Anti Kapha Diät Plan

Anti-Kapha-Diät-Plan

einer ausgeprägten "Anti-Kapha-Diät" um die Hüften und Oberschenkel (Pitta). Das Anti-Kapha-Diät ist generell positiv für übergewichtige Menschen. by Yogahealer - Kapha Diet Chart: Eine einfache und leicht zu bedienende Diät-Tabelle für Kapha-Typen.

Kappa Type| Für Sie

Die Kapha-Art Ihr gut proportionierter Rumpf ist fest und stark, und weil Sie leicht, aber stark an Gewicht verlieren, tendiert er dazu, gerundet zu sein. Ihre schönen, vollen Haare haben oft eine dunkle Farbe. Und auch vom Wesen her ziemlich gemütlich und gelassen, nichts führt Sie so rasch aus der Stille. Es kann eine Zeitlang dauern, bis Sie Fakten begreifen, aber dann bewahren Sie dieses Wissen für immer, denn Ihr Langzeit-Gedächtnis ist ausgezeichnet.

Ernährungsgewohnheiten: Schlankheitskur mit Ajurveda

Haben Sie Schwierigkeiten beim Abmagern oder sind Sie nicht in der Lage, Ihr Körpergewicht beizubehalten? Und dann ist ayurvedisch wahrscheinlich die richtige Anregung. Wie Sie mit der Philosophie des Indianerlebens und einigen praktischen Schlankheitstipps Ihre persönliche Lebensstrategie für ein glückliches und glückliches Zusammenleben entwickeln können.

Ist Ayurveda zum Abmagern geeignet? Der Ayurveda ist sowohl Lebensanschauung als auch Ernährungsbegriff und Medizin. Die Bezeichnung kommt aus dem sanskritischen für "Wissen vom Leben" - Ayurveda passt sich Ihrer ganz individuellen Verfassung an, um zu erfahren, wo Sie selbst anfangen müssen, um eine holistische Gewichtsabnahme zu erzielen, die lange andauert.

Stattdessen bezieht man Sie als Einzelperson mit Ihrem ganz besonderen Umfeld in das Gesamtkonzept ein. Diese ganzheitliche Herangehensweise erweckt mehr Licht und Kraft zum Leben, um unnötigen Ballast auszuscheiden. Aus diesem Grund beinhaltet ayurvedisches Essen nicht nur die richtige Diät, sondern auch andere therapeutische Möglichkeiten. Weil das Abnehmproblem sehr oft nicht nur der Verzehr von "falschen" Lebensmitteln ist, sondern auch die Unfähigkeit, die "richtigen" Nahrungsmittel komplett zu verarbeiten.

Im Ayurveda wird das giftige Element, das unser Organismus dann als " Amazonas " ausbildet, beschrieben. Selbst die gesündesten Lebensmittel helfen nicht mehr. Darüber hinaus gibt es oft andere Bestandteile wie einen inaktiven Lebensstil durch längeres Verweilen, Stress, häufige Zwischenmahlzeiten, Alkoholiker, Drogen wie Kortikosteroide oder Kontrazeptiva, sowie Insulin, hormonale Dysregulation, überhöhte Wachstumshormonproduktion und ungelöste Probleme.

Hier kommt Ayurveda ins Spiel - durch die Eliminierung von Amazonas können Magen und Darm wieder richtig arbeiten und eine Gewichtsreduktion ist endlich möglich! Die Vernachlässigung und Verwarnung an den rechten Orten kann daher viel mehr erreichen als der optimale Ernährungsplan. Der Ayurveda ist daher in Verbindung mit ausreichendem Training eine wirksame Form der Abnehmen!

Im Ayurveda ist das für jeden anders - das weiß man und sieht die verschiedenen Arten, die von Fettleibigkeit in unterschiedlicher Form beeinflusst werden. In Ayurveda besteht ein Mensch aus den so genannten DOSHA - den 3 grundlegenden Prinzipien der Bioenergetik: Das Vata ("Bewegungsprinzip"), Pitta ("Umsetzung") und Kapha ("Stabilität"). Jeder der fünf großen Teile der Dosha besteht aus zwei Elementen: Weltraum, Atemluft, Feuer, Trinkwasser und Erdwärme.

