Akupressur Massage

Massage der Akupressur

Neben verschiedenen Massagetechniken und chiropraktischen Methoden ist es auch Teil der chinesischen Tuina-Massage. Wir verwenden instinktiv Akupressur, wenn etwas wehtut: Wir reiben unsere Schläfen oder die Stirn, wenn wir Kopfschmerzen haben. Erfahren Sie genau, was während einer Akupressurmassage passiert und welche Akupressurmassagetechniken es gibt, wie z.B. das Klopfen von Akupressur.

Die Akupressur ist die gezielte Massage von Akupunkturpunkten. In der Antike wurde die Akupressur zur Selbstbehandlung eingesetzt und wird heute angewendet.

Was für Akupressurtechniken gibt es?

Das Akupressur Massage verläuft zu einem großen Teil ähnlich wie eine normale Massage. Mit der Händen werden einzelne Körperpunkte, teilweise auch mit Hilfe von Gegenständen, leicht bis mittelschwer einmassiert. Akupressur kann im sitzenden, stehenden oder liegenden Zustand verwendet werden. In der Regel ruht der Betroffene jedoch entweder auf einer Unterlage oder auf einer Massageliege und ist in der Regel nicht ausgezogen, wie bei vielen anderen Massagearten, sondern in leichter, bequemer Bekleidung. trägt

Häufig im Hintergund während der Akupressur Massage wird ruhig ruhende, entspannende Hintergrundmusik abgespielt und das Umgebungslicht gedämpft, so dass sich der Betroffene so gut wie möglich erholen kann. Jede Akupressur-Masseurin misst selbstverständlich ein wenig anders. Ebenso wird die Akkupressurmassage von Patienten zu Patienten unterschiedlich sein - je nach über, welche Erkrankungen beklagt werden.

Dazu verläuft Der Strom der Lebenskraft Qi bei jedem Menschen anders, was vom Akupressur Massager in Bezug auf die Wahl der Massagetechnik ebenso wird berücksichtigt von dem Akupressur. Bei einigen Fällen sind auch Dehnübungen in der Akkupressurmassage enthalten. In der Regel beträgt die Dauer einer Akkupressurmassage etwa eine Std. Unter für bezahlt man in Deutschland ein Treffen zwischen â'¬ und â'¬.

Zur Erzielung optimaler Ergebnisse sollte die Akupressur Massage über eine längeren Periode verwendet werden, da nur dann die blockierten Bereiche des Meridians vollständig gelöst werden können. Was für Akupressurtechniken gibt es? Die in Japan entwickelten Shiatsu-Körpertherapien bedeuten übersetzt aus dem Japanschen âFingerdruckâ. Wie die Akupressur beruht Shiatsu auf dem Meridian, das aus der TCM (Traditionell Chinesische Medizin) stammt, und auf dem Transformationsphasensystem von fünf.

Anders als bei Punktur und Akupressur werden bei Shiatsu nicht nur individuelle Körperpunkte angeregt, sondern auch entlang der Verbindungsmeridiane aufbereitet. Gemäà kann das japanische Ministerium für Gesundheitswesen Shiatsu sieben verschiedene, miteinander verbundene Wirkungen auf den Körper haben, die, wenn sie im korrekten Gleichgewichtszustand sind, die Allgemeingesundheit fördern können.

Bei EFT handelt es sich um eine Akupressur mit einer psychologischen Komposition, bei der durch Klopfen der Finger gewisse Mittelwerte angeregt werden. Die Grundlage von EFT ist die These, dass bei einem Ungleichgewicht im energetischen Feld unseres Körpers schädliche Gefühle auftauchen. Wenn Sie jetzt auf gewisse Merkmale tippen und an diese schädlichen Gefühle denken, ist es nach EFT möglich, unser energetisches Feld wieder in das rechte Verhältnis zu versetzen.

Bei richtiger Anwendung kann diese Art der Akupressur nach Ansicht ihres Erfinders vor allem die emotionale Belastung reduzieren.

Mehr zum Thema