Anthroposophische Medizin München

Antroposophische Medizin München

Erweitern Sie die Medizin auf der Grundlage der Schulmedizin. Wir freuen uns über Ihr Interesse an PRAXIS FÜR GANZHEITSMEDIZIN MÜNCHEN. Dabei hilft die Anthroposophische Medizin.

Antroposophische Medizin in München| Fabian Müller

Die Antroposophie besteht aus den beiden gregorianischen Begriffen antropos (Mensch) und Sophien ("Weisheit"). Anthroposophische Medizin hat eine beinahe hundertprozentige Geschichte und wird heute in vielen Staaten gelebt. Der Mensch wird in der anthroposophischen Lehre als Mensch bezeichnet, der die Geistlichkeit und den Körper als untrennbares Ego (Geist) erforscht.

Dies ist die Grundlage der Antroposophischen Medizin. Stattdessen werden Erkrankungen als Vorgänge betrachtet, die als physische oder psychische Störungen oder Veränderungen eintreten, wenn sich die Beziehungen zwischen Leib, Verstand und Psyche eines Menschen nicht mehr verflechten. Das Astralorgan ist die Verbindung zwischen den Körperfunktionen und der körperfreien See. Für die Anthroposophische Medizin ist die Signifikanz dieser vier Unternehmensebenen für jeden einzelnen Patient einzeln zu bewerten.

Gesund ist mehr als die Nicht-Erkrankung - gesund ist das Gleichgewicht von Leib, Blut, Geist und-seelen. Bei den Rohstoffen der Antroposophischen Medizin handelt es sich um pflanzliche, mineralische, metallische oder tierische Herkunft. Die Zutaten der verwendeten Produkte sind abhängig vom individuellen klinischen Bild des Pat. Die anthroposophische Medizin kennt verschiedene Formen der Verabreichung.

Bei dieser entzündlichen Reaktion bedient sich der Organismus jedoch selbst, um den Fremdstoff auf wirksame Art und Weise auszuscheiden. Entzündungen sind in diesem Falle die sehr gesundheitsfördernde Reaktion auf eine Gleichgewichtsstörung und haben ein gutes Ergebnis - das Wiederherstellen des Gleichgewichts aus eigener Kraft. Die Entzündungen sind die Folge. Diesen Prozess der Selbstheilung will die Anthroposophische Medizin langfristig mittragen.

Hier spricht man von Salutogenese: die Stimulation dieser Resourcen im Menschen, um die eigene Gesunderhaltung zu fördern und zu bewahren. Je nach klinischem Bild kann der Behandler oder Arzt auf ein breites Spektrum von Massnahmen zurÃ??ckgreifen, von Arzneimitteln bis hin zur Eurythmie. Die anthroposophische Herangehensweise ist also immer auch eine maßgeschneiderte, denn sie basiert auf der größtmöglichen Zuwendung zum Menschen und seiner Umwelt.

Mit den Unternehmen Wala und Weleda gehören wir zu den renommiertesten Herstellern von anthroposophischen Heilmitteln. Als Heilpraktikerin benutze ich in meiner Praxis neben anderen klassischen naturheilkundlichen Behandlungen auch anthroposophische Medikamente zur Nahrungsaufnahme und -einbettung sowie die Impftherapie. Das Gesamtkonzept dieser ganzheitlichen Medizin wurde von Rudolf Steiner und der Medizinerin Dr. Ita Wegmann zu Beginn des vergangenen Jahrtausends entwickelt. Der Bereich der wissenschaftlichen Medizin soll um die humanistischen Gesichtspunkte der Antroposophie ergänzt werden.

Die Anthroposophische Medizin hat sich im Laufe der Zeit in der ganzen Welt durchgesetzt. Die Anthroposophische Medizin wird natürlich in zahlreichen Arztpraxen praktiziert. Kunsttherapeutinnen und Künstler beschäftigen sich auch mit Aspekten der Anatomie.

Mehr zum Thema