Akupunktur Therapie

Acupuncture Therapie

Kinder sind keine kleinen Erwachsenen. Akkupunktur - Therapie Als Mitglied der Arbeitsgruppe Akupunktur (A-Diplom und B-Diplom) unterwerfen wir uns strikten Qualitätscharakteristika. Die Akupunktur als weltweit ältestes Heilverfahren trägt auch bei Gelenkserkrankungen und Leiden sowie bei Schmerzzuständen des Bewegungsapparates bei. Die Akupunktur nimmt auch heute noch (wieder) eine wichtige Stellung in der Schmerztherapie ein und vervollständigt die üblichen kieferorthopädischen Therapien. Das Yin und das Yang sind entgegengesetzte Pole, die simultan im Organismus arbeiten.

Die TCM zielt darauf ab, die körperliche und seelische Ausgeglichenheit des Individuums und das Wohlbefinden des Menschen in seinem Lebensumfeld zu erhalten. Die TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) geht von der Anwesenheit von 361 auf den Merkidianen angeordneten Akkupunkturpunkten aus. Laut TCM wird der Qi-Fluss durch das Einführen von dünnen Kanülen in die Akkupunkturpunkte günstig beeinflußt, Unstimmigkeiten in uns und in unserem Verhältnis zu unserer Umgebung werden gemildert.

Oftmals muss der Mediziner den ganzen funktionalen Kreis adressieren, um eine effektive Behandlung zu ermöglichen. Die Vorstellung, dass der Doktor den ganzen Organismus mit Injektionsnadeln erstochen hat, hat etwas Furchtbares an sich. Allerdings sind Akkupunkturnadeln viel feiner als konventionelle Nadel und daher kaum wahrnehmbar.

Kindertherapie - DÄGfA

Wie heißt die DÄGfA: Das Ã?lteste deutschsprachige Akupunkturunternehmen (1951), das sich fÃ?r ein gehobenes Ausbildungsniveau fÃ?r Ãrzte einsetzt. Der Effekt der Akupunktur wurde durch eine Vielzahl von Untersuchungen in verschiedenen Anwendungsbereichen bewiesen. Deine Akupunktur-Behandlung hat nicht ganz den gewünschten Effekt. Das wissen die Eltern: Wenn ein Kleinkind krank ist und man gefragt wird, wo es weh tut, deutet es auf den Bauchnabel hin.

Noch können Babys die Schmerzen nicht finden, sie spüren die Unannehmlichkeiten in der Körpermitte. Allerdings verschreibt der behandelnde Mediziner sorgfältig Arzneimittel, da der Kinderorganismus sensibel auf Arzneimittel reagiert. Neben den vielen Heilmethoden der TCM finden die Mediziner auch die richtige Therapie für die Kleinen. Achtung: Es muss für Kleinkinder geeignet sein, darf nicht verletzen und darf das Kleinkind nicht durch längeres Stillsitzen belasten.

Akupunktur, Akkupressur, Tuina (s. Kasten) und Softlaser sind Eingriffe, die in der Pädiatrie immer mehr an Wichtigkeit gewinnt. In TCM geschulte Pädiater empfehlen: Acupressure und Tuina für Säuglinge. Die Ärztin oder der Ärzt kann der Frau die korrekten Handgriffe zur Verfügung stellen, damit die Therapie mehrfach am Tag angewendet werden kann, bei Kleinkindern, Vorschülern und Erste-Klässlern auch die Softlaser-Bestrahlung der Akkupunkturpunkte.

Besonders gut können Ohrenschmerzen bei gleichzeitigem Verabreichen von homöopathischen Mitteln mit dem Soft-Laser therapiert werden: Akupunktur bei Schülern ab etwa 8 Jahren, aber mit weniger und viel dünneren Injektionsnadeln als bei Vollblut. Es muss durch Konversation auf die Therapie gut gerüstet sein, aber Doktor und Erziehungsberechtigte sollten sich dennoch darüber im Klaren sein, dass bei Kleinkindern mehr Zeit und Gelassenheit benötigt wird.

Die Akupunktur wirkt hier sehr gut bei Allergie, Kopf und Ohrenschmerzen, Verdauungsproblemen und Hautkrankheiten. FÃ?r Kleinkinder jeden Alters gilt: So kann beispielsweise bei ErkÃ?ltungen und fÃ?r grippale Erkrankungen die Ã? Sprich mit deinem Hausarzt darüber, was das Beste für dein Baby ist! Akupunkturarzt in Ihrer Umgebung.

Mehr zum Thema