Anthropologe Arzt

Ethnologe Arzt

Infos über anthroposophisch tätige Ärzte & Therapeuten; Veranstaltungen. In der Schulmedizin verfügen die anthroposophischen Ärzte über eine fundierte Ausbildung, die auch hohe Spezialisierungen beinhaltet. Im Zeitalter der Aufklärung wird die neu konstituierte Anthropologie zur sehr beliebten Grundlage der Lehre der Melancholie. http://www.

gaed.de/Emblem-Arzt-GAAeD.

Ethnologie für Ärzte und Weltanschauung - Ernst Platner

Schreiben eines Doktors an seinen Freund": Mit zwei ungedruckten Briefen von Ernst Platner an Christian Garve. Im: Jahresbuch der Fachhochschule zu Breslau 31 (1990), p. Philosophisch-medizinische Aufsatzarbeiten, with an epilogue edited by Martin L. Davies, Kleines Historisches des etzehnten Jahrhunderts, Bd. 29, p. 1987; Inneades. Darin: Enzyklopädie der Philosophie, herausgegeben von Franco Volpi und Julian Nida-Rümelin, Stuttgart: Kröner 1988 - The Many Faces of Nature and the One Man.

Darin: Veneze Schubert (Hrsg.): Was bringt uns die Wissenschaft bei?

"Seien Sie versichert." Halle's psychomedizinische Doktoren und die Ursprünge der....

Die Universität Halle-Wittenberg folgte mit der Gründung des Interdisziplinären Forschungszentrums zur Europäischen Aufklärung im Jahr 1993 dem Schicksal ihrer Geschichte als Zentrum der ersten Lichter in Deutschland, das ganz Europa betraf und als eine der treibenden Kräfte hinter dem anthropologischen Wandel.

Die Forschungsschwerpunkte des Zentrums waren und sind die Anthropologie der Aufklärung, die Aufklärung im Referenzbereich der modernen Esoterik, die Universitätsgeschichte, die Philanthropie und das Königreich der Dessau-Wörlitzer Gärten; in jüngster Zeit wurde der Schwerpunkt auf die Aufklärung als Experimentierfeld und die Grundlage kultureller Modelle für die Neuzeit gelegt.

Die Ergebnisse dieser Forschung werden seit Herbst 1995 in der Publikationsreihe der Zentren mit dem Titel University of Halle Series on the European Enlightenment veröffentlicht. Die Travaux de l'études, la sécurité, la série. Zwei vierteilige Bände werden jedes Jahr veröffentlicht (Monographien, Sammelbände, Quellenkommentare).

Die Arztphilosophin Viktor von Weizsäcker: Wohnen und Arbeiten auf einen Blick - Udo Benzenhöfer

Der Mensch des Kranken im Mittelpunkt der Mediziner, ein sensibles Arzt-Patienten-Verhältnis, die gesellschaftliche Bestimmung von Erkrankungen - diese Ideen sind keinesfalls unbekannt, wie dieses Werk aufzeigt. Victor von Weizsäcker (1886-1957), Professor für Humanmedizin in Heidelberg und Breslau, war im zwanzigsten Jahrtausend der wohl wichtigste "philosophische Arzt" in Deutschland.

Bereits seit den 1920er Jahren setzt er sich für eine Medizinanthropologie ein, die das Thema in den Mittelpunkt der Mediziner rückt. So heißt es im ersten Absatz seines wohl berühmtesten Werks "Der Gestaltkreis" (1940): "Um Lebewesen zu erkunden, muss man am eigenen Leib teilnehmen. Dabei gibt Udo Benzenhöfer einen kurzen Einblick in Weizsäckers Lebens und Schaffen und beleuchtet seine zukunftsweisenden Überlegungen zu einer Medizinanthropologie.

Prof. Dr. Dr. Dr. Udo Benzenhöfer ist Leiter des Senckenberg Institutes für Geschichtswissenschaft und Völkerkunde der Humanmedizin an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Mehr zum Thema