Affirmationen

Bekräftigungen

Bestätigungen sind einfache, klare, positiv formulierte Sätze. Wer sich ändern will, kann dies auf einfache und effektive Weise tun. Bestätigungen sind eine effektive Methode, um Änderungen erfolgreich durchzuführen.

Wozu sind Affirmationen da? - Wirksamkeit und Vorgehensweise von Dr. Evelin Fräntzel

Bekräftigungen sind einfach, klar und eindeutig formuliert, also gut formuliert. Die Affirmation ist eines jener wirksamen psychischen Instrumente, die unsere Fähigkeiten zur systematischen und zielsicheren Kontrolle unseres eigenen Verhaltens ohne den Einsatz von zusätzlichen Instrumenten fördern. Jeden Tag denkt man an 50.000 Einfälle. Diese werden im Unbewussten aufbewahrt und formen im weiteren Lebensverlauf das eigene Selbstbewusstsein.

"Indem man seinen eigenen Glauben bewusst und ehrlich wahrnimmt und akzeptiert, kann man nicht nur die Muster erkennt, nach denen man wohnt; man kann sie auch in solche umwandeln, die dazu beitragen, ein wirkliches Wunschleben zu gestalten. Marcus Aurelius (römischer Herrscher von 161-180 n. Chr.) kannte bereits die Macht des Denkens: "Das Seligkeitsgefühl deines Herzens ist abhängig von der Natur deiner Gedanken" oder auch "Das menschliche Dasein ist das, was seine Sinne daraus machen.

Wenn wir ein Umdenken und ein Umdenken erreichen wollen, müssen wir die Kraft dieses Unbewussten einsetzen. Der Einsatz von positiven Affirmationen fördert die Veränderung des Verhaltens, weil er unser Unbewusstes mit den nötigen Nachrichten ernährt und so hilft, die alten Glaubenssätze und Haltungen durch neue zu ersetzt. Das ausgewählte Bekenntnis muss zu Ihrem Anliegen paßt.

Die Affirmationen können in vielerlei Hinsicht verwendet werden. Sie können bestehende Affirmationen verwenden, ggf. ändern oder eigene Datensätze ausarbeiten. Entscheidend für den Bewerbungserfolg ist, dass die Bestätigung kohärent ist und Sie damit auskommen. Die folgenden Optionen sind empfehlenswert, wenn Sie Ihre eigenen Affirmationen verwenden: Sag nicht nur die Bestätigung im Schweigen.

Mit dem Sprechen nimmt seine Wirksamkeit zu: Das Ohr nimmt zusätzlich die Kohärenz der Sprache wahr und ist zugleich eine weitere Quelle der Wahrnehmung. Ihre Affirmationen können Sie auch auf mehrere Papierzettel schreiben und in der Ferienwohnung an Orten anbringen, die Sie normalerweise öfter anschauen, z.B. am Spiegelbild, Monitor, Kühlschrank, an der Eingangstür.

Wenn Sie eine Notiz mit Ihrer Bestätigung sehen, werden Sie daran erinnert. 2. Mit der Frequenz, mit der das Hirn damit geschult wird, steigt die Effektivität einer Bestätigung. Außerdem können sie ihre Affirmationen auf Tonband aufnehmen und sie anhören, wenn sich eine gute Möglichkeit auftut.

Sie erreichen eine stärkende Auswirkung der Bestätigung, wenn Sie sie wenigstens 30 Mal pro Tag von Hand eintragen. Ausgewählte Affirmationen: Verwenden Sie am Anfang eine Bestätigung für ein simples Themengebiet, das Sie betrifft. Wähle deine Texte so, dass sie dir Erwartung geben! Entwickle starke Innenbilder für ihre Affirmationen.

Nutzen Sie also die gegenwärtige Form der Rezeptur und geben Sie Ihrem Image mehr Kraft durch ein positives Gefühl: "Ich wäge 60 kg und das ist gut", anstatt sich auf die weitere Entwicklung zu konzentrieren: "Ich werde bald 60 kg wägen. "Auch wenn die Vermutung vieler mentaler Trainer, dass unser Unbewusstes Negationen nicht von Affirmationen unterscheidet, nicht klar bewiesen ist, rate ich, die Affirmationen ausschliesslich zu nehmen.

Wählt man Affirmation: "Ich will nicht mehr unschön sein", mag das Unbewusste nur "unattraktiv sein" - und das ist nicht die angestrebte Umprogrammierung. "Lasst ihre Bestätigung an ihrem ganzen Leib arbeiten und werdet eins mit ihr. Stell dir die Umsetzung deiner Aussage klar vor.

Stellt euch vor, wie stark ihr Gesundheitszustand ist, der mit ihren Affirmationen zusammenhängt. Fühlen Sie, wie Ihre Bestätigung allmählich wahr wird. Fühlen Sie, wie Sie alle erforderlichen Fertigkeiten Ihrer Bestätigung entwickeln. Es wird die nötige Positivität und KreativitÃ?t gewonnen, um ihre BestÃ?tigung zu realisieren. Er nimmt Anregungen von aussen und von drinnen wahr, die ihm bei der Umsetzung seiner Bejahung behilflich sind.

Durch ihre Bejahung erschließen sie sich der Heilkraft ihrerseits. Diese oszillieren auf der Häufigkeit ihrer Bejahung und fühlen die energetische Einwirkung. Erleben Sie die positiven Effekte und die positiven Veränderungen, die mit ihrer Bestätigung verbunden sind. Beende deine Bestätigung immer in Dankbarkeit.

Gott sei Dank, wie du ihn siehst, danke dem Kosmos für die Erfüllung ihres Drangs. "lch nehm mir Zeit für das Wesentliche in meinem Leben. "Ich bin der Erschaffer meines Daseins in jedem Moment" "Ich bin still, glücklich und ruhig" "Ich bin ohne Furcht und Zweifel" "Ich bin 60 kg schwer, und das ist gut" "Ich bin ein Nicht-Raucher, und das ist gut".

"Sie haben den Eindruck, dass Affirmationen Ihnen nichts bringen? Dahinter verbergen sich vielleicht die inneren Boykottierende, wenn Sie bei der Bejahung unterlegen sind. Die inneren Boykottierende können mit Ihrem Verlangen nach Veränderungen in Konkurrenz treten. Anders als bei Affirmationen macht man hier keine Aussagen, sondern formuliert Fragen: "Ich nehm mir Zeit für das Wesentliche in meinem Leben.

"Ich bin der Erschaffer meines Daseins. Warum bin ich der Erschaffer meines Daseins? "Die US-Heilerin und Heilerin Qimby hat herausgefunden, dass jeder für Affirmationen anfällig ist. Diese Anfälligkeit sei die unausweichliche Folge von negativen Gefühlen und Emotionen, die auf Ängste und Bedürfnisse zurückzuführen seien.

Wenn man wirklich an etwas glaubt, hat er festgestellt, dass die Auswirkung natürlich ist.

Mehr zum Thema