Akupunktur Rücken Schwangerschaft

Akkupunktur Rücken Schwangerschaft

Wenn die Symptome größer und schwerer werden, beklagen sich viele Schwangere über Verspannungen und Rückenschmerzen. Die Akupunktur während der Schwangerschaft Die Akupunktur in der Schwangerschaft ist eine sanfte Methode, um Unannehmlichkeiten wie Brechreiz oder Rückenschmerzen auszugleichen. In der Schwangerschaft akzeptieren Sie jede Unterstützung, die Sie bekommen können, um störende Krankheiten wie Brechreiz, Emesis oder Rückenschmerzen zu stoppen. Beispielsweise wird die Akupunktur in der Schwangerschaft oft als Ersatz zur konventionellen Medizin vorgeschlagen - vor allem bei Schmerzzuständen.

Auch die Naturwissenschaft hat jetzt die Wirkung der Akupunktur erkannt, obwohl es viele Jahre und mehrere große Untersuchungen gedauert hat. In der Akupunktur werden dazu feinste Nähnadeln verwendet. Wenn sich um die Punktion ein wärmendes, prickelndes oder belebendes Erlebnis ausbreitet, dann spricht der Akupunkteur vom so genannten De-Qi-Feeling: ein Indiz für Sie, dass die Injektionsnadeln funktionieren.

Zur Klassifizierung: Allein auf der kleinen Ohrmuschel gibt es über hundert Akkupunkturpunkte. Sie haben als Schwangerin unterschiedliche Therapiemöglichkeiten. Die Akupunktur wird in der Schwangerschaft oft zur Behandlung von Schmerzen verwendet, z.B. bei Rücken- oder Gelenkentzündungen sowie bei Kopfweh. Akupunktur kann auch bei anderen Schwangerschaftsproblemen wie Brechreiz, Magenverbrennungen oder Wasseransammlungen hilfreich sein.

Die Akupunktur wird heute noch öfter in der Geburtenvorbereitung angewendet. Erfahren Sie mehr über die geburtsvorbereitende Akupunktur auf der nÃ??chsten Teil. Die Wirksamkeit der chinesischen naturheilkundlichen Behandlung bei anderen Trächtigkeitsbeschwerden ist weniger untersucht worden. Aber es gibt viele Berichte über schwangere Frauen, die von der Wirksamkeit des Medikaments wirklich beeindruckt sind. Holen Sie sich auch wöchentliche Akupunktur und Klebeband für Rücken- und Symphyseschmerzen.

Ein Glücksfall für mich in beiden Geburten! Katja H.: "Hatte während der Schwangerschaft hohen Blutdruck. Die Akupunktur hat mir sehr gut getan. Letztendlich ist der Erfolg der Akupunkturtherapie in hohem Maße von der eigenen Haltung abhängt. Es gibt keinen Grund, warum Sie nicht Akupunktur versuchen sollten. Allerdings weisen wir darauf hin, dass es oft davon abhält, mit der Akupunkturtherapie vor dem XII. SSW zu beginnen.

Bei dieser ersten Schwangerschaftsphase ist der Körper noch sensibler gegenüber Krankheiten und kann stärker auf Akupunktur ausstrahlen. Auch für Schwangerinnen ist es wichtig, dass Sie sich im Voraus darüber informiert, ob der Behandler bereits über umfangreiche Erfahrungen in der Therapie von Schwangerschaften verfügt. Die folgenden Hinweise sollen Ihnen bei der Suche nach einem geeigneten Akkupunkteur helfen:

Das Qualitätssiegel für geprüfte Akkupunkteure ist die "Zusatzbezeichnung Akupunktur". Ärztinnen und Ärzte/Gesundheitspraktikerinnen/Hebammen müssen über eine Ausbildungszeit von mind. 200 Stunden, eine Akupunkturpraxis von mind. zwei Jahren und eine Untersuchung durch die Ärztekammer verfügen. Die Akupunkteurinnen und Akkupunkteure mit A-Diplom verfügen über eine Grundbildung. Allerdings ist es eine fundierte Grundlagenausbildung, die Grundvoraussetzung für die "Zusatzqualifikation Akupunktur" ist.

Akkupunkteure mit Bachelor-Abschluss haben eine vollständige Ausbildung abgeschlossen und verfügen somit über umfassende Kenntnis der traditionellen chinesischen Akupunktur und der heutigen Therapie. Diverse Arbeitsgruppen und Ärzteverbände haben sich zum Zweck gemacht, eigene QualitÃ?tsstandards zu erarbeiten, die Ã?ber die amtliche "Zusatzbezeichnung Akupunktur" hinausgehen. DÄGfA verfügt über den "Master of Acupuncture DÄGfA".

Mit dem Masterdiplom wird dem Besitzer eine umfangreiche Kenntnis und Erfahrung in allen Formen der Anwendung und Technik der Akupunktur bescheinigt. Das Qualitätssiegel für geprüfte Akkupunkteure ist die "Zusatzbezeichnung Akupunktur". Ärztinnen und Ärzte/Gesundheitspraktikerinnen/Hebammen müssen über eine Ausbildungszeit von mind. 200 Stunden, eine Akupunkturpraxis von mind. zwei Jahren und eine Untersuchung durch die Ärztekammer verfügen. Die Hormone verwirren den Organismus während der Schwangerschaft.

Mehr zum Thema