Akupunktur Rücken Kosten

Die Kosten für die Akupunktur zurück

Wenn Sie eine Akupunkturbehandlung durch einen Privatarzt oder Heilpraktiker haben, dürfen wir die Kosten nicht übernehmen. Ab wann übernehmen die Krankenkassen die Kosten der Akupunktur? Der beste Weg, Rückenschmerzen, Angstzustände oder Depressionen zu behandeln, ist mit Nadelstichen. Die Kosten für zehn Akupunktur-Sitzungen übernehmen wir.

Ein kleiner Fortschritt in die rechte Seite.

Die Akupunktur als Krankenversicherungsleistung für bestimmte Knie- und Rückenprobleme wurde am vergangenen Freitag, den so genannten Gemeinsamen Ausschuss von Krankenkasse und Ärzte (G-BA) verabschiedet. Bedingung ist, dass der Schmerz dauerhaft ist, d.h. dass er mehr als ein Halbjahr andauert und dass die Behandlung der Akupunktur in ein ganzheitliches Schmerztherapiekonzept integriert ist.

Zur Sicherstellung der Behandlungsqualität wird die Heilung nur von Krankenkassenärzten mit Zusatzqualifikation in Akupunktur und Schmerzbehandlung eingenommen. Die Akupunktur bei Knie- und Rückenproblemen hat sich in dieser weltgrößten Akupunktur-Studie als äquivalente oder sogar bessere Variante zur Standardtherapie erwiesen. Unserer Meinung nach ist die Wahl der Akupunktur für Knie- und Rückenschmerzen ein richtiger Zahn.

Mit dieser zusätzlichen Behandlungsmöglichkeit bei chronischem Schmerz wird vielen Patientinnen und Patienten geholfen. Für die Behandlung von chronischem Schmerz. Um so mehr bereuen wir, dass wir diese Heilungsalternative bei anhaltenden Verspannungen, Kopfschmerzen und Kopfschmerzen nicht mehr bieten dürfen.

akupunktieren

Der Schmerz, der mehr als sechs Monaten dauert, gilt als chronischer Schmerz. Im Regelfall behandelt Sie der Hausarzt seit einiger Zeit als Patienten mit Rücken- oder Kniebeschwerden. Grundvoraussetzung ist, dass der betreuende Mediziner die jeweiligen Qualifizierungsanforderungen erfüllte. Akupunktur dienstleistungen können in der lage sein, bis zu 10 mal im Jahr inanspruchnahme.

Ein neuer Eingriff kann fruehestens 12 Monaten nach Beendigung einer Akkupunkturbehandlung stattfinden.

IKK Brandenburg und Berlin | Dienstleistungen - Alternativheilverfahren

Etwa 20 Mio. Menschen in Deutschland haben rezidivierende oder chronische Schmerz. Insbesondere im Rücken- und Kniebereich haben sich in den vergangenen Jahren die Zahl der Schmerzerkrankungen deutlich erhöht. Zielgerichtete Therapien mit Akupunktur können ausreichen. Chronische Beschwerden sind, wenn sie mehr als ein Halbjahr dauern und eine bedeutende Rolle im täglichen Leben der Menschen spielen, ungeachtet der Erkrankung.

Bei diesen Patientinnen mit einem anhaltenden Rücken- und Knieschmerz profitiert man oft von einer gezielten Akupunktur. Akupunktur ist eine Behandlungsmethode der klassischen Volksmedizin. Schmerz oder Krankheit tritt auf, wenn der Energiestrom stoppt. Durch die Stimulierung der Akupunkturpunkte auf den Längengraden durch feinste Nadel kann die Bewegungsenergie wieder ungehindert fliessen und der Schmerz wird reduziert oder verschwindet ganz.

Dem Versicherungsnehmer werden nur Akupunkturdienstleistungen geboten, die den verbindlichen, hohen Qualitätsansprüchen entsprechen. Nach Expertenmeinung sind auch Akkupunkturbehandlungen bei Rücken- und Kniebeschwerden sinnvoll, wenn sie in ein ganzheitliches Konzept der Schmerztherapie eingelassen sind. Der Vorschlag an die IKK-Versicherten, Akupunktur von der Kasse zielgerichtet einzusetzen, beruht auf dem Beschluß des GBA über die Aufnahme von Krankenversicherungsleistungen.

Mehr zum Thema