzieren, sollten Sie sich vorab über die Auswirkungen von etherischen Ölen in der Kosmetik unterrichten. Achtung während der Schwangerschaft: Einige Fette sind während der Trächtigkeit und der Laktation verboten. Die pflanzlichen Duftstoffe sollten auch nicht für Säuglinge und Kleinkinder verwendet werden. Darüber hinaus können nur sehr wenige ätherische öle rein auf die empfindliche Oberfläche auftragen werden.

Ein kleiner Ausschnitt aus den Anwendungsgebieten der Kosmetik: Massageöl: Sie können selbst leicht gesundheitsfördernde Massageöle produzieren. Benutzen Sie ein qualitativ hochstehendes Grundöl - Mandelöl, Jojobaöl, Avocadoöl oder Sardellenöl - und geben Sie etwas von dem begehrten ätherischen Öl hinzu. Masken gegen unsaubere Haut: Insbesondere Akne kann mit einer Maske aus Heilkräutern und einem Schuss Lavendelöl oder Salbeiöl gut behandelt werden.

Anti-Aging Cream: Nutze das antioxidative Potenzial der wohlriechenden pflanzlichen Substanzen und verwöhne deine Gesichts-, Halsund Dekolleté-Haut. Reichern Sie dazu ganz unkompliziert ein qualitativ hochstehendes Basisöl oder eine hochwertige Crème mit dem entsprechenden Ätherischen Ölen an.

Mehr zum Thema