ätherisches öl Zirbe

Ätherisches Öl Zirbe

Unverzichtbares Zirbenöl aus kontrolliert biologischem Anbau. In den Karpaten und in den österreichischen Alpen wächst die alpine Zirbelkiefer, sie ist immergrün und schmeckt tief (stark). Darüber hinaus tötet das ätherische Öl Keime ab. Umso spezieller ist das ätherische Öl aus ihm.

Zirbenholzöl | Essentielles Olivenöl | Effekt, Auftragen und Bezugsquellen

Aus der Zirbe, einem in sehr großer Größe gedeihenden Ast, wird das auch als Argenöl bezeichnete Zirkelöl hergestellt. Aufgrund der extremsten Wetterbedingungen, denen der Weihnachtsbaum unterliegt, sammeln sich im Lauf der Jahre große Mengen an Kräften an, die er auch in seine essentiellen Ökosysteme einbringt. Die Zirbenöle riechen stark gewürzt und erinnern an Wälder.

Sie wurden wissenschaftlich näher beleuchtet und darauf zurückzuführen, dass in solchen Häusern überwiegend Arvenholz als Wandverkleidung eingesetzt wird. Detailliertere Studien haben gezeigt, dass sich dieser Effekt auf das essentielle öl bezog, das das Pinienholz allmählich in den Wohnraum ablässt. Aber auch das Arvenöl hat eine sehr beruhigende und soziale Ausstrahlung.

Mit den Inhaltsstoffen des Arvenöls haben wir einige krankheitsfördernde Effekte auf unseren Organismus, die es für die Heilkunde attraktiv machen: Zirben-Öl hat eine starke durchblutungsfördernde Wirkung, was es zu einem hervorragenden Mittel für eine schöne und jugendliche Gesichtshaut macht. Kiefernholz hat eine sehr starke antibakterielle Wirkung im Gegensatz zu anderen essentiellen Ölarten aus Koniferen.

An der Zirbelkiefer selbst ist kaum ein lebensfähiger Keimstamm nachweisbar. Laut einer Studie des Forschungsinstituts Joanneum reduziert Arvenöl unsere Herzrate im Schlafe deutlich. Dieser Effekt ist so ausgeprägt, dass die Herzhäufigkeit mathematisch um bis zu 3500 Impulse pro Tag abnimmt. Aufgrund der reduzierten Pulsfrequenz haben wir in der Regel einen ruhigen und kürzeren Einschlaf.

Zirbenholzöl hat eine sehr starke schleimlösende Wirkung. Deshalb wird Zirkelöl auch sehr oft in der Saunalandschaft als Aufgussöl eingesetzt. Arvenöl unterstützt auch die tiefe Atmung. So wird der Organismus mit zusätzlichem Luftsauerstoff angereichert, was zu einem insgesamt verbesserten Wohlgefühl beiträgt. Das Produkt wurde jahrhundertelang zur Verbesserung der Innenraumluft eingesetzt. Modernste Forschungsergebnisse haben gezeigt, dass einige Bestandteile des Zirbenöls in der Regel schlechte Geruchssubstanzen bindet.

Die Zirbenöle eignen sich besonders gut zur Beseitigung von unerwünschtem Tabakgeruch. Arvenöl eignet sich hervorragend gegen viele Nachtfalter. Auch zur Pflege von Naturhölzern und Möbeln wird sehr oft Zirkelöl eingesetzt. Indem man das Holz mit Zirbenholzöl behandelt, wird es widerstandsfähig gegen Fäule und andere Bakterienbefall. Arvenwasser ist ein verhältnismässig neues Phänomen, das wissenschaftliche Erkenntnisse zeitigt.

Zum Herstellen von Zirkelwasser gibst du ganz unkompliziert etwas Gießwasser in einen Becher mit einer kleinen öffnung, auf den du eine Ball aus Zirkelholz legst. Dann streuen Sie die Holzball mit etwas Zirbenholzöl ein. Die Desinfektion des Zirbenwassers erfolgt einerseits durch das öl, andererseits werden viele der heilenden Inhaltsstoffe des öls aufgenommen.

Wer Zirbenholzöl zur Anwendung auf die eigene Körperhaut möchte, sollte dies nie in reiner Gestalt tun, da das Fett eine irritierende Auswirkung auf unsere Körperhaut hat. Mische statt dessen 5-6 Tröpfchen Zirbenholzöl mit einem passenden Trägeröl, wie beispielsweise Edelstahl, und trage die Mischung dann auf.

Wenn Sie das öl zur Verbesserung Ihres Schlafes einsetzen wollen, gibt es eine besondere Vorgehensweise. Kaufen Sie ein Arvenkissen - das sind Polster, die mit Holzhackschnitzeln aus der Arve bestückt sind. In diesen Spänen ist bereits Arvenöl inbegriffen, das sie allmählich an ihre Umwelt abführen. Diesen Eindruck können Sie noch steigern, indem Sie zirkulieren.

Für ein angenehmes, heißes Badezimmer ist Zirkelöl besonders gut aufbereitet. Füge dem Wasser ein paar Tröpfchen Arvenöl hinzu und genieße dein entspanntes und entspanntes Arvenölbad. Wer das öl als traditionelles Riechöl einsetzen möchte, kann das öl in einer Riechstofflampe oder einem Streuschirm aufheizen. Schweizer Zirbenholzöl wird durch Dampfdestillation aus den Frischtrieben der Zirbelkiefer hergestellt.

Für 1 l Arvenöl werden bis zu 80 kg frische Arventriebe aufbereitet. Im Latschenkieferöl sind die bedeutendsten biologischen Wirkstoffe die...: Das Zirbenholz ist ein Stammbaum der Kiefernfamilie. In den Alpen auf 1800-2200 m ü. M. gedeiht die Zirbelkiefer. Gebiete, in denen große Lagerbestände von Zirben abgeholzt wurden, zeigen sehr oft eine verminderte Biodiversität.

Sie wird nicht nur zur Herstellung ätherischer Öle verwendet, ihr Gehölz ist aufgrund seiner Festigkeit auch als Konstruktionsholz geeignet und die bekannten Pinienkissen werden aus den Hackschnitzeln gefertigt.

Mehr zum Thema