Akupressurpunkte bei Erkältung

Akupunkturpunkte bei Erkältungskrankheiten

Behandlung von Erkältungen und Erkältungen mit TCM Ähnlich sind die Symptome: Der Zeitfaktor ist der Differenz zwischen Influenza und echter Influenza. Innerhalb weniger Minuten kommt eine richtige Erkältung. Dabei ist eine absolut sichere Liegezeit sehr hilfreich, auch ein sehr guter körpereigener Mechanismus, um die Krankheitserreger wieder aus dem Organismus auszuschütten, daher sollte dieser nicht gleich mit einem Medikament niedergedrückt werden.

Die bewährten Wadenkompressen sind oft hilfreich, sollten aber nur auf warme Füße angewendet werden. Diese tragen oft dazu bei, die Temperaturen um 1-2 °C zu reduzieren. Es ist sehr viel zu essen, da der Organismus durch das Schwimmen viel Wasser einbüßt. Influenza - wie kann die Schulmedizin hier Abhilfe schaffen? Nach der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) gibt es 6 Ebenen, in die ein Erreger vordringen kann.

Eine Erkältung oder Erkältung - was geschieht aus Sicht der TCM? Nach TCM verwandelt der Organismus die Windkühlung, die wir oft als "Zugluft" bezeichnen, in Wärme, so dass die Erkältung wieder aus dem Organismus herausgetragen werden kann. Aus diesem Grund ist das nasale Sekret am Anfang in der Regel ohne Färbung deutlich, dies beschreibt die Abkühlung.

Der klassische Niesanfall ist derjenige, den der Organismus ablenken will. Die gelben oder grünen Nasensekrete und die stickige Nasenspitze zeigen dann die Wärme an, die der Organismus nach ein bis zwei Tagen aufbaut. Im Falle von Krankheiten der Wei-Qi-Schicht (Tai-Yang-Stadium) trägt die Akkupunktur oft zur Eliminierung der Krankheitserreger bei. Bei Influenza und Erkältungen sind folgende Punkte hilfreich: Bei Krankheiten, die in die zweite oder tiefste Schicht des Körpers vorgedrungen sind, werden Wärmeabfuhr, Toxinbeseitigung und Feuchtigkeits- und Schleimkonversionskräuter verschrieben.

Influenza - Chinesisches Rezept: Yu Ping Feng San Jade Windschutzpulver ist ein klassisches Rezept zur Vorbeugung von Erkältungskrankheiten. Im Falle einer Erkältung ist die Formel jedoch nicht sinnvoll, da der Erreger in diesem Fall von Astragali enthalten wäre. Doch auch die Diätetik ist in der klassisch chinese medizinischen Praxis sehr bedeutsam, da sie bereits die alltägliche Arznei ist.

Vermeiden Sie Grippe: Laut TCM ist ein ausgeglichenes und ausgeglichenes Zusammenleben mit ausreichend Ruhe, ausreichend Sport an der freien Natur, Trainingsübungen wie Qigong und Taichi sowie eine ausgewogene und vielfältige Ernährungsweise die richtige Therapie, um gar nicht erst zu krank zu werden. Auch unser seelischer Zustand ist für unseren Organismus von großer Wichtigkeit, denn die TCM wirkt sich nur dann auf den Organismus aus, wenn der Organismus nicht mehr tragfähig ist!

Therapeutische Tätigkeit, seit 2008 in München für die Traditionell-Chinese tätig.

Mehr zum Thema