Aromatherapie Ausbildung Berlin

Training für Aromatherapie Berlin

Berufsausbildung & Seminare zur Aromatherapie. In der Aromatherapie gibt es ein sich immer weiter entwickelndes Arbeitsfeld in Gesundheit und Medizin. Es fasst die Aromamassage und die Grundsteine der Aromatherapie zusammen. In unserer Heilpraktikerschule erhalten Sie eine Aromatherapieausbildung in Berlin.

Ätherische öle aus der ganzen Weltgeschichte

Die ätherischen öle sind Naturstoffe aus der Wildnis. In der Aromatherapie kommt die Wirkung der Duftstoffe zur Geltung und verwendet essentielle öle speziell zur Vorbeugung von Erkrankungen oder zur Erhöhung des allgemeinen Wohlergehens. Die Ergebnisse beeindruckten Gattefossé und widmeten sich von nun an verstärkt der Forschung an ätherischen Ölen.

Einige Jahre später, als der Erste Weltkrieg begann, wurden bereits ätherische öle verwendet. Der nächste Höhepunkt war das Jahr 1918, als die Firma Gütefossé eine keimtötende Flüssigseife auf der Grundlage essentieller öle herstellte. In seinem Studium beschäftigte sich der Mediziner zunehmend mit den heilenden Wirkungen von Duftölen und stellte die Forschungsergebnisse in vielen Veröffentlichungen und bei der Produktion verschiedener Präparate mit essentiellen ölen vor.

Seine 1936 veröffentlichte und in die ganze Welt übersetzte Arbeit "Physiologische Kosmetik und Schönheitsprodukte" gehört bis heute zu den klassischen Werken, ebenso wie seine Werke "Aromatherapie" und "Essenzielle Antiseptika", die alle nachfolgenden und gegenwärtigen Nutzer von essentiellen ölen stark geprägt haben. Bei der Aromatherapie werden ätherische öle zur Behandlung von Stimmungsstörungen und Krankheiten eingesetzt. Doch auch im Privathaushalt werden die Wirkungsweisen von Ätherischen ölen zunehmend eingesetzt, z.B. in Kaltbädern, Massage- und Duftstofflampen.

Es können auch essentielle öle aufgenommen oder eingeatmet werden, was eine unmittelbare Auswirkung auf die Organe hat. Manche ätherischen öle haben antiseptische Wirkungen, die zur Vorbeugung und Therapie von leichten Infektionen verwendet werden können. Sie können auch unmittelbar oder in verdünnter Form auf die Hautstelle aufgebracht werden, z.B. gegen die Abwehr von Krankheitserregern, zur schnelleren Heilung von Verletzungen und Verbrennungsblasen.

Die ätherischen öle beeinflussen die Kontrollmechanismen, die geistige und physische Prozesse regulieren, unmittelbar im Hirn. Zahlreiche essentielle öle haben eine antimikrobielle, virale oder antifungale auswirkung. Sie wurden von der Umwelt entwickelt, um die Pflanze vor Schäden, Gegnern und Erkrankungen zu schützen. Dabei wird die Antibiotikafähigkeit der ätherischen öle durch Verdünnung auf der Hautseite gegen Erreger wie z.B. Hutentzündungen oder in Inhalationsform zur Bekämpfung von Erregern in den Atmungsorganen genutzt.

Ätherische ätherische öle mit Antibiotika-Effekt sind die bekanntesten...: Atmungsaktive MittelEtherische öle von nadel- und wärmebewegenden Baumarten (z.B. Eukalyptus) sowie von Lippenpflanzen (z.B. Pfefferminze) reinigen die Atmungsorgane. Die essentiellen öle sind expektorierend, krampflösend und tragen dazu bei, den Erkältungskrankheiten vorzubeugen. Das sind die besten bekannten essentiellen öle zur Entlastung der Atemwege:

Ãtherische Ã-le können die Durchblutung unterstÃ?tzen und ihre Inhaltsstoffe wurden schon immer als GewÃ?rze fÃ?r Gerichte eingesetzt. Diese essentiellen öle gelangen über den Nahrungsweg gut verdünnt in unsere Darmorgane und stimulieren sie zur Selbsthilfe. Saatgut von Doldentrauben ( "Kümmel"), Labiaten ("Thymian") und exotischen Gewürzen ("Pfeffer") verbessert die Durchblutung.

