Aromatherapie Pflege

Pflege der Aromatherapie

Jetzt werden auch in der Pflege Düfte eingesetzt. Um die Aromatherapie entsprechend in der Pflege einzusetzen. und die Aromatherapie kann zunehmend in die Pflegepraxis integriert werden. Die Aromatherapie / Aromatherapie Pflegeseminare auf einen Blick. Die Aromatherapie für Pflege- und Heilberufe.

Interessante Fakten zur ganzheitlichen Aromatherapie und Aromapflege.

Heilung mit Ätherischen Ölen: Aromatherapie in der Pflege| Gut zu wissen| Landesausstellung Rheinland-Pfalz

Seit über 3000 Jahren sind die gesundheitlichen Auswirkungen von essentiellen ölen bekannt. In der modernen Aromatherapie wird auf alte Überlieferungen zurückgegriffen. Der Einsatz von Riechstoffen kann Erkrankungen und Leiden vorbeugen oder lindern. Inzwischen ist die Aromatherapie ein bekannter Teil der medizinischen Kräutermedizin geworden. Welche Aspekte kann man mit der Aroma-Pflege berücksichtigen? ätherische öle haben viele und verschiedene Wirkweisen und Zutaten.

Die Pflege und Therapie kann auf die persönlichen Belange der Patientinnen und Patientinnen zugeschnitten werden. Die Aroma-Pflege kann in der Heimpflege den Pflegebedürftigen stärken und seine Wohnqualität aufwerten. Doch auch der fürsorgliche Verwandte kann das Bedürfnis bekommen, mit den "duftenden Mitteln" weiterhelfen zu können. Aromatherapie kann mit Duft- oder Raumspray durchgeführt werden.

Das Öl kann auch zur Pflege der Gesichtshaut oder des Mundraums sowie zum Waschen und Baden eingesetzt werden. ¿Wie funktionieren Ätherische Düfte? Wenn ein Geruch die Nasenspitze erreicht, koppeln die Geruchsmoleküle an die Geruchszellen in der Nasenspitze an. In Reibungen oder Fuß- und Handwaschbädern absorbiert die Oberhaut auch die aktiven Bestandteile der essentiellen Öl.

Durch ätherische Öle können viele Beanstandungen gelindert oder verhindert werden. Die Produkte leisten einen Beitrag zum physischen Wohlergehen und werden zunehmend in Spitälern und in der Ambulanz verwendet. Bei vielen älteren Menschen ist die Hautschicht dünn und es kommt zu Blutergüssen (Blutergüsse). Immortelle-Öl schuetzt die Haute und mildert die Symptome von Prellungen.

Besonders für Diabetiker beruhigt das Reiben mit Kokosöl den Juckreiz auf der trockenen Hautstelle an Hufen und Pfoten. Ätherische Duftstoffe können auch bei der Pflege von Sterbenden verwendet werden. Mit einem angenehmen Geruch soll die Lage, in der viele Menschen Druck und Ängste verspüren, aushaltender werden. Was kann verwendet werden, um den Geruch von ätherischen Ölen zu verteilen? Formel der Aromaexpertin Sabrina Herber: Raumdusche "Keimschreck" Duftstofflampen werden wegen der offensichtlichen Flammen nicht in der Pflege verwendet.

Kaltdampf tritt durch ihn aus und die essentiellen öle verteilen sich in der Umgebungsluft. Dadurch wird ihre Wirksamkeit weniger stark beeinflusst als durch den Heißdampf von Duftstofflampen. Natürliche essentielle öle sind die essentielle Kraft der Kultur. Mit ihren verschiedenen Wirkstoffen können sie Krankheiten und Begleiterscheinungen in der Pflege von kranken oder älteren Menschen mildern oder gar verhindern, dass sie sich überhaupt entwickeln.

Sie können sowohl den Patientinnen und Patientinnen als auch dem Personal ein höheres Wohlbefinden vermitteln.

Mehr zum Thema