Akupunktur gegen Rauchen

Akkupunktur gegen Rauchen

Raucherentwöhnung - DÄGfA Wie kommt man auf die Idee, mit dem Rauchen aufzuhören? Unglücklicherweise dauert ihre Entscheidung nicht mehr lange. Das Entzugssymptom treibt sie immer wieder zurück zu den Zigaretten. Probieren Sie dann die Akupunktur aus! Jeder Mensch weiss, dass Rauchen gesundheitsschädlich ist.

Das wäre ein so sanftmütiges und ruhiges Gefuehl, dem Koerper nicht absichtlich zu schaden, sich nicht staendig nach einer rauchenden Kippe zu sehnen, sondern sich gesuenderen Sachen verschreiben zu koennen.

Aber das Rauchen aufzugeben, ist schwer. So lange alles reibungslos abläuft, ist es keine gute Idee, mit dem Rauchen aufzuhören. In Alltagssituationen, im Arbeitsleben, treten Fälle auf, in denen der hartgesottene Rauchende nur mit Unterstützung einer Raucherin oder eines Rauchens mitzumachen vermag. Das Rauchen ist eine Abhängigkeit, und wie bei jeder Abhängigkeit führt der Entzug zu Entzugssymptomen, wenn die Suchtstoff, in diesem Falle Nicotin, für den Körper nicht mehr zur Verfugung steht.

Schwitzen kommt immer dann vor, wenn man es am geringsten nutzen kann. Vor der bedrückenden Habgier nach der Kippe, die dich immer wieder geschwächt hat? Außerdem wird sie durch die Akupunktur gelindert. Ein gefürchteter Nebeneffekt der Raucherentwöhnung ist die Zunahme des Körpergewichts. Anstelle einer Kippe stecken sich die Menschen jetzt etwas in den Maul, um häufiger zu fressen.

Es kann kaum jemand ohne fremde Unterstützung auf eine Zigarette verzichtet und zugleich Energie gespart haben. Die Akupunktur kann durch diese automatische Behandlung hindurchbrechen. Es werden nicht mehr als vier bis sechs Akupunktur-Sitzungen benötigt. Schädigende Begleiterscheinungen der Behandlung sind nicht zu fürchten, aber man kann mit einer angenehmen Nebenwirkung rechnen: Aber Akupunktur kann nur dann weiterhelfen, wenn man sie auch wirklich haben will.

Du musst die feste Entscheidung fällen, selbst mit dem Rauchen aufzuhören. Sobald du deine letze Kippe zum Ausdruck gebracht hast, kann dir effektiv geholfen werden. "Seit sechs Monate habe ich keine einzige Kippe mehr angefasst."

Es ist vorbei, es ist vorbei

Der Nikotingehalt macht das Stoppen so kompliziert. Sie koppelt an einen Empfänger im Reward Centre, der für die Freisetzung des Glückshormons Dopamin verantwortlich ist und nimmt seine Herstellung auf. Dies gibt dem Rauchenden das lang erwartete Gefühl von Entspannung und Glückseligkeit. Fällt der Nikotingehalt im blutenden Organismus, wechselt die Stimmungslage in die entgegengesetzte Richtung. Viele Menschen müssen viel versuchen, das Rauchen von Tabak loszuwerden.

Der Rauchkonsum ist nicht nur mit einem häufig auftretenden Krebs, Arterienverkalkung, Infarkt und Hirnschlag assoziiert, sondern kann auch zu Atemwegserkrankungen, Infektionen, Osteoporose, Zahn- und Zahnfleischkrankheiten mit sich bringen. Ausserdem altert der Konsument rascher, ist weniger effizient als sein Altersgenosse, stirbt im Durchschnitt zehn Jahre früher als derjenige von Nichtrauchern und gibt in zehn Jahren rund 20'000 CHF für eine Zigarette aus.

Laut Statistischem Bundesamt kommen in der Schweiz jedes Jahr rund 9500 Menschen an den Auswirkungen des Tabakkonsums zu Tode.

Mehr zum Thema