Akupressurpunkte Ohrmuschel

Akupunkturpunkte Ohrmuschel

liegen direkt vor der Ohrmuschel, aber immer noch über dem Jochbein. Ein Typ von Akupressur ist die Ohr-Akupressur. Der Ohr-Akupressur kommt aus Frankreich. In der Ohrmuschel genügt es, auf einen speziellen Akupunkturpunkt Druck auszuüben (siehe Abbildung).

Ohrmuschelpressen

Die Ohr-Akupressur ist mit der Ohr-Akupunktur verbunden, wird aber ohne Nadel durchgeführt. Zur Stimulierung wichtiger Dinge über einen längeren Zeitraum benutze ich spezielles "Chügeli". Ohr-Akupressur/ Ohr-Akupunktur ist keine chinesische Innovation, sie hat ihren Ursprung in Europa (Frankreich). Es wurde 1957 von Dr. Paul Nogier aus Lyon herausgegeben. Dr. Paul Nogier hat auch die unterschiedlichen Wege zur Beeinflussung der Ohrmuschelakupunkturpunkte entwickelt.

Akupressur im Gehörgang ist mit Fußreflexzonentherapie zu vergleichen. Die Leiche liegt verkehrt herum im Gehör. Schmerzsensibel sind die Ohrmuscheln, die den erkrankten Körperteilen entsprechen. Die Stimulation dieser Spitzen erfolgt mit einem Akupressurstift, eingeklebtem "Ohrchügeli" oder sehr feinen Injektionsnadeln. Mit der Aktivierung von Druckstellen kann sich der Organismus selbst regeln und dauerhaft von Schmerzen im Bereich der geschädigten Stelle (z.B. eines schmerzhaften Knies) befreien.

sommerliche Blütezeit

Ein Typ von Akkupressur ist die Ohrakupressur. In der Antike waren einige, wenige Akupressurpunkte bekannt. Es wurde 1957 von Dr. Paul Nogier aus Lyon herausgegeben. In den Jahren zuvor hatte er es für über erfunden und weiter entwickelt. Dr. Paul Nogier hat auch die vielfältigen Möglichkeiten der Beeinflussung der Ohrmuschelakupunkturpunkte entwickelt.

Damit ist es möglich, die Akupressurpunkte präzise zu stimulieren. Er wird kopfüber in einem Gehörgang dargestellt über Die entsprechenden Ohrpunkte sind empfindlich gegen Schmerzen. Die Stimulation dieser Spitzen erfolgt mit Hilfe des Akupressur-Sticks oder des Edelsteins. So ist der Körper in der Lage, sich selbst zu regeln und in diesem schmerzhaften Bereich (z.B. ein schmerzhaftes Knie), durch die stimulierten Akupressurpunkte im Gehör, für dauerhaft schmerzfrei zu machen.

Bei alltäglichen Beschwerden die wesentlichen Akupressurpunkte

Einige alltägliche Beschwerden mögen immer noch akzeptabel sein, aber was zu viel ist, ist schlichtweg zu viel.... Wussten Sie, dass es viele Akupressurpunkte gibt, die Ihnen sehr rasch gegen so etwas aushelfen können? Mit welchen Akupressurpunkten kann ich hier Abhilfe schaffen? Kein Wunder, dass sie auch einige der Akupressurpunkte gemeinsam haben.

Die beiden Stellen, an denen sich das Gehör in den Körper einmischt, sind ebenfalls gute Akupressurpunkte für eine rasche Befreiung von Halsentzündungen. Wenn du einen Erkältungskrankheiten oder Heu hast, kannst du dir selbst etwas zuwenden, indem du deine Nasenlöcher drückst. Es gibt weitere Akupressurpunkte gegen Heu-Fieber. Du findest sie am äußersten Ende Deiner Augäpfel und an Deinen Tempeln.

Der Akupressurpunkt, der Ihnen hilft, befindet sich alle am Außenkanten der Ohrmuschel. Andere Akupressurpunkte wirken der Entstehung von Kopfschmerzen entgegen. Sie liegen an den Außen- und Innenwinkeln des Auges, also an der Stelle, an der sich Ihre Lider treffen. Der Grund dafür ist, dass Migränen in der Regel bei mehreren Gesichtmuskeln zur gleichen Zeit Schmerz auslösen. Die Akupressurpunkte auf dem Magen werden am besten durch eine Ringmassage angegangen.

Diese sind mit einer Hand breit unter dem Bauchnabel und auch in der Leistenmitte. Wenn es dagegen zu diesem Zeitpunkt mehr Ihre Gelenken und Mustern sind, die Ihnen Schwierigkeiten machen, dann gibt es auch ein paar Akupressurpunkte, um Ihre Gelenkschmerzen zu vermindern. Bei akuten Symptomen können die Akupressurpunkte gedrückt oder gemasert werden.

Achtung: Bei anhaltenden Beschwerden jeglicher Natur sollte auf jeden Fall ein Hausarzt konsultiert werden.

Mehr zum Thema