Anthroposophischer Hautarzt

Antroposophischer Dermatologe

Dermatologische Praxis Stuttgart Degerloch | Alternativmedizin, Anthroposophische Dermatologie, Alternativtherapien. Heilpädagogische, anthroposophische und ergänzende Therapie. Der Ansprechpartner für Fragen zur Anthroposophischen Medizin in unserer Praxis ist Andreas Hofinga.

Alternativmedizin, Antroposophische Hautheilkunde in Stuttgart| Ihre dermatologische Praxis in Stuttgart

Einige akute und chronische Krankheiten sind trotz moderner Verfahren und Behandlungen schwierig zu behandeln. Deshalb können wir Ihnen zusätzliche oder andere Alternativtherapien für z.B. Herpes, Neurodermitis, Psoriasis und Ekzeme ohne Nebenwirkungen anbieten. Dazu zählt zum Beispiel die antroposophisch ausgerichtete Epidermis, die sich als Ergänzung zur bisherigen Wissenschaftsdermatologie sieht.

Dr. Christoph Stetter war mehr als 10 Jahre lang Mitarbeiter der Arbeitsgruppe Antarktis. Diese Ausrichtung kann in unserer Kanzlei auf Anfrage, als Ergänzung zur konventionellen Medizin, angewendet werden, soweit dies im Zuge einer Krankenversicherungsberatung realisiert werden kann. Eine weitere Therapiemöglichkeit ist die aktive Selbstbluttherapie. Sogar die altchinesischen Mediziner haben ihre an gewissen schweren Erkrankungen leidenden Patientinnen und Patientinnen mit zahllosen Nadelstäbchen versorgt.

Mit dieser schmerzhaften Heilmethode müssen sehr gute Resultate erzielt werden, da sie auch heute noch in der Volksmedizin eingesetzt wird. Von Anfang an wurden sehr intensive Forschungsarbeiten zur wissenschaftlichen Begründung der autologen Blutbehandlung unternommen. Das Ergebnis ist teils gegensätzlich, teils undeutlich. Eines ist sicher: Die Selbstblutbehandlung ist eine anregende Körper- und Tuningtherapie.

Dabei kann man immer wieder den positiven Effekt der autologen Blutbehandlung auf das allgemeine Wohlbefinden feststellen, z.B. auf Leistung, Schlafen und Depressionen. Im Rahmen unserer Tätigkeit betreiben wir die Autohämotherapie bei chronisch oder wiederkehrenden Hautkrankheiten wie Herpes, Schindeln, Dermatitis (Furunkulose), Bienenstöcke oder einfach zur Stärkung der Hautimmunabwehr, in der Regel in Gestalt der aktiven Autohämotherapie.

Das heißt, das von Ihnen gewonnene Gewebe wird mit einem anderen aktiven Bestandteil (z.B. Herpes simplex neosode bei Herpeskrankheiten; Urtica Injeel bei schwerer Urtikaria, etc.) angeregt und dann in aufsteigenden Mengen in den Gluteumuskel zurückgespeist.

Antroposophische Medicine Ärztin oder Arzt für Anthroposophical Medicine Derma Center - Skin practice, Deutschland, Germetsried, Bad Tölz, Wolffratshausen, Penzberg, Königsdorf, dermatologist, skin cancer, Munich, Germany

Sie geht auf Rudolf Steiner (1861-1925) zurück, den Begründer der antroposophischen Geistwissenschaft, die eine Lehre von der menschlichen Psyche und dem Menschengeist sein soll und eine ganze Weltsicht umfasst (Anthroposophie (griechisch) = menschliche Weisheit). Steiner hat in seiner Antroposophie vier "Mitglieder des Seins" im Menschen erkannt und mit ihnen alle Gesetze und Verbindungen des Zusammenlebens beschrieben.

Sie ist nur ein Bereich der Antroposophie, der sich auch auf viele andere Bereiche des Lebens ausdehnt. Auf der Grundlage seiner antroposophischen Denkweise referierte Steiner vor Ärzten sowie Lehrern, Bauern, Physikern, Chemikern, Biologen in einer Reihe von Vortragen. Sie hat ihren Ursprung in der antroposophischen Geowissenschaft, ist aber nicht ganz so bekannt wie z.B. der von der Waldorfschule vertretene Bildungszweig.

Das ist auch das Thema der ganzheitlichen Medizin, die aber dem besser verständlichen dreiseitigen Bild vom Menschen von Leib, Geist und Seele nachkommt. In dieser Hinsicht ist die Idee der Erweiterung des Menschenbildes dem ganzheitlich-medizinischen Ansatz vergleichbar, aber im Detail geht die anthroposophische Philosophie als Weltanschauung über die wertorientierte ganzheitliche Medizin hinaus.

Dennoch gibt es in der Antroposophischen Heilkunde eine Reihe von therapeutischen Methoden, die auch in der ganzheitlichen Heilkunde eingesetzt werden. Die bekannteste davon ist wohl die Mistelkrauttherapie, die nicht ausschließlich auf homöopathische, sondern auf anthroposophische Grundlagen setzt. Als weitere Behandlungsmethoden kommen unterschiedliche Kräuterpräparate zum Einsatz, teils Wirkstoffkompositionen aus der Homeopathie und die sogenannte Behandlung mit "vegetabilisierten" Metall.

Zudem geht die Antroposophische Heilkunde, wie die ganzheitliche Heilkunde, von der Orthodoxen Heilkunde aus, weitet sie aber auch auf eine angemessene Ernährung und Kunsttherapien wie Malerei, Modellierung, Musik- und Logopädie und die vorgenannte Epithmie aus, auch in Gestalt der kurativen Penisheurythmie. Auch in der Anthroposophie steht der Mensch im Zentrum und dementsprechend sollte sich der Doktor die Zeit nehmen, den Menschen wirklich zu verstehen.

Weil die Antroposophie eine ganze Weltanschauung ist und die Antroposophische Heilkunde eine Fülle von therapeutischen Möglichkeiten enthält, ist es schwer, von einer grundlegenden naturwissenschaftlichen Erkenntnis zu sprich.... Die antroposophischen Mittel werden zum größten Teil von den GKVs übernommen. Die Beschreibung von Begleiterscheinungen ist schwer zu fassen, da die Antroposophische Musik viele unterschiedliche Therapieverfahren durchläuft.

Im Prinzip treten jedoch, wie in der ganzheitlichen Heilkunde, kaum oder gar nicht auftretende Begleiterscheinungen auf und die Auswahl der Behandlungsverfahren sollte dementsprechend erfolgen. Das einzige Problem scheint zu sein, dass die Antarktische Medizinerin nur vor dem Hintergund des antroposophischen Gedankengebäudes verstanden werden kann und damit durchaus weltanschauliche Merkmale hat. Schließlich haben die Antroposophen ihren eigenen Glauben, die sogenannte "christliche Gemeinschaft".

Für die ganzheitsmedizinisch fragwürdig ist die Kombination von Therapieverfahren und einem weltanschaulichen Organ. Weil das antroposophische Weltbild ein vollständiges medizinisches Weltbild ist, weiß es auch für jedes Unwucht eine korrespondierende kompensatorische Therapieoption. Obwohl Verfahren wie Akkupunktur oder Homeopathie vollständig in die ganzheitliche Therapie integriert sind, ist die Antroposophische Therapie ein paralleleres Verfahren und nur ausgesuchte Therapieverfahren werden in das ganzheitliche medizinische Verfahren integriert.

Mehr zum Thema