Anthroposophische Kunsttherapie Ausbildung

Ausbildung zur Anthroposophischen Kunsttherapie

Sie möchten sich in einem der Bereiche Kunsttherapie oder Komplementärtherapie ausbilden lassen? Anthroposophische Kunsttherapie ist eine Therapieform, die ursprünglich im Rahmen der

Art Therapy - Anthroposophische Gesundheitsmedizin - Ärztekammer

Die künstlerischen Werke mit Lehm, Hölzern oder Steinen, mit Farben, Formen, Klängen, Sprachen und Bewegungen in den Bereichen Malkunst, Skulptur, Technik, Musikerziehung und Sprachbildung bilden die Basis für die Ausbildung zur Anthroposophie Kunsttherapie. Durch die Gestaltung der Masse formen wir uns selbst. Die Auseinandersetzung mit dem Menschen und seinen Entstehungsprozessen ist die Basis für die Transformation von bildender Technik in Kunsttherapie.

Die Trainingsinhalte umfassen: Kunsttherapeutinnen und -therapeuten sind in der Klinik, Psychotherapie, Sonder- und Heilpädagogik sowie in anderen sozio-kulturellen Berufen wie Rehabilitierung, Arzneimitteltherapie, Schule, Soziales, Altenpflege, Gefangenen.... tätig.

Antroposophische Hochschule für Behandlung und Künste

Möchtest du dich in einem der Gebiete der Kunsttherapie oder der Ergänzungstherapie unterrichten? Sind Sie auf der Suche nach einer Basisausbildung in der Malerei oder wollen Sie an einem Lehrgang teilhaben? Dabei kann die Fortbildung in den Gebieten Kunsttherapie und Ergänzungstherapie als Fortbildung zu einer vorhandenen Ausbildung oder als Eintritt in einen neuen Berufsstand aufgefasst werden.

Anerkannter Modulanbieter für die Höhere Berufsexamen in Kunsttherapie der OdA ARTECURA ist die Anthroposophische Hochschule für Kunsttherapie und ist eduQua-fähig. Das Goetheanum bildet seit vielen Dekaden in unterschiedlichen Kunstformen und Therapien aus. Gemein ist ihnen ihre Orientierung am antroposophischen Welt- und Menschheitsverständnis, das die Ausweitung vorhandener kunstwissenschaftlicher Vorstellungen in den Geisteswissenschaften einschließt.

Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick über unsere Studienangebote, die Inhalte der Kurse, Dozenten, die Dauer der Ausbildung, die Studienart und vieles mehr. Mit unserem Registrierungsformular können Sie sich für einen unserer Lehrveranstaltungen anmelden.

Österreichischer Verband für antroposophisch orientierte KunsttherapeutInnen, Wien, Th. für antroposophisch orientierte KunsttherapeutInnen, Wien

Das ist das Allerwichtigste daran: die Orientierten Kunsttherapien (ÖVAOK). Die Patientin/Kunde benötigt keine körperlichen Grundkenntnisse. Der Mitarbeiter wird sorgfältig in den richtigen Gebrauch des betreffenden Materials einwiesen. Entscheidend für die Behandlung ist der Prozess und nicht das Ende. Kunsttherapie ist für Menschen jeden Alters - auch für Kleinkinder und Heranwachsende - gleichermaßen gut durchführbar.

Der anthroposophischen Kunsttherapie liegen folgende Künste zugrunde: Skulptur, Gemälde, Zeichnung, Literatur, Sprache, Musik. Der Aufbau beruht auf den vielfältigen Auswirkungen der einzelnen Kunstmittel und -verfahren für alle Fachgebiete. Neben der Therapieausbildung erfordert die Umsetzung und Fortentwicklung der entsprechenden Methode eine intensive künstlerischer Ausbildung und Aktivität in der entsprechenden Handwerk.

Im Rahmen der antroposophischen Kunsttherapie werden die Heilkräfte des Kunden stimuliert, so dass er in kreativem Tun und kreativer Debatte seine Tendenzen zur Krankheit erkennt, ihnen entgegenwirkt und sie in gesundes Zukunftspotenzial verwandelt. Die Anthroposophische Kunsttherapie wird zur Therapie und Vorbeugung von aktiven und aktiven physischen, seelischen und psychologischen Krankheiten, Entwicklungsproblemen und biografischen Katastrophen sowie in der palliativmedizinischen Medizin angewendet.

Während der Langfristbeobachtung nahm die markante Verbesserung zu, obwohl die Behandlung im Durchschnitt nur vier Monaten andauerte. Bei bis zu 85% der Patientinnen und Patienten kam es zu einer Verbesserung ihrer Symptome. Entsprechend hoch ist die Befriedigung der Patientinnen und Patientinnen mit der Kunsttherapie. Wie kann die Kunsttherapie funktionieren? Art macht Dinge in Schwung! Damit einher geht die Behandlung. Künstlerisches Handeln heißt nicht nur, ein eigenes Werk zu schaffen, sondern auch die eigene Person zu werden.

Sie kann ausdrücken, was sonst unzugänglich, versteckt und unzugänglich ist. Sie stellt eine unabhängige Stellung innerhalb der unterschiedlichen Richtungen der Kunsttherapie dar und basiert auf der dreiteiligen antroposophischen Konzeption des Menschen von Leib, Leben und Geister. Die künstlerische Technik wird ausgebaut und intensiviert und bietet holistische Verfahren zur Krisenbewältigung und Heilung.

Interessierte können z.B. einen ärztlichen, sozial-, künstlerisch-pädagogischen oder ärztlichen Basisberuf ausüben. Struktur des Trainings: Ein Kunsttherapie - Orientierung - Tag wird im Workshop für Bildende Künste am 24.12.2018, von 10 - 18 Uhr, für ? 60,- durchgeführt. Zweites und drittes Jahr - Fokus auf Kunsttherapie in je 10 Wochenendmodulen:

Unterschiedliche künstlerische Methoden in ihrer Therapierelevanz, anthroposophische Menschenbilder und Anthropologie, Gesundheits- und Krankheitsunterricht, Kunsttherapie mit Kleinkindern und Heranwachsenden, Erwachsene und ältere Menschen, chronische Krankheiten, Zeiterkrankungen, Stress, Lebenskrisen, etc. Die Bausteine des zweiten und dritten Jahrgangs werden von Kunsttherapeuten und Ärzten gemeinschaftlich geführt. Die Veranstaltung für den Kurs takes place at the workstätte für art und culture, 1020 Vienna, Große Spelgasse 38.

Dabei werden die Teilnehmer in ihrem Kunstprozess persönlich betreut und durch eine gemeinschaftliche Bildbeobachtung und Diskussion unterstützt.

Mehr zum Thema