Akupressur Angst

Acupressure Angstzustände

Furcht ist ein weit verbreitetes Phänomen. Erstversorgung: Die Ohr-Akupressur nimmt die Angst ab. Mit Hilfe von Akupressur können Erstickungen, schmerzlindernde und angstlösende Punkte aktiviert werden. Acupressure gegen Angst und Unruhe. Durch die Akupressur ist es sehr gut möglich, alltägliche Beschwerden zu lindern.

Akupressur-Punkte gegen Angstzustände

Furcht ist ein weit verbreiteter Begriff unter Phänomen. An der äusseren Kniescheibenunterseite: die Stellen der "göttlichen Gelassenheit" Bei akutem Leiden die Stellen nach Belieben nachbehandeln. Im Falle von laufenden Reklamationen unter länger, bearbeiten Sie die Points ein- bis dreimal unter täglich. Bei sehr empfindlichen Punkten, drücken oder nur leicht für ca. 30 s.

Bei weniger empfindlichen Stellen, drücken oder Massage intensivieren für 10-15 s. Wenn Sie häufiger oder eine sehr starke Angst haben, sollten Sie einen Facharzt konsultieren. Eine Akupressurbehandlung ist nur möglich unter für alltägliche Angstzustände. Die Besichtigung dieser Website kann einen Doktor nicht auswechseln. Sind die Symptome unklar oder schwerwiegend, um jeden Preis einen ärztlichen Rat einholen!

Erstversorgung: Ohr-Akupressur beseitigt Ängste

Unter Notfällen können auch Laie einem Menschen Ängste absprechen. Eine Untersuchung von A. Kobers und seiner Mitarbeiter zeigt 36 Menschen, die wegen akute gesundheitliche Probleme von Rettungssanitätern in ein Spital gebracht wurden. Zufällig empfingen die Patientinnen entweder an einem herkömmlichen Schmerzort (Relaxationspunkt = 1) oder an einem willkürlich gewählten Point (= 2) während der Transport-Akupressur.

Keine Rettungssanitäter wußte, welcher Zeitpunkt voraussichtlich wirksam war. Diese Ängste wurden mit Unterstützung einer visuell analogen Skala aufgegriffen. Bei diesem Ansatz war die Angst in der Verum-Gruppe bereits bei der Geburt im Spital deutlich zurückgegangen (von 36,7 auf 12,4), während sie war in der Vergleichsgruppe leicht gestiegen (von 42,5 auf 46,7).

Ebenso zeigten sich nur in der Verum-Gruppe günstig wesentliche Aussichten. In Anbetracht dieser Erkenntnisse verbreiten die Autorinnen und Autoren mit Blick auf die Anxiolytische Orakupressur als kostengünstige, leicht zu lernende und für-Laien geeignete Technik, um psychologische Erste-Hilfe in der medizinischen Fachrichtung Notfällen durchführen zu können.

Acupressure als Hilfe zur Selbsterhaltung bei Angst, Anspannung, Schmerz und Würgereflexen

Durch Akupressur können Erstickungen, schmerzlindernde und ängstliche Stellen aktiviert werden. Während der Zahnbehandlung können entweder kleine Gipsstücke mit Metallkugeln auf die Hautstelle aufgeklebt und dann einmassiert werden, oder Sie als Patienten können sich betätigen. Im Bedarfsfall können Sie die folgenden Stellen während der Therapie durch Druckentlastung mit dem Nagel oder den Fingerspitzen aktivieren:

Ausdrucken Sie die Fotos für Ihre nächstfolgende Zahnbehandlung oder ziehen Sie die Arm- und Handabdrücke mit einem Filmstift/Kugelschreiber auf Ihre Körperoberfläche.

Mehr zum Thema