Akupunkturpunkte Ohr Sucht

Akkupunkturpunkte Ohrsucht

So lange es nicht zu einer schädlichen Gewohnheit oder Sucht wird: Akkupunktur bei Alkoholikern, Suchtverhalten, Symptome, Heißhungerattacken, NADA-Methode, Spitzen, Nadel, Ohr, Yin-Funktionen, Tees, nonverbal, TCM, Dr. Ralph Rababen Mit Hilfe der Ohrnadeln wird die Sucht bekämpft. H.G. Marx, ein Student des in Wien tätigen Akupunkturexperten Prof.

Dr. Johannes Bischko, bezeichnete die Akkupunktur als erstes effektives Mittel bei der Entziehungskur von chronischen Alkoholikern und Süchtigen im angelsächsischen Sprachraum. Dr. Ralph Raaben, Spezialist für Frauenheilkunde, Psyche und Sucht, schildert die Ergebnisse wie folgt: "Reduktion von Vegetationsstörungen, Reduktion von Sucht, Steigerung des physischen Schlafes, Reduktion von Anfällen, Steigerung der Befolgung (kooperatives Therapieverhalten, Hinweis) für die Gesamtbehandlung, Steigerung der Leistungsbereitschaft für die Therapiephase und die Rehabilitierung, positive Auswirkungen auf die Kooperation im Behandelten.

Sie entwickelten eine ebenso einfach wie wirkungsvolle Therapiekombination aus fünf Akkupunkturpunkten im Ohr und entwickelten schliesslich ein besonders passendes Behandlungsumfeld für die qualifizierten ambulanten und stationären Entzugsbehandlungen von Alkoholikern, Crack-, Heroin-, Methadon- oder amphetaminabhängigen Patientinnen. Die NADA wurde 1985 in New York mit dem Bestreben ins Leben gerufen, diese Therapie zu entwickeln, zu bewerten und auszubilden.

Der Erfolg dieser Therapie setzte sich schnell in Europa durch. In Großbritannien werden mehrere tausend qualifizierte Suchtherapeuten in der Anwendung von NADA-Protokollen geschult", so Ralph Rasmus. Seit 1992 führt die Spezialklinik für Entzug "Agethorst" (später "Bokholt") bei Hamburg den Entzug ohne Methadon und ohne Benzedriazepine aus. Die Entnahme erfolgt ausschliesslich in der Akupunkturtherapie.

Es sollte betont werden, dass die klassischen alkoholischen Symptome wie Schmerz, Brechreiz, Unruhe, Herzrasen, übermäßiges Schwimmen deutlich gemildert werden können. Dadurch wird die Erholung verbessert, Ängste abgebaut, der Schlaf reguliert und die Sucht reduziert. Und Ralph Raben: "Die Stimmung im Behandlungszimmer sollte unkonfrontativ sein.

Der Patient kann auch ohne Nadel im Zimmer Platz nehmen, um zu erkennen, was "passiert". In den ersten zwei Schwangerschaftswochen sollte die Therapie fast jeden Tag durchgeführt werden. Der Patient trinkt mehrfach am Tag einen Kräutertee aus sechs verschiedenen Tees. Schwerstpatienten erlangen Selbstvertrauen, wenn sie erkennen, dass der Akkupunkteur sie wahrnimmt und gekonnt in seinem Handwerk ist.

Dabei werden die Bereiche mit dünnen, Einweg-Stahlnadeln akupunktuiert und etwa zwei bis drei Zentimeter tief eingestochen, so dass die Ohrmuschel punktiert wird und die Kanüle mit dem Gelenkknorpel verbunden ist. Dem Betroffenen, dem Betroffenen mit einer besonderen Beatmungstechnik (Gegenatmung) über die Punktionsschmerzen hinweg helfen. Schwachstellen der Yin-FunktionenDie Akupunktur steht in unmittelbarem Bezug zur traditionell chin eseischen Methodik (TCM) (siehe auch "Unsere Behandlung ist allumfassend").

Brechreiz und Emesis, Muskelzitter, extreme Ruhelosigkeit, Schlafschwierigkeiten, gelegentliche exzessive Aggressionen oder Angstzustände. Dieses Symptom wird in der Volksmedizin als "leeres Feuer" oder "kaltes Feuer" oder "kaltes Feuer" eingestuft. Die Yin-Funktionen haben also eine allgemeine Schwäche: Dabei geht vor allem der stille Innenklang an die Menschen unter. Dieser Zustand führte langfristig zu Selbsthass und Selbsterniedrigung und - nach Ansicht der Chinesen - zu einer Abschwächung der "Leber".

Die Patientinnen und Patientinnen spüren rasch, dass sie sich besser fühlenDie Behandlung mit NADA ist eine reine Yin-Behandlung in ihrem Konzept. Bereits während der Behandlung spüren die Patientinnen und es geht ihnen besser, obwohl ihnen keine "Substanz" (außer Tee) gegeben wird. Die Akkupunktur stimuliert nicht nur die Kanüle, sondern auch die Beziehungen eines Menschen zum anderen den Heilungprozess und damit die Therapie.

Die Frage, ob ein schwerer Kranker zurückkommt oder nicht ("Akupunktur hat mir nicht geholfen" oder "Akupunktur hat mich verletzt"), ist sehr abhängig von den Einflussfaktoren der mündlichen oder nonverbalen Kommunikation. Respektierende Therapie ist wichtigDie Schulung als Akupunkteurin in der Suchttherapie muss effektiver sein als das Unterrichten der Teilnehmer, wie man richtig und sicher die korrekten Stellen sticht.

Wichtig ist es, den problematischen Kranken ("Lass mich in Ruhe!") mit Respekt und auch nonverbal zu kommunizieren, damit er oder sie - so besorgt, so zweideutig, so unmöglich anstrengend, so unüberwindbar und unüberwindbar oder so angespannt sie sein mögen - akzeptiert und geachtet wird und dennoch seine oder ihre Begrenzungen erlebt. Die NADA-Protokoll ist ein Therapiekonzept, das Akkupunktur und herkömmliche Therapieelemente kombiniert.

Sie ist unkompliziert und wirkungsvoll und lässt sich leicht in alle gängigen psychedelischen, physiotherapeutischen und suchterzeugenden Therapiekonzepte integrieren.

Mehr zum Thema