Anthroposophische Medizin Praxis

Praxis für Anthroposophische Medizin

Anthroposophische Medizin ist eine ganzheitliche, komplementärmedizinische Ausrichtung der Medizin. Antroposophische Medizin - Dr. medizin. Lothar Hollerbach, Spezialist für Allgemeine Medizin in Heidelberg

Wofür steht die anthroposophische Philosophie? Antroposophie ist eine Wissensmethode zur Schulung unseres Denkens, Gefühls und Willenskräfte. Sie ist in der Medizin eine Ergänzung zur Schulmedizin und kombiniert die physische, mentale und spirituelle Dimension des Menschen in Diagnostik und Therapie. Welche Bedeutung hat die Anthroposophische Medizin für uns? Anthroposophische Medizin versteht ihre Aufgaben in der Ausweitung und Ergänzung der Schulmedizin.

Es basiert auf Rudolf Steiners Erkenntnissen in den Geisteswissenschaften zurück. Das anthroposophische Medizin schlägt integrative ein Brücke zu beiden. Erkrankungen ergeben sich aus einer Veränderung innerhalb der Mitglieder des Wesens: "Krankheit ist Gesundung am verkehrten Ort", so Rudolf Steiners Begriffserklärung von Erkrankung. Die Anthroposophische Medizin versucht mit diesen Erkenntnissen, spezifische Medikamente und Behandlungen zu entwickeln, die eine Genesung des einzelnen Menschen ermöglichen.

Für alle Behandlungsformen ist in der Antroposophischen Medizin eine rege Mitwirkung und Eigenverantwortung erforderlich. Unter Ergänzung zu den einzelnen Mitteln gibt es die künstlerischen Verfahren wie z. B. Heilheileurythmie, Mal- und Musiktheorie, Sprachbildung und Plastifizieren. Die anthroposophische Metall- therapie ist eine spezielle Form der Therapie in der antroposophischen Medizin. Es geht auf Vorschlag von Rudolf Steiner zurück, der darauf hingewiesen hat, dass die Kräfte der Himmelskörper unseres Sonnensystems eine stark ausbildende Wirkung auf die Organe des gesamten Sonnensystems haben.

Somit wirkt in Feinstoffform der Mars über auf die Gallentätigkeit, die Vendus über auf die Nierentätigkeit, die Sun über auf die Herztätigkeit, das Grün auf die Gallentätigkeit. Ein weiterer typischer anthroposophischer Therapieansatz ist die Mistelpunkttherapie. Die Mistelzunge, eine alte Anlage in der Entwicklung der Erde zurückgeblieben, hat eine heilende Wirkung auf Krebserkrankungen. müsse.

Bei den unterschiedlichsten Krebstherapien wird die Mistel- Therapie seit über 90 Jahre mit Erfolg angewendet. Ist der ganze Mensch mit körperlichem Körper, Therleib und Astalleib mit der ganzen Vielfalt möglicher Erkrankungen wie z.B.

Klinik für Ganzheitsmedizin außerhalb Marburgs: Anthroposophische Medizin

Mit der von Rudolf Steiner gegründeten Antroposophischen Medizin wird die wissenschaftliche Medizin um geisteswissenschaftliche Ergebnisse der Antroposophie erweitert. Ausgehend von diesen Ideen wurden Pharmaunternehmen gegründet, deren Repräsentanten Weleda AG und Wala OG heute Spezialpräparate nach den strikten Vorgaben der Antroposophischen Medizin produzieren. Inzwischen haben viele dieser Anthroposophiemittel in der Heilkunde einen starken Platz gefunden.

Untersuchungen beweisen die Effektivität dieser Vorbereitungen.

Mehr zum Thema