Akupressur Kopfschmerzen

Kopfschmerzen bei Akupressur

So kann Akupressur Kopfschmerzen lindern, ob Homöopathie und Akupunktur bei Kopfschmerzen helfen können - all das werden Sie in diesem Artikel erfahren. Die Selbsthilfe bei Kopfschmerzen - Handreflexzonenmassage, Dorn-Methode und Akupressur. Bildschirm: Acupressure - mit Fingerspitzengefühl gegen den Schmerzen Akupressur ist eine Behandlungsmethode der traditionell chinesichen Gesundheit. Die meisten Menschen nutzen die Technik jedoch ganz von selbst, z.B.

indem sie ihre Muskeln bei Kopfschmerzen einmassieren. Die Funktionsweise dieser Körper-Massage mit leichtem Fingerspitzendruck ist immer die gleiche: Durch die Berührungen des Organismus an einigen Punkten sollen Energiestellen angeregt werden - und der Fluss der Lebenskraft Qi fließt wieder unbehindert.

Wenn Sie den Belehrungen der Akupressur folgen, suchen Sie speziell nach den Längengraden, in denen Qi einfließt. In unserem Videofilm zeigen wir Ihnen, wie Akupressur Ihnen bei Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, Ermüdung und Konzentrationsschwäche rasch und einfach zuhelfen ist. Dieses Produkt bewerten- Dieses Produkt wurde 43 Mal bewert.

Heilt Kopfschmerzen: acupressure

Durch die chinesische Heilungsmethode Akupressur kann man Kopfschmerzen auf einfachste Art und Weise etwas mildern und bei Licht Fällen unterdrücken und sogar verschwunden machen. Mit dem Akupressur drückt man mit den Finger kräftig an bestimmten Körperstellen. Dabei werden die jeweiligen Orte für einige Sekunde gedrückt und häufig ebenfalls im Kreis gemassaged. Das Druckgefühl während der Therapie kann ein wenig wehtun, aber dieser Schmerz sollte nicht zu stark sein.

Weiterführende Information über Die Therapie mit Akupressur ist in unserem Kooperationsprojekt zu finden:

Das ist die Funktionsweise:

Neu bei der Arbeitssuche eingetroffen, beginnen die Kopfschmerzen - nun, das kann ein Tag werden! Grundlage der "Wunderheilung" ist ein jahrtausende altes Prinzip: Die russische Heilungsmethode der Akupressur kann Kopfschmerzen lindern und sie manchmal gar auslöschen, bekannt wie und wo. Und so geht es: Legen Sie die Fingerspitzen von Finger und Zählfinger zwischen Finger und Zählfinger der anderen Handfläche (siehe Abbildung).

Beginnen Sie, diese Stellen mit kreisförmigen Bewegungsabläufen zu streicheln und pressen Sie mit Nachdruck. Bleiben Sie dran und quetschen Sie für ein paar Augenblicke fest. Wiederholen Sie die Aufgabe auf der anderen Seite.

Acupressure gegen Kopfschmerzen

In China wird die Heilungsmethode der Akupressur seit über 6000 Jahren angewandt. Der Grund dafür ist die Vermutung, dass die Lebensenergie im Menschen auf festen Wegen (Meridianen) abläuft. Auf den sechs Meridianpaaren befinden sich etwa 360 Punkte der Akupressur, die in unmittelbarem Zusammenhang mit einzelnen Organen des Körpers steht. Vor allem die häufig auftretenden Wetterumschwünge im Sommer und Sommer sind eine biokritische Körperphase.

Bei vielen Menschen reagiert man dann mit Kopfschmerzen auf eine Störung des Energiestroms. Mit der Akupressur kann eine erneute Angleichung erzielt werden. Genau so geht es: Zuerst den Acupressure-Punkt mit der Fingerspitze von Daumendrücker, Zeigefinger oder Mittelfinger vorsichtig anpressen. Erhöhen Sie dann den Luftdruck schrittweise und gleichmäßigkeits. Ein solider Luftdruck besänftigt ein Glied, ein geringer Luftdruck hat eine stimulierende Wirkung.

Achtung: Die Akupressur sollte in einer ruhigen und entspannten Umgebung und nur so lange erfolgen, wie es Ihnen gefällt. Es müssen immer beide Stellen zur gleichen Zeit behandelt und die Lidschatten geschlossen werden. Das Massieren dieser Stellen soll vor allem Kopfschmerzen lindern, die sich hinter der Stirne befinden.

Mehr zum Thema