Akupressur Nasenbluten

Acupressure Nasenbluten

Anwendungsgebiete und Wirkungen: Gesichtslähmung, Nasenöffnung, Nasenbluten, Erkältungen, Verstopfung, Zahnschmerzen. Warum versuchst du nicht, mit Akupressur die Blutung zu stillen? Es gibt auch Akupressurpunkte gegen Nasenbluten. Das Nasenbluten kann verschiedene Ursachen haben und sollte von einem Arzt untersucht werden, wenn es wieder auftritt.

Acupressure verhindert das Nasenbluten - Beitrag

Niala' s Junge war hin und wieder von Nasenbluten überrumpelt. Die 77-Jährige hat auch viel Nasenbluten. Akupressur ist mir hilfreich: Unterhalb des Brustkorbs presse ich den Indexfinger 10 bis 20 Sek. nach oben und nach vorne. Ich benutze auch Unguentolan-Salbe, um das Abtrocknen der Nasennasenschleimhaut zu verhindern. KurtWenn meine Nase blutet, stecke ich, 80, ein Taschentuch oder eine Baumwolle unter meine Lippen.

Auch JudithMir unterstützt die Rüedi Nasensalbe von SpiRi. Seitdem ist das Nasenbluten für mich kein Problem mehr. Über weitere Anmerkungen möchte ich per E-Mail informiert werden. Hinweis: Nur Posts, die den Forenregeln genügen, werden angenommen. Daher werden alle BeitrÃ?ge von der Herausgeberin Ã?berprÃ?ft. Acupressure und Ginger können dabei hilfreich sein. mehr dazu lesen.....

Es wirkt gegen Nasenbluten.

Beim Nasenbluten ist es das erste, woran man sich erinnern sollte, die Ruhe zu bewahren - es schaut in der Tat in der Regel schlechter aus, als es ist. Die Betroffenen sollten ihren Körper im sitzenden oder stehenden Zustand leicht nach vorn neigen, am besten über eine Spüle und die Nasenlöcher mit Finger und Mittelfinger für mehrere Min. quetschen. Alternativ ist ein Nasen-Tampon aus Klopapier oder ein Papier-Taschentuch eine gute Wahl:

Daraus wird eine zwei cm lange, bleistiftdicke Walze gedreht, mit Petroleumgelee oder Hautsalbe eingefettet und die Tomate in den Vorderteil der Nasenschleimhaut eingelegt. Dadurch kann man die Blutungen - etwa zehn Min. lang - von der Innenseite her quetschend zusammendrücken. Du kannst auch andere - mehr oder weniger bekannte - Trinkgelder ausprobieren:

Hast du immer wieder Nasenbluten? Bereite dann einen Tee aus der Hirtenhandtasche vor (lass einen EL mit einer Schale Heißwasser zehn Min. lang aufgießen und abseihen) und bewahre ihn im Kühlraum auf oder füll eine Tropfenpipette. Falls erforderlich, kann man die Problemlösung hoch schnüffeln oder in ein verdrehtes Papiertuch einweichen und in das befallene Nasennasenloch einsetzen.

Probiere dann Hamburgis oder Natriumnitricum (D6, drei Kugeln über zwei Tage; zuerst drei Mal alle zwei und dann alle fünf bis sechs Stunden); Wenn du immer wieder von Nasenbluten heimgesucht wirst, kannst du das mit Phosphor D12 (einmal täglich drei Kugeln über zehn Tage) unter Kontrolle zu bringen suchen.

Warum versuchst du nicht, mit Akupressur die Blutungen zu stillen? Die Spitze des kleinen Stechfingers 20 bis 30 s fest auf der Stelle, an der die Nasenblutenbildung nicht stattfindet, zusammendrücken. Hinweis: Konsultieren Sie einen HNO-Arzt, wenn die Blutungen nicht innerhalb einer viertelstündigen Sitzung aufhören, sehr schwerwiegend, spritzig oder verletzungsbedingt sind.

Zur Vorbeugung von Nasenbluten gibt es ein paar Hinweise, die vor allem unmittelbar nach der Nasenblutung angewendet werden: Halten Sie Ihre Nasennasenschleimhaut sowohl nach der Blutentnahme als auch präventiv instand, besonders wenn Sie anfällig für Nasenbluten sind. Zu den möglichen Präparaten gehören Baby- oder Spezialnasenöl, Nasenheilmittel, Nasensalbe mit Exapanthenol oder Speisesalz. Darüber hinaus scheint die Regelmäßigkeit der durchblutungsfördernden Tätigkeiten die Frequenz von Nasenbluten wie Ausdauersportarten oder Saunabesuchen zu reduzieren.

Hinweis: Wenn Sie immer wieder unter starken Nasenbluten litten, sollten Sie sich von Ihrem Hausarzt eine schwerwiegende Erkrankung klären mit dem Ziel, die Erkrankung zu beheben.

Mehr zum Thema