Akupunktur Behandlungsdauer

Dauer der Akupunkturbehandlung

Wenn Sie jedoch nichts fühlen, bedeutet das nicht, dass die Behandlung nicht funktioniert. In den letzten Jahren wurde die Akupunktur zunehmend in der Schmerztherapie eingesetzt. Die Patientin liegt oder sitzt leicht bekleidet, so dass alle Akupunkturpunkte frei zugänglich sind.

Häufig gestellte FragenHäufig gestellte Fragen

Akupunktur ist mühsam? Akkupunkturnadeln zeichnen sich durch einen erheblichen Unterschied zu Injektionsspritzen (Kanülen für Injektionen) aus und sind viel magerer. Bei einer Akupunkturbehandlung sind die Eindrücke anders. Wenn Sie jedoch nichts empfinden, bedeutet das nicht, dass die Therapie nicht funktioniert. Akupunktur funktioniert nicht besser, je empfindlicher sie ist, desto besser können die gestörten Energieströme durch Akupunktur ausgeglichen werden.

¿Wie lange braucht eine der TCM-Behandlungen? Die erste Beratung mit anschließender Prophylaxe beträgt in der Praxis in der Regel 60 - 90 Minuten und die nachfolgenden 45 - 60 Minuten, wie lange hält die Therapie mit TCM ingesamt an? Die Dauer der Therapie hängt von der Vorgeschichte des Patienten ab. Für akute Erkrankungen können 3-6 Behandlungen erwartet werden, während für chronische Erkrankungen eine langfristigere Therapie von 10-12 Behandlungen erforderlich sein kann.

In den meisten Fällen kann nach 4-6 Behandlungen beurteilt werden, ob die Beanstandungen auf die Therapie anspricht. Wird Akupunkturnadel wiederverwendet? Nein. Es werden nur Sterilisationsnadeln eingesetzt, die nach der Therapie vernichtet werden.

Questions & Answers (FAQ) Akupunktur, Traditionelle Akupunktur, TCM, Zürich

Tut die Akupunktur weh? Die Akupunkturnadel ist jedoch in der Realität viel dünnen als diejenige, die für die Impfung verwendet wird. Aus diesem Grund empfinden Sie während der Therapie nahezu nichts oder nur geringe Schmerz. Kann man auch bei Kindern eine TCM-Behandlung durchführen? Darf die chin. Heilkunst wirklich heilsam sein? Für einige Erkrankungen ist eine gegen die Symptome gerichtete Akupunktur ausreichend.

Für viele andere Erkrankungen ist dagegen eine gezielte Akupunkturbehandlung nach den Prinzipien der Trad. Volksmedizin zu bevorzugen, die den Zusammenhang zwischen verschiedenen Erkrankungen und deren Ursache genau unter die Lupe nimmt und aufbereitet. Mit einer solchen Therapie können viele unterschiedliche Leiden zusammen therapiert werden und sind Voraussetzungen für eine dauerhafte Verbesserung und Ausheilung.

Abhängig von der Form der Reklamation gibt es unterschiedliche Ausprägungen. Für chronische Erkrankungen benötigen Sie 10 - 20 Einheiten. Die TCM fungiert bei Krebserkrankungen als begleitende Therapie, weshalb mit einer verlängerten Behandlungsdauer gerechnet werden muss. Endet die Behandlung in Begleiterscheinungen? In der Traditionellen Chinesischen Heilkunde gilt der Grundsatz, dass der Mensch in Harmonie mit der Umwelt versetzt werden sollte.

Deshalb gibt es in der Volksmedizin kaum Begleiterscheinungen.

Mehr zum Thema