Akupressurpunkte zur Entspannung

Akupunkturpunkte zum Entspannen

Akkupressur und Entspannungsmassage Beurteilen: Spannung, Streß und Nerven berauben uns einer Menge Energie: Leib und Seele sind permanent mit angeblich Wichtigem oder "Gefährlichem" zu tun und sind deshalb wachsam. Entspannung ist jedoch eine wesentliche Bedingung, um wieder zu Kräften zu kommen. Sie können Ihre Entspannung mit einer Selbstmassage oder Akkupressur fördern. Beim Akupressurprogramm aktivieren Sie Punkte, die für mehr Entspannung und Entspannung sorgen. 3.

Laut der traditionell chinesischer Heilkunde wirkt das so gut, weil alle Körperteile in Berührung sind. Probieren Sie dann einige dieser simplen Aktionen aus, die Ihre Spannung rasch verringern werden. Etwas außerhalb des Kniegelenks befindet sich der Akupressur-Punkt der "göttlichen Gelassenheit". Legen Sie beide Arme auf die Knien und suchen Sie die göttliche Gelassenheit.

Reiben Sie sie ein paar Min. lang ein. Mitten in der Palme befindet sich ein Akupressur-Punkt, der mit dem Herzen verbunden ist, aber auch zum Ausgleich von Energie dient. Legen Sie Ihre rechte Seite so ein, dass Ihre Hände den Rücken der rechten Seite abstützen. Anschließend können Sie mit dem Daumendruck 15 bis 30 Sek. lang den Notrufpunkt einmassieren.

Dann wechseln Sie die Zeiger. Die Akupressurpunkte haben den großen Nutzen: Sie können sie auch unscheinbar z. B. beim Sitzen in einer Besprechung auslösen. Laut Traditioneller Chinesischer Heilkunde sind sowohl die Arme (als auch die Füße) eng mit dem übrigen Organismus verknüpft. Bei der Handmassage wird auch der ganze Organismus aktiviert und entspannt.

Probieren Sie es aus und nehmen Sie sich ein paar Min. Zeit, um sich gegenseitig mit einer einzigen Handmassage zu verwöhnen. Sie können tun, was Sie fühlen, und es so einmassieren, wie es sich für Sie gut anfühlt. Zur Entspannung der Gesichtsmuskulatur können Sie eine kleine klopfende Massage auftragen. Probieren Sie aus, wo die Berührungen auf Ihrem Antlitz gut für Sie sind.

Bereits nach zwei bis drei Gehminuten fühlen Sie sich entspannt und erfrischend wohl. In der Regel sind Hals und Schulter auch unter Belastung sehr verspannt. Massieren Sie die Hautstelle zwischen den Ohrmuscheln und dem Kopfknochen in kreisförmigen Bewegungsabläufen mit einem Zeigefinger. Sie könnten sich wegen Spannung, Wut und Stress die Zähne ausreißen?

Sie werden erstaunt sein, wie entspannt diese kleine Kopfmassage sein kann. Bewegen Sie Ihre Haarfollikel mit den Fingerkuppen schonend. Sie werden sich gleich besser und gelassener fu?hlen. Aber übertreib es nicht, sei behutsam mit dir selbst und probier behutsam, ob diese Methode gut für dich geeignet ist!

Mehr zum Thema