Anthroposophische Klinik Hamburg

Antroposophische Klinik Hamburg

Humboldt-Klinik Alexander von Humboldt, Bad Steben www.humboldtklinik.de.

Davon sind acht Pflegebetten auf der vierten Abteilung für Anthroposophische Arzneimittel und 600 Pflegebetten in der Klinik in Anspruch genommen.

Davon sind acht Pflegebetten auf der vierten Abteilung für Anthroposophische Arzneimittel und 600 Pflegebetten in der Klinik in Anspruch genommen. Die ambulante Versorgung von Patientinnen und Patientinnen auf dem Gebiet der Antroposophie durch Fachärzte existiert seit einiger Zeit und wird auch in Zukunft bestehen bleiben. Knapp zwei Prozentpunkte des Patientenvolumens der Klinik entfallen auf die anthroposophische Philosophie, mit einem Rückgang.

Die anthroposophische Anstaltsmedizin in Deutschland wird in der Regel nur in wenigen Krankenhäusern durchgeführt. Die Anthroposophische Heilkunde als stationärer Dienst wird von den Kassen kaum gefördert und ist an vielen Stellen bereits auf den Ambulanzbereich übertragen worden. Vor allem die Klinik hat ihre Kapazität für die Betreuung schwerkranker Menschen, zum Beispiel in der palliativmedizinischen Betreuung, bereits im vergangenen Jahr signifikant erhöht.

In allen anderen Fachbereichen der Klinik, die ein wissenschaftliches Lehramt und Hauptversorger ist, werden natürlich auch Schwerstkranke rund um die Uhr betreut.

Integrationsmedizin & Naturheilkunde Hamburg

Neben der orthodoxen medizinischen Versorgung stehen auch Ganzheitstherapien aus den Gebieten der Anthroposophie, Naturheilkunde und Homeopathie zur Verfügung. Wir sind mit diesem Therapieansatz vor allem auf Patientinnen und Patienten mit Krebserkrankungen, Magen-Darm-Erkrankungen und Schmerzpatientinnen fokussiert. Gerne möchten wir Sie über unsere in Norddeutschland einzigartige Integrationsmedizin in Kenntnis setzen!

Wir sind in unserem Integrativmedizinischen Institut in Hamburg auf die Therapie und Betreuung von Patientinnen und Patienten mit Krebserkrankungen, Magen-Darm-Erkrankungen sowie geriatrischen Patientinnen und Patienten auf dem Gebiet der Onkologie und Akut-Innenerkrankungen mit geriatrischen Erkrankungen in der Altenpflege (Geriatrie = Geriatrie) in den Bereichen Onkologie und Innere Gesundheit und Psychotherapie und Psychotherapie in den Bereichen Psychologie und Psychologie ausgerichtet. Behandelte Ärzte/Experten in der niedergelassenen Praxis für Integrationsmedizin & Naturheilkunde: Facharzt für Allgemeine Humanmedizin, Lebensmittelmedizin und Naturheilkunde.

Endstation anthroposophisch: Ende der heilenden Eurythmie

Im Nordteil soll die einzigste anthroposophische Medizinstation in eine Poliklinik umgestaltet werden. Die Freundeskreise wollen das Übernahmeangebot speichern. Der Verband für Anthroposophische Heilkunde "Gesundheit Aktiv" sowie Bekannte und Sponsoren des 35-jährigen Senders bemängelten, dass damit ein in Norddeutschland einmaliges Leistungsangebot aufgehoben würde. Die Asklepios werfen Stefan Schmidt-Troschke von der Firma Health Activ vor, die Abteilung ohne Bedarf und gegen den Willen vieler Patientinnen und Patientinnen zu schließen.

"Die Patientinnen und Patientinnen haben im Gesundheitsbereich kaum eine Stimme", bereute er, "sondern die Aktionäre entscheiden, woraus die Klinik Nutzen zieht. "Die Besonderheit der Abteilung ist, dass sie die orthodoxe medizinische Versorgung durch holistische Behandlungen aus der anthroposophischen und homöopathischen Richtung Rudolf Steiners ausgleicht. Schmidt-Troschke sichert uns zu, dass solche Medikamente kostengünstig betrieben werden können, wenn auch mit einigen Ertragseinbußen.

Der Bereich Integrationsmedizin ist auf Krebspatienten und ältere Menschen ausgerichtet. "Im Sinn einer holistischen Behandlung gibt es auf der Krankenstation auch anthroposophische Maßnahmen, die die Heilkräfte verstärken sollen. Einige Krankenversicherungen tragen die anfallenden Gebühren für solche anthroposophische Behandlungen - auch außerhalb der Spitäler. Asklepios will sich nicht zur Rentabilität der einzelnen Sender äussern.

Allerdings betrachten die Kassen die Integrationsmedizin nicht als Teil der ambulanten Krankenhausversorgung und berechnen nur Zuschläge für die Sonderkosten der Antroposophie, die in der Regelfall kaum mehr als ausreichen. "Die Integralmedizin wird deshalb von keinem deutschen Spital mehr angeboten", sagt Asklepios-Sprecherin Rune Hoffmann.

Nach Schmidt-Troschke ist der Meinung, dass askleptische Ärzte die Integrationsmedizin herunterspielen. Alleine die Arbeitsgemeinschaft der Anthroposophischen Spitäler führt sieben Spitäler mit einem passenden Leistungsangebot auf. Fragende Menschen drohen, einen bestimmten Trendtermin zu übersehen. Die Gesundheits-Aktivität gibt jedoch zu: "Es ist noch recht jung, dass die Belange der Patientinnen und Patientinnen überhaupt erst am Anfang einer vielschichtigen naturwissenschaftlichen Forschung in den Mittelpunkt gerückt werden.

Der Zuschlag für ein solches Übernahmeangebot wird von den Kliniken selbst mit den Versicherungsgesellschaften verhandelt. Seit 2010 wird die Rissener Gemeinde auch von einem Kreis von Freunden aus Patientinnen, Verwandten und Angestellten mittragen. "Die normale Krankenhausfinanzierung allein deckt die Ausgaben für das ausgebaute Spektrum der Ganzheitsmedizin nicht", bekennt der "Freundeskreis erweitert Heilkunst".

Nach Ansicht von Fragende ist die Abteilung jetzt zu eng mit nur acht von 600 Schlafplätzen in Zwischenräumen. Zur Verbesserung der Versorgungsqualität haben viele Klinikbetreiber große, spezielle Abteilungen geschaffen, sagt Hoffmann. "In diesem Zusammenhang sind die Transformation der Antroposophie in einen ambulanten Dienst und die Ausweitung der Altenpflege zu begreifen.

"Damit vollendet Asklepios den Umbau der vierten Abteilung in eine geriatrische Abteilung, der 2014 begann. Um das integrative medizinische Leistungsangebot für Hamburg zu sichern, wurde am Mittwoch Abend ein Initiativenkreis gebildet. Möglicherweise kann die Abteilung in ein anderes Spital verlegt werden.

Mehr zum Thema