Alexander Therapie

Die Alexander-Therapie

Mit der Alexander-Technik können Sie innehalten und mit sich selbst in Kontakt kommen. Der Wandel als Chance für die Zukunft Du wirst dir Verhaltens-, Bewegungs- und Denkgewohnheiten bewusst, die dir nichts nützen, die deine Ausdrucksmöglichkeiten und deine Lebensausdrücke beeinträchtigen und langfristig zu Spannungen, Schmerz, Fehlhaltungen, Nervosität in der Haltung und Abgeschlagenheit mit sich bringen können. Außerdem werden Sie erfahren, wie Sie diese Verhaltensweisen ändern und so den täglichen Lebensstil ausgewogener, effektiver und freierer gestalten können.

Daher entwickelt man oft Angewohnheiten in der Bewegungs- und Denkweise, wie man sitzt oder steht, liest, schreibt oder spricht, die mit zu starken Muskelverspannungen, inneren Unruhegefühlen oder anderen negativen Begleiterscheinungen einhergehen. Oftmals gehen wir unseren unangenehmen Angewohnheiten nur auf den Grund, wenn wir uns die Frage stellen, was unsere Anspannung oder unseren Schmerz, unsere chronischen Reizbarkeiten, Schlafstörungen oder andere Funktionsstörungen überhaupt verursacht.

Unbefriedigende Angewohnheiten können wir auch erkennen, wenn wir nach Wegen Ausschau halten, uns eleganter zu verhalten, lebhafter zu reden, unsere Leistung zu erhöhen oder unseren Kunstausdruck zu erhöhen. Du lernst, obstruktive Verhaltensweisen zu erkennen, die dir vielleicht nicht bekannt waren, weil sie sich so bekannt, familiär und "richtig" waren.

Sie werden erfahren, wie Sie eine Angewohnheit aufhalten und vermeiden können, sobald sie als beunruhigend erkannt wurde. Durch diese Unterlassungsfähigkeit haben Sie neue Chancen zu entscheiden, wie Sie Ihre Aktivitäten und AuftrÃ??ge sinnvoller als bisher und zumeist ohne grossen Zeitaufwand durchfÃ??hren können. Durch die Pausenfähigkeit lernst du auch die Möglichkeit, dich mental und auch unter hohen Ansprüchen umzudenken, um abgestimmte Bewegungsabläufe, einen ungehinderten Luftstrom und einen entsprechenden und wohltuenden Muskelaufbau zu erhalten.

Wir sind uns dieser Ideen oft nicht oder nur unklar zu sein. Selbst eine etwas andere Idee von der Bewegungsweise kann Spannungen abbauen, neue Möglichkeiten der Bewegung erschließen und eine Vitalität und Stärke wiederherstellen, die wir vielleicht für verschwunden gehalten haben. Durch diese Einstellung und diese Kompetenz gelingt es uns, auch solche Zielvorgaben zu erfüllen, die uns vorher immer wieder entgangen waren.

Wir alle kennen wohl jeden kritischen Moment in unserem Alltag, wenn wir verunsichert, unter innerem Druck, verängstigt, aus dem Gleichgewicht sind und auf eine nicht zufriedenstellende Reaktion zugehen. Uns fällt auf, dass wir einen Irrtum gemacht haben, wir müssen vor einer Personengruppe reden, wir kommen beim Treppen steigen außer Atem, wir stehen vor dem Missfallen eines Kollegen oder wir können den Ball ganz und gar nicht richtig aufschlagen.

Es gibt uns die Möglichkeit, bestehende Verhaltensweisen zu hinterfragen, unsere eigenen Kräfte zu erkennen und neue Akzente zu setzten.

Mehr zum Thema