Akupressur Niere Stärken

Acupressure Nierenstärke

Ein erfahrener Therapeut kann die Yin-Energie der Nieren mit Hilfe der Akupunktur stärken. Der Meridian beginnt an der Fußsohle und erstreckt sich dann um den Innenknöchel und über die Innenseite des Beines bis zum Bauch; er endet an der Brust.

Nieren und Herzen nicht im Einklang

"Das heißt, daß das Blut von Herzen und Niere in die entgegengesetzte Richtungen wandert." Die Hauptursache bei dieser Erkrankung ist eine Nierenschwäche, in der Regel Nierenschwäche, selten auch eine Nieren-Yin-Schwäche im Zusammenhang mit Füllungsstörungen des Herzmuskels mit Stillstand oder Stauung des Herzflusses des ZNS.

In der Regel sind diese Herzerkrankungen durch Überfülle und Wärme charakterisiert, dann treten die psychischen und physischen Beschwerden in den Hintergrund. Herzblockaden basieren auf einem nicht freien Fluss der Herz-Energie. Am häufigsten kommt es dabei zu einer Störung des Herzblutes. Gefühlsspannungen und Traumata im Leben führten zunächst zu einer Stillstand des Qi und dann auch des Bluts - Qi und der Durchblutung.

In schwerwiegenden Ausnahmefällen wird dann der Blutfluss und damit auch die Lebenskraft im Herz auf tieferer Ebene gebremst. Westliche Diagnostik wie Angina pektoris, Herzinfarkt und Herzinfarkt basieren oft auf einer mehr oder weniger starken Herzblutstagnation. Zu den kardialen Füllungssymptomen kommen deutliche Anzeichen von Schwachstellen der Nieren wie z. B. Fußkälte, allgemeiner Antriebslosigkeit, depressive Stimmung, Schwachheit der Ich-Kräfte mit Tendenz zum Rückzug, Ermüdung nach leichter Anstrengung mit Schweißausbrüchen hinzu.

Im Falle einer ausgeprägten Nieren-Yang-Schwäche kommen vor allem im Lendenwirbelsäulenbereich, oft mit Gelenkschmerzen wie z.B. in den Kniekehlen, Steifheit und Schmerzzustände der Halswirbelsäule hinzu. Rheumakrankheiten gehen oft mit einer Nierenschwäche einher. Kältefüße, leichte Erfrierungen und starke Erkältungsempfindlichkeit sind die wichtigsten Symptome der Nierenschwäche in Yang.

Harnwegsinfektionen wie häufige Zysten- und Beckenentzündungen sind die westlichen Abkömmlinge dieser Erkrankung. Nierenschwächen treten eher im hohen Lebensalter und bei der Frau auf. Schwerwiegende Arten der Schwäche der Nieren bei schwerwiegenden Krankheiten gehen mit einer Ausschöpfung des Nieren-Yin einher, mit einem Mangel an Substanz in der Niere, der sich in stärkeren Anzeichen von Schwäche manifestiert, und zum anderen mit zusätzlichen Hitzeerscheinungen.

Die so genannte Feuerwärme manifestiert sich in der Regel in heissen Palmen oder Fusssohlen, brennender Zunge, trocknender Hautstelle, Fluidverlust bei Mundtrockenheit und kräftigem Verdursten. Hörverlust, Benommenheit und Ohrensausen sind auch Ausdrücke für eine tiefere Schwäche der Nieren. "Herzen und Nieren, d.h. das Zusammenführen von Licht und Wärme oder die Harmonisierung derselben", das ist das Kernprinzip der Therapie.

Das heißt, sie stärkt die Energien der Nieren und Biao beruhigt das Licht und harmonisiert so das ruhelose, erregte, volle Herzen. Erst mit Beruhigungspunkten wie Schenmen He. 7 und Neiguan Pe. 6, die das Herzen besänftigen und den Tiefschlaf und die Erholung begünstigen. Die beiden Weichen stellungen werden zusammen mit den NADA Weichen von Michael O. Smith gestellt.

Zum NADA-Programm gehören der wichtige "Ear-Heart Point" zur Herzbeseitigung und die beiden Points "Ear-Shenmen" und "Ear-Vegetativum", zwei hocheffektive Points, die die Energie der Nieren befördern und damit nachhaltig festigen. Im Mittelpunkt der Herztherapie steht die Förderung des Qi und Blutflusses, die Auflösung von Stagnationen, d.h. Verstopfungen.

Rene 17 und Rene 14 sind effektive Orte für Herz-Blockaden. Abwechslungsreich ist die Behandlung der Nierenschwäche: Der Schwerpunkt liegt auf der Akkupunktur, die oft sehr rasch zu einer Symptomverbesserung beiträgt. 25, die Schu- und Mu-Punkte der Niere. Das sind die wesentlichen Aspekte der Nierenheilkunde. Die Erwärmung des Nierenbereiches, also des Lendenwirbels, der Lendenwirbelsäule und des Unterleibs, zum Beispiel mit einer Wärmflasche, hat eine sehr gute Heilwirkung.

Ginseng für die Niere Yang und andere Heilpflanzen wie z.B. Reishi für die Niere Yin, stärken die Basiseigenschaft, das Mineralwasser. Reichlich Erholung und guter Schlafrhythmus begünstigen die Nierenregeneration. Beim Einsatz von Organdurchfluss Qi Gong wird die Konzentration auf drei Bereiche gelenkt: die Lungen, die Mütter, die Nieren und die Herzen.

Die Funktionskreisniere umfasst die Beckenorgane und dienen in erster linienförmiger Hinsicht der Fortpflanzung und Geschlechtlichkeit und damit dem Gleichgewicht der Polaritäten von Jin und Yang. Die Funktion der Gehörgänge, des Gehörs und des Gleichgewichtssinns hängen auch von der Kraft des Nierenapparates ab. Psychologisch betrachtet, nach der chinesischen Idee, entscheidet die "Niere" über die Kraft der Ich-Kräfte, d.h. über die Kraft der Person und damit auch über die Kraft des Wollens.

Bei Schwächung des Nierensystems kommt es zu Angst und psychischer Instabilität mit Tendenz zum Rückzug. Nach chinesischem Vorbild regelt das Herzmuskel den Durchfluss des Blutes und steuert damit die Gefäße. Jh. Der Platz des Herzen wird als der Platz von Schen, dem Geist im Leib, angesehen. Psychologische Funktionalitäten wie Wachsamkeit, Gedankenklarheit, Erinnerungsvermögen, Schlaftiefe können durch die Harmonie des Herzmuskels günstig beeinflußt werden.

Herzerkrankungen kommen oft in Zusammenhang mit Erkrankungen anderer Organen wie der Milz-Pankreas- oder Nierenfunktion vor. Die nicht fliessende Leberenergie beeinflusst auch oft das Herzen. herausgegeben von David F. Mayor, Marc S. Micozzi, Elsevier(2010),

Mehr zum Thema