Akupunktmassage Ausbildung

Massageausbildung für Akupunktur

In der Ausbildungsstätte der Europäischen Penzel Akademie lernen Interessierte die AKUPUNKT-MASSAGE nach Penzel. Training nach EMR-Richtlinien und Vorgaben der OdA KT. Die Ausbildung richtet sich an alle, die sich für die Tätigkeit als staatlich anerkannte Therapeuten interessieren. Sind Sie auf der Suche nach einer geeigneten Schule für die Aus- und Weiterbildung in der Akupunktmassage (Cert.)?

Das Logo "Institut für Akupunktur Massage / Lehrinstitut Radloff".

Training - European Penzel Academy

In der Ausbildungsstätte der European Passel Academy lernen Interessenten die Akupunktur-Massage nach Passel. Das Lehrangebot ist in sich abgeschlossen und ermöglicht es jedem Teilnehmer, nach dem ersten Lehrgang erfolgreich mit dem Gelernten zu sein. Das Training findet in Deutschland, Österreich und der Schweiz statt. Aus allen Verläufen entsteht ein Therapie-System. Zur Vertiefung der Erkenntnisse aus den Einzelkursen in der praktischen Anwendung ist es empfehlenswert, die Einzelkurse in entsprechenden Zeitabständen zu absolvieren.

In jedem Training wird von den Kursassistentinnen ein interner Wissenstest durchgeführt. Das Abschlussexamen wird vor der Untersuchungskommission des International Therapists' Association Acupuncture-Massage nach Angaben von PEZEL e.V. abgenommen.

Informationsveranstaltungen

Akupunktmassage ( "APM-Therapie") ist eine von der OdA KT (Organisation of Complementary Therapy at Work) anerkannt. Die Ausbildung orientierte sich am neuen Anforderungsprofil "Komplementärtherapie", entspricht den Anforderungen der EMR (Methode Nr. 06) und bringt Sie nach erfolgreicher Schulanerkennung (Akkreditierungsdossier bei der OdA KT) zum Schluss als Ergänzungstherapeut mit einem eidgenössischen Facharztdiplom in APM-Therapie.

Sie sind an diesem Training interessiert und möchten mehr darüber wissen? Sie haben an unseren Infoabenden die Möglichkeit, uns und unsere Schulungen kennenzulernen. APM-Therapie ist für Sie eine wirksame Behandlungsalternative zu anderen manuell durchgeführten Behandlungsformen. Die APM-Therapie, die vor allem die Therapie der Längengrade und ihres Energiehaushalts, die Befunde zu den Ohrenreflexzonen und eine schonende Therapie der Becken- und Wirbelgelenke sowie der Randgelenke umfasst, behandelt man mit sehr wenig Aufwand und reduziert so die physische Beanspruchung während der Behandlungen.

Die Akupunktmassage basiert auf der Annahme, dass Schmerz und Wohlbefindenseinschränkungen nicht notwendigerweise mit dem Standort der Erkrankung übereinstimmen. Die Meridian- und Akupunkturlehren der TCM der Trad. Volksmedizin dienen als Basis für die Akupunkturpunktmassage. Die Akupunktmassage hat zum Zweck, das Energiesystem im Körper des Menschen zu vereinheitlichen. Zarte Striche entlang der Längengrade sorgen mit einem eigens dafür, dass sie für den Energiestrom kontinuierlich gemacht werden und die Energien wieder ungehindert fließen können.

Die Stimulation gewisser Akkupunkturpunkte mit dem Therapiestift ermöglicht es, die Leistung im meridianen System nach Belieben zu regelm. Im Anschluss an den energiegeladenen Eingriff wird eine schonende Therapie der Becken- und Wirbelgelenke sowie der Randgelenke durchlaufen. Sie bieten Ihnen rasche Unterstützung und eignen sich daher auch zur Therapie von akuten Problemen wie Verspannungen und Schmerzen im Bewegungsapparat.

Sie behandeln mit sehr wenig Aufwand, was die physische Anstrengung während der Therapie reduziert. Das Training basiert auf den Vorgaben der OdA KT und des BV-ESM (Berufsverband für Energetisch-Statische Methoden), die an der Methodenidentifizierung KT mitwirkt. Dies gewährleistet einen hohen qualitativen Standard bei der Verifizierung der durch die Ausbildung erlangten Fähigkeiten.

Es ist wichtig, dass Sie als zukünftiger Akupunktur-Massage-Therapeut Mitgefühl haben. Medizinisches Basiswissen von mind. 150 Std. oder KT sowie Massagewissen sind von Vorteil. Sehr gute Ergebnisse. Die erste Phase der APM-Therapiemethodenausbildung ist nach dem Baukastenprinzip konzipiert und besteht aus fünf Trainingsphasen und einer Abschlussprüfung. Fundiertes Wissen über die körpereigene Statik und deren Einfluss auf den Energiestrom ermöglicht es Ihnen auch, verkrampfte Gelenken, die Wirbelsäulen und das Unterleib professionell und energieeffizient zu therapieren.

Sie können sich nach Beendigung der Grundausbildung für die EMR-Methode 06 zusammen mit dem Erwerb der ärztlichen Grundkenntnisse von mind. 150 Std. und 250 Std. Patientenserfahrung anmelden. Das Fachtraining umfasst 46 Tage (322 Stunden) und hat einen konstruktiven Charaktere. Das Training wird mit einer Untersuchung beendet.

Mehr zum Thema