So hat z.B. übergewichtig etwas mit einem Überschuss an Kapha zu tun. Schauen Sie sich den Dosha-Typ an, der am besten zu Ihnen passt: Übergewichtig ist zu viel Kapha. Es besteht aus den Bestandteilen Jala (Wasser) und Prithivi (Erde) - seine Aufgabe besteht darin, das Lymph- und Abwehrsystem sowie die Bildung des Organismus über das Knochengerüst und die Zellenstruktur zu beeinflussen.

Sie können viel Stoff bilden und mit wenig Futter lange Zeit Kraft aufnehmen und haben von Haus aus ein starkes Kapha. Kapha-Typen haben es heute ziemlich schwer: ein konstanter Nahrungsüberschuss, verbunden mit Bewegungsarmut und auch psychischem Streß führen bei dieser Art von Menschen beinahe immer zu einer leicht bis schwerwiegenden Überlegenheit.

Menschen, die dem Kapha-Image gerecht werden, sind meist etwas voller. Kapha Menschen erleben ein gleichmäßiges und über den ganzen Organismus verteiltes Körpergewicht - auch Gesichter, Hände und Brustkorb sind dabei. Sorgfalt, Ausdauer und Mitgefühl sind eine der brillantesten Qualitäten des Kapha-Volkes. Die Kapha-Typen haben oft expressive Blicke, starkes Fell und gesundes Hautbild, die sehr attraktiv sind.

Wer Fettleibigkeit bekämpfen will, ist mit einer "Anti-Capha-Diät" gut beraten. Wenn eine Kapha-Erkrankung zu viel Gewicht verursacht, sammelt sich oft Fette am Unterleib. Dort ist das Elementfeuer am Werke, plus ein wenig Nass. Deshalb neigen die oft sportlichen Pitta-Typen auch zu vorzeitigen Reaktion und Geduld - in der Regel sind Pittas sehr aufbrausend.

Fette setzen sich gern auf den Hüfte und Schenkeln ab. Daher sind die drei Dosha-Typen sehr unterschiedlich, wenn es darum geht, die passende Lösung zum Abmagern zu entwickeln. Eine erste wäre die korrekte Ernährung: Alles, was wir zu uns nehmen, beeinflußt das Kräftegleichgewicht in uns. Im Ayurveda wird Speisen als Vergnügen und mit Sorgfalt, aber nicht als Feinde betrachtet!

Leichtverdauliche Erzeugnisse korrespondieren exakt mit dem Begriff der indianischen Lebensart. Weil ayurvedische Ernährung sehr gut ohne Milch und Milchprodukte auskommt. Götterspeise statt Öle und Butter: eine indische geklärte Bratbutter, ohne Rückstände von Eiweiß und Nüssen. Besonders erfolgreich sind Schlankheitskur und Entgiftung. Warme Speisen am besten geniessen - sehr kalte und tiefgefrorene Speisen vermeiden.

Frühstückstipp: ein Gläschen warmen Wassers mit Bienenwachs. Heiße, helle, trockene, verbitterte und erhitzte Lebensmittel zur Kapha-Reduktion. Diese verursachen oft Schleim und Gewichtszunahmen, weshalb sie besser durch Impulse zu ersetzen sind. Sie vergrößern sich. Nun, das normale Fressen von: Und Sie sollten sich fragen: Warum esse ich?

Ihre Haltung hat sich als entscheidend für Ihren Erfolg bei der Gewichtsabnahme erwiesen. Nach und nach 100 ml handwarmes Trinkwasser zugeben und einrühren. Falls der Kuchen zu hart ist, fügen Sie etwas Flüssigkeit hinzu. In Würfel schneiden und mit Masalum, Olivenöl, Olive und einem Esslöffel lauwarmem Öl vermischen. Es geht im ayurvedischen Sinne darum, was unser tägliches Handeln beruhigen und ausbalancieren kann.

In diesem Sinn ist es eine ganzheitliche Lebenseinstellung, die zu mehr Ausgeglichenheit und Freude am Leben beitragen kann, durch die Sie wirkungsvoll nachlassen.

Mehr zum Thema