Das sind die besten bekannten essentiellen öle zur Unterstützung der Verdauung: Kratzfeste WirkungViele essentielle öle haben eine kratzfeste Wirkung. Bei Krämpfen im Verdauungsbereich (z.B. Blähungen), in der Gebärmutter, in den Blutgefäßen, bei Kopfweh und Migrationsherden. Doch auch alle Spannungen der Körpermuskeln reagieren gut auf diese essentiellen öle, die als wohlriechende Massage- und Reibeöle verwendet werden.

Es handelt sich um die besten bekannten essentiellen öle mit antispastischer Wirkung: Die essentiellen öle nähren und regenerieren die haute. Mit der antibiotischen Wirksamkeit einiger essentieller öle werden Erreger auf der Außenhaut und deren entzündungshemmenden Eigenschaften entgegengewirkt. Doch auch würzige essentielle öle haben gute Eigenschaften: Sie irritieren die empfindliche Körperhaut, was die Blutzirkulation stimuliert, stimuliert und die Heilung beschleunig.

Es handelt sich um die besten bekannten essentiellen öle mit pflegender Wirkung: Die olfaktorische Glühbirne im Bereich der Oberlippe geht unmittelbar ins Hirn und von dort ins Unterbewusste und ins Vegikel. Geruch und essentielle öle haben eine direkte Auswirkung auf unseren emotionalen Zustand. Das sind die besten bekannten essentiellen öle mit mentaler Wirkung: Der Kunde wird vor der eigentlichen Behandlung mit einigen essentiellen Ölen vertraut gemacht und kann selbst entscheiden, ob die Behandlung beleben, beleben, wärmend oder beruhigend sein soll.

Im Anschluss an die Aroma-Massage ist der Kunde erholt, frischer und erfrischt. Bei der Raindrop-Technik werden essentielle öle mit spezieller Massage und energiegeladenen Griffe der Lakota-Indianer vereint. Sie werden in einer gewissen Abfolge auf und neben der Wirbelsäulen- und Fußsohleninnenseite angewendet und mit einer besonderen Massagetherapie eingenommen. Das Immun-, Skelett-, Atem- und Verdauungssystem wird gefördert und ein herrliches Leichtigkeitsgefühl geschaffen.

Die typischen Massageöle für diese Art von Massage sind: Die Aroma-Pflege ist eine unterstützendes, sinnvolles Auftragen von etherischen ölen im Rahmen von Pflegemaßnahmen auf der Basis einer individuellen Pflegeanleitung und -planung. Warmes, duftendes Öl (z.B. Zitrusfrüchte, Lavendel, Rosenöl), das auf die individuellen Wünsche des Kunden zugeschnitten ist, wird zusammen mit wertvollem Himalaya-Salz verarbeitet.

Bei der Verdampfung in Duftstofflampen tropft man nur wenige Tröpfchen des etherischen öls in das Bad. Weil die angebotene ätherische Ölqualität sehr unterschiedlich ist, ist es besonders darauf zu achten, dass Sie bei der Auswahl eines Produktes wirklich Wert auf höchste Produktqualität legen. Es ist nicht ratsam, aromatische öle synthetischer Herkunft zu verwenden, die heute 80% aller verkauften aromatischen öle ausmachen, oder aromatische öle, die im eigenen Haus produziert werden.

Sie zeichnen sich durch das Flaschenetikett (100% Ätherisches Oel vs. Duftöl) und den Verkaufspreis aus. Ätherische Qualitätsöle sind kostspieliger als untergeordnete oder künstlich erzeugte Duftöle.

Mehr zum Thema