Akupunktur Schwindel

Die Akupunktur Schwindelgefühl

Die Akupunktur hilft gegen Schwindel, medizinisch gesehen ist Schwindel keine Krankheit, sondern ein Symptom der Krankheit. Direkt aus der Anwendung Schwindel, im Fachjargon Vertigo, ist keine Erkrankung, sondern ein Symptom einer Erkrankung. Etwa 20 Prozente der Menschen beklagen sich über Schwindel. Der Schwindel war sehr ausgeprägt, ging einher mit Brechreiz und Brechreiz bis zur Bewußtlosigkeit. Ein Bekannter hat ihr die Praxisstelle für Volksmedizin an der Lindenstraße in ZÃ?

?rich-Seefeld empfohlen.

Der TCM-Arzt, der die Ärztin Meier behandelt, bestimmt nach einer Puls-Zungen-Diagnose eine Beeinträchtigung der Zunge. "Dies, so der TCM-Arzt, hätte unter anderem durch spirituellen Druck wie häufigen Zorn, anhaltende Angst oder Sorge verursacht werden können, was der Lage von Fr. Meier entspreche. Die TCM-Arztin hat Fr. Meier eine Akupunkturtherapie von 10 bis 15 Behandlungen für die erste Behandlungsstufe, 2 bis 3 Behandlungen pro Wochentermin empfohlen.

Für sie war die Therapie von Vorteil. Nach der ersten Therapie fühlte sie, dass sie besser atmet. Die Schwindelgefühle verschwanden nach 3 Durchgängen. Bei 15 Sessions hat Mrs. Meier kaum noch Schwindel. Noch 5 weitere Behandlungen, um ihre Energiebilanz weiter zu verbessern. Schluss mit Heu! Laut Traditioneller Chinesischer Manifestationsmedizin ( "TCM") ist eine Schwachstelle der Lunge im Heu-Fieber zu finden.

Die Akupunktur verstärkt die Lungen- und Millz-Funktion, indem sie an bestimmten Stellen an Schlüssel, Unterarm, Handgelenk und Daumenstifte legt. Es ist besonders ratsam, zwei bis drei Schwangerschaftswochen vor den Heuschnupfensymptomen zum Akupunkturarzt zu kommen. Wer von der TCM vom Heu-Fieber befreit wurde, kann den Frühjahr wieder genießen.

Littarini von Dietikon sagt: "Ich leide seit 38 Jahren an Heu -Fieber und Aspirin! Ich hatte noch nie ein berührungsloses Menschenleben erlebt. Ich war nach etwa 15 Behandlungen schmerzfrei. Dann setzte ich die Akupunkturtherapie zur Vorbeugung von Heu-Fieber fort. Schwer zu fassen - jetzt ist die Hauptsaison für Heu -Fieber und ich habe immer noch keine Vorzeichen.

sagte meine Ehefrau, dass ich auch nachts normalerweise atme. "Akupunktur steigert die Fruchtbarkeitschancen bei IVFTCM und verwendet Akupunktur seit vielen Jahrzehnten gegen Unfruchtbarkeit. Neuere Untersuchungen haben gezeigt, dass Akupunktur, die zur Förderung des Embryotransports bei IVF verwendet wird, die Chancen auf eine gelungene Trächtigkeit und Lebendgeburt steigert. Für akupunkturbehandelte Damen steigt die Chance auf einen gelungenen Embryotransfer um 65% und die auf Lebendgeburt um 91%.

Akupunktur wird verwendet, um die Produktion von Hormonen zu stimulieren und die Durchblutung der Sexualorgane zu verbessern. Bevor die Therapie beginnt, wird eine Zungen- und Pulsdiagnose durchlaufen. Es wird immer ein individueller Therapieplan erstellt und die Therapie sollte nach Möglichkeit vor der IVF begonnen werden. Die Beurteilung von Anomalien in der Halswirbelsäule, vor allem im Halsbereich, ist auch bei den Symptomen von Kopfweh und Migration sehr wichtig.

Die regelmäßige Anwendung von Schmerzmitteln kann auch die Entstehung von Folgeschäden verursachen. In der chinesischen Heilkunde wird die Verstopfung der Meridiane als Schmerzursache erläutert. Funktionelle Störungen von Organen wie Niere, Lunge und Gallenblase sowie Qi (Energie-)Schwäche können ebenfalls Auslöser für die Entstehung von Allergien sein. Besonders erfolgreich ist die Behandlung von Kopf- und Migräneerkrankungen mit TCM, insbesondere Akupunktur, Tui-Na und Heilpflanzen.

Mehr zum Thema