Akupressurpunkt Magen

Akupunkturpunkt Magen

Der Magen 36 - ein Superball für die Fitness Bauch 36 - ein Hammer! Der Magen 36 ist einer der bedeutendsten Aspekte der Akkupunktur. Um eine optimale Körpergesundheit zu bewahren, stimuliere wenigstens zweimal pro Jahr durch Massage, Anwendung von Energiepflastern, Stillen Nächten, SP6 oder Eiswelle. Das Magen 36 ist ein Alleskönner mit einem sehr großen Anwendungsbereich und einer hohen Ausbeute.

Der Magen 36 wird als das Nährbodenmeer betrachtet und hat einen direkten Einfluss auf den Hunger und die Magenverdauung als Kommandopunkt des Magen-Meridians. Es kann bei allen Unwuchten des Magen-Meridians, bei schweren oder dauerhaften Erkrankungen eingesetzt werden. Der Magen 36 hat eine Reihe von positiven Effekten, die das Gleichgewicht der Natur erhöhen: Da die Masse im 5-Elemente-Zyklus die Metallmutter ist, regt Ma 36 die Lunge schonend an.

Der Magen ist aus biologischer Sicht der Teil des Verdauungstraktes, der die Lebensmittel absorbiert und teilt, um daraus NÃ??hrstoffe und Energien zu beziehen und das Sinnlose fortzusetzen. Im Magen (der Maul ist einer von ihnen) setzt die stoffliche Trennung von Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten ein, die der Sommermilz die wertvollen Teile zuführt, wo sie in Qi und Vollblut umgewandelt werden, während die Abfallprodukte zur weiteren Verarbeitung in den Verdauungstrakt transportiert werden.

Der Magen 36 ist ideal für präventive Anwendungen, zur Gesundheitsförderung und zur Verbesserung der Kondition. Bei der Moxatherapie wird die regelmäßige Moxa von Ma 36 als Mittel zur Kräftigung des Immunsystems und zur Vorbeugung von Zeichen des Alterns und Magen-Darm-Problemen vor allem bei 30-40-Jährigen eingesetzt. Im Seniorenalter verstärkt es zusammen mit dem Empfängnisgefäß 6 (einer der spezifizierten Stellen für Gluutathion und Aeonpflaster) die Vitalkraft.

Durch die Life Wave Pflaster können die Points sehr unkompliziert, ohne Nebenwirkungen und ohne zeitlichen Aufwand anregen.

Acupressure - Die schnelle Linderung von Schmerzen durch Fingerkontakt

Acupressure kommt aus dem lateinischen und bedeutet: Druckpunkt. Um 3000 v. Chr. wurde die Akkupressur als Therapiemethode der Trad. Chinesischen Heilkunde (TCM), wahrscheinlich als Wegbereiter der Akkupunktur, entwickelt. Nach diesen Ideen kann der Akupressuranwender das Qi durch gezieltes Fingermassieren an einigen Stellen entlang der Leitbahnen wieder zum Fluss bringen und so die Ursache der Krankheit beseitigen.

In der westlichen Wissenschaft konnte nachgewiesen werden, dass sich die pflanzlichen Nervengewebe, die die internen Organe regeln, an den Akupressurstellen wiederfinden. Mehr als 400 Körperpunkte üben auf den rechten Körperdruck aus. Der Akupressurbereich ist auch bei physischen und psychologischen Erkrankungen wie Brechreiz, Kopfweh, Reisekrankheit und Nervenkrankheiten einsetzbar. Der Akupressurbereich ist gut zur Eigenbehandlung und kann auch als Ganzkörpermassage ohne Rücksicht auf die Akupunkturpunkte durchgeführt werden.

Schon indem Sie schmerzhafte Bereiche auf den Schulterpartie berühren und massieren, machen Sie eine Art Akkupressur. Für diese Heilungsmethode gibt es vier verschiedene Behandlungsmethoden: Pressen, Rubbeln, Knete und Zapfen. Fingerspitzen gut auf die Spitze legen, kreisförmige Bewegung ausführen, hart und deutlich andrücken, sensible Spitzen vorsichtig ausarbeiten.

Vor dem Pressen der Pünktchen sollten Sie beide Handflächen für einige Augenblicke auf den Magen nehmen und beruhigt und entspannt durchatmen. Auf diese Weise findest du die Punkte: Diese Jobs sind die Bereiche, nach denen Sie suchen. Wenn andere therapiert werden, sollte sich der Pflegebedürftige immer erholen und die Akkupressur geistig untermauern.

Am besten wird die Selbstbehandlung im Liegen im Doppelbett durchgeführt, denn dort haben Sie die notwendige Stille und Auszeit. In späteren oder akut auftretenden Fällen kann die Acupressur an jedem beliebigen Ort durchgeführt werden. Bei Krankheiten des Blutgefäßsystems (Krampfadern, Thrombosen) oder schwerwiegenden Herz-Kreislauf-Erkrankungen sollte die Acupressur nicht angewendet werden.

Wenn Sie diesen Punkt gedrückt halten, können Kopfschmerzen, Zahnschmerzen oder Bauchschmerzen lindern. Wegbeschreibung zum Hegu-Punkt: Streuen Sie Finger und Mittelfinger der rechten Hand auf ( "Rechtshänder", "Linkshänder" auf der rechten Hand). Jetzt mit dem Daumendruck der rechten Handfläche kräftig auf diesen Punkt pressen, bis Sie ein deutliches Schmerzempfinden spüren.

Mit den restlichen Fingern der rechten Seite wird der Druck des Daumens von untergelagert. Auf dem oberen Schaubild sind die Acupressurpunkte in roter Farbe markiert. Drücken Sie mit dem Daumen und dem Mittelfinger auf die mittlere Seite des Nasenstegs. Eine der wirkungsvollsten Stellen gegen Schmerz ist der sogenannte "Hegu"-Punkt auf dem Handrücken. Dieser Punkt ist eine der ersten.... Die Hegu-Spitze sitzt zwischen Daum und Zeigefinger, in der Nähe der leicht vorgewölbten Muskel.

Spreizung von Thumbnail und Indexfinger der rechten Hand. der rechten Seite. Jetzt mit dem Daumendrücker deiner rechten Handfläche kräftig auf diesen Punkt pressen, bis du ein deutliches schmerzhaftes Empfinden spürst. Mit den restlichen Fingern der rechten Seite wird der Druck des Daumens von untergelagert. Die vierzigste Akupressurstelle Weizhong liegt auf dem Blasenmeridian in der Vertiefung des Knies, direkt zwischen den beiden Bändern.

Leg den Daumendruck auf die Aussenseite der Kniekappe und den Zeigefinger hinter dem Bein. Wenn Sie sich krank fühlen, können Sie den Neiguanischen für eine Weile einreiben. Die Spitze liegt auf der Unterseite des Unterarms, in der Bildmitte zwischen Ulna und Radius, zwischen den beiden tastpflichtigen Flexionssehnen zwei Daumenweiten über der Handgelenkfalte.

Mehr zum Thema