Alexander Technik Erfahrungen

Erfahrungen mit der Alexander-Technik

Ich bin gerade auf den Begriff "Alexander-Technik" gestoßen, habe aber im Forum nichts Richtiges gefunden. Mit der Alexander-Technik macht man neue Beobachtungen und Erfahrungen, die sich auf die richtige Körperhaltung beziehen. Von der Alexander-Technik sprach er und sagte, dass diese Methode sicherlich für mich hilfreich sein könnte.

Gibt es jemanden, der Erfahrungen mit der Alexander-Technik hat?

Hallo, was ich über Alexander-Technik weiß, ist sehr wenig. Ich habe jedoch noch nie gehört, dass dies "ausschließlich" im Liegezustand geschehen soll. Mit den Übungen rund um die richtige Einstellung der Wirbelsäule beschäftigt sich die Firma Milln aber auch, z.B. im Schulter- und Fußgelenk....... Zunächst ist es sicherlich sehr aufschlussreich, einen "Lehrer" unter üben zu haben.

Später, sobald Sie das Konzept "verstanden" haben, kann es auch allein funktionieren....... Zu dumm, dass es hier Menschen gibt, die unangenehme Erfahrungen damit gemacht haben. Was ich bisher gehört hatte, hörte sich sehr gut an.

Mein täglicher Arbeitsalltag bei der Arbeit und im täglichen Leben ist viel lockerer und weniger aufwendig.

Mein täglicher Arbeitsalltag bei der Arbeit und im täglichen Gebrauch ist viel lockerer und weniger anstrengend. Dann lasse ich den Stein rollen und lerne weiter. Mit Liebe empfangen, mit Aufmerksamkeit und großem Wissen betreut zu werden, macht jeden Unterricht bei Annette zu einem ganz speziellen. Ich habe mit der Feldenkrais-Methode gelernt, Loslassen zu lassen, den Muskelaufbau zu reduzieren und mit weniger (Spannung) durchs ganze Jahr zu gehen.

Mithilfe meiner Alexander-Lehrerin Annette Brockgreitens hob ich meinen eigenen Leib an und gab ihm eine bewusstere Abstimmung, sowohl im Alltag als auch auf der Bautätigkeit. Anfangs hatte ich etwa 5 Jahre 4 mal im Kalendermonat je eine Std., heute genügt eine Erfrischung 1 mal alle 2-3 Jahre.

Weil sie mit ihrer Methodik sehr beweglich ist, kann sie auf alle Änderungen sofort mitwirken. In der Zusammenarbeit mit Mrs. Brockgreitens habe ich erfahren, wie ich einen anstrengenden Tag mit mehr Gelassenheit angehen und mit meinem eigenen Organismus in Harmonie sein kann. Ich war in meiner alltäglichen Kinderarbeit oft versucht, auf die äußeren Stimuli meiner Umgebung rasch und reaktionsschnell zu reagier. Ich verlor mich immer mehr aus den Augen. Auch wenn ich mich nicht mehr in der Lage befand, mich selbst zu sehen.

Belastungsbedingte physische Störungen wie Muskelverspannung, Rückenschmerzen und Kopfweh machten meinen Lebensalltag immer schwieriger und brachten mich schlussendlich zu Annette Brockgreitens. Gerade während meiner Trächtigkeit zeigte mir Annette die Möglichkeit, die physischen Änderungen ganz natürlich in die täglichen Bewegungsabläufe einzubinden und meine Körperstellung auf ihre immer " unterstützende " Funktion einzustellen. Es ist viel lockerer, ich kann mich besser auf die Sache vorbereiten und ich lasse viel geradliniger als sonst.

Mehr zum Thema