Agada Tantra

Tantra Agada

Tantra Agada,. Toxikologie, das Studium der Vergiftung. Agada Tantra handelt von Toxinen in Pflanzen, Mineralien und Tieren.

Ayurveda Yoga - Yogawiki

Die acht Äste von[Ayurveda sind als Ashtanga Ajurveda bekannt. Mithilfe dieser acht Bereiche verheißt Ihnen ayurvedische Gesundheit ein lebenslanges Miteinander. Das passiert durch die Verknüpfung von Leib, Verstand und Geist mit der Metaphysik von "ayus" (Leben) und "veda" (Wissen). Genauer gesagt, die acht Bereiche des Ayurvedas oder Asthangas befassen sich mit den Massnahmen, die die notwendigen Voraussetzungen für ein gutes Funktionieren des Lebens schaffen und zugleich versuchen, Gleichgewicht und Ausgeglichenheit in der ganzen Menschheit zu schaffen.

Diese acht Bereiche des Ayurvedas heilen sowohl interne als auch externe Erkrankungen auf jede erdenkliche Art und Weise und sorgen so für einen lebenslangen Wohlbefinden. Die acht Bereiche des Ayurvedas werden wie folgt eingeteilt: acht - Vajikarana Tantra, d.h. die Aphrodisiaka, die mit ihrem naturwissenschaftlichen Zugang und ihrer Mystie ein Gleichgewicht zwischen transzendenten Wertvorstellungen und realen Phänomenen oder Wirkungen anstreben.

Kayachikitsa, der erste Ast des Ayurvedas, sieht den ganzen Organismus an und nicht nur den Teil, der krank ist. Zu diesem Behandlungszweig gehören auch Lebensstiländerungen wie Ernährungsgewohnheiten, Bekleidungsstil, Lebensbedingungen, um vorübergehende Veränderung oder lebenslängliche Anpassung zu erwägen. Shalya Tantra sind die von den großen Heilpraktikern des Ayurvedas eingeführten Operationsmethoden, die in der Tat einer der wichtigsten Bereiche des Ayurvedas von Asthana sind.

Wörtlich gemeint ist die Beseitigung schädlicher Einflüsse auf den Menschen. Das Schalakya Tantra beschäftigt sich mit der Behandlung von Nackenerkrankungen. In diesem Teil von Ayurveda geht es um die Ursache, Diagnose, Vorbeugung und Therapie von Erkrankungen des Kopfs, der Ohrmuscheln, der Nase, des Auges und des Halses.

Daraus ergibt sich der Begriff Schalakya Tantra. Eine weitere wichtige Abteilung des Ayurvedas ist das Agada Tantra. Sie liefert ausführliche Angaben über nicht tierexperimentelle und tierexperimentelle Toxine und deren Entfernung aus dem Organismus. Vor allem hat dieser Bereich auch eine Vielzahl von Gegenmitteln gegen die für den Menschen giftigen Stoffe ausgearbeitet.

Das Rasayana Tantra ist der unverzichtbare Bereich in der Lehre des Ayurvedas, der sich mit verschiedenen präventiven Massnahmen beschäftigt, um eine gesunde, robuste und energetische Lebensweise zu gewährleisten. Rasayana Tantra strebt nach einer langen Lebensdauer, verbessertem Erinnerungsvermögen, gesunder und jugendlicher Haut, Grosszügigkeit, körperlicher Kraft und geschärften Sinnen.

Das Tantra Vajikarana behandelt verschiedene Erkrankungen wie z. B. Infertilität und die Schwachstelle von "Shukra Dhatu" oder Fortpflanzungsschwäche. Die acht Bereiche des Ayurvedas berücksichtigen immer die individuellen Besonderheiten eines Menschen in Relation zu einem gesunden Lebensstil für diesen Menschen.

Mehr zum Thema