Astralreisen Anleitung

Reiseführer Astral

Steh kurz auf, geh auf die Toilette und lies dieses Handbuch noch einmal oder lies etwas anderes über Astralreisen. Die Auszahlung kann unvorhergesehene Auswirkungen auf den Alltag haben oder eine Astralreise ein bis zwei Nächte später auslösen. Der ultimative Führer für außerkörperliche Erlebnisse.

Und wie lerne ich Astralreisen in 7 Stufen?

Astrale Reisen sind etwas ganz Selbstverständliches. Monroe war auch davon Ã?berzeugt, dass jeder seinen Körper im eigenen Schlaf lÃ?sst. Um Astralreisen zu erlernen, finden Sie in diesem Beitrag eine siebenstufige Anleitung. Aber es kann auch heißen, dass Sie auf eine ungeplante astrale Reise gehen - obwohl Sie es nicht wollen.

Überlegen Sie sorgfältig, ob Sie sich für eine astrale Wanderung gewappnet fühlen und ob Sie dafür psychologisch gut gerüstet sind. Seid ihr gewillt, eine neue Lebenswelt zu erkunden, in der ihr euch euren Befürchtungen gegenüberstellt? Bei der Erforschung von Lernmethoden im Traum erfuhr er 1958 seine ersten körperfremden Erlebnisse.

Sie hatte Angst, zu krepieren oder nicht in ihren leiblichen Leib zurückkehren zu können. Was soll er in der astralen Welt tun? Was für Konsequenzen hätte sein Handeln auf der astralen Ebene? Ist sein physischer oder psychischer Zustand beeinträchtigt? Zunehmend beteiligte er sich an astralen Migrationen und fing an, diese genauer zu ergründen.

In der astralen Welt hat er immer Achtung und Rücksichtnahme gezeigt. Jedes Erlebnis im Alltag und auch während einer bewusst astralen Reise hat Einfluss auf unsere Psycho. Auf der Grundlage seiner Unterlagen stellte er eine Statistik zusammen, um seine Astralreisen zu untersuchen. So konnte er die idealen Voraussetzungen für seine astralen Wanderungen bestimmen.

Dieser 7-stufige Führer für Astralreisen kommt ebenfalls aus diesem Buch. Wieso willst du Astral reisen? Haben Sie einen triftigen Anlass, die 7 Trainingsschritte zu wiederholen, bis Sie sie sich auswendig gelernt haben und endlich Ihre astrale Wanderung antritt? Wenn Sie es immer noch schaffen, auszusteigen, müssen Sie vermutlich hart arbeiten, um nicht in Ihren eigenen leiblichen Organismus zu fallen.

Wollen Sie die astrale Welt von ganzem Herzen ergründen? Danach sind Sie auf dem Weg zu einer wunderbaren, erfüllenden astralen Reise. Auf ihren Astralreisen hat sie über 2000 Menschen beobachtet. Informieren Sie sich ausführlich über dieses Themengebiet, bis Sie sich in der Lage fühlen, eine Prognose ohne Angst auszuprobieren. Weil Angst nicht nur den Fortgang der astralen Reise verhindert, sondern sie kann ihn auch vollständig aufhalten.

In Ihrer astralen Projektion sind Ihr Willen und Ihre Intentionen die entscheidenden Kräfte. Durch Ihren Willen verlassen Sie Ihren körperlichen Leib. Ähnlich wie beim Fressen oder Übernachten können Sie sich auch bei astralen Reisen für eine gewisse Zeit aufbereiten. Sie erreichen einen Zustand der Entspannung viel rascher und können sich mehr auf den Übergang in die astrale Welt fokussieren.

Falls Sie dies zu sehr beeinträchtigt, sollten Sie Ihre Übung zu verschiedenen Zeitpunkten machen. Wenn Sie im Moment schlecht sind, halten Sie mit den Übungsaufgaben inne, gönnen Sie sich etwas Zeit. Wenn Sie Ihr eigenes Zimmer oder Ihre Liege wählen, wird Sie der Drang zum Einschlafen rasch überholen, denn Ihr Organismus ist darauf vorbereitet, hier zu übernachten.

Es ist nicht weit bis zur astralen Reise, wenn man sich gegen das Schlafen zu wehren lernt. Weitere Ausgangspositionen für eine astrale Wanderung sind die schlichte Liegeposition auf einer Liegematte, die von Ihnen lose ausgestreckten Armen und Beinen oder der Meditationsstuhl. Falls der in Punkt 4 beschriebenen Schwingungszustand nicht eintritt, beachten Sie: Es dürfen keine Objekte oder Schmuckteile mit Ihrer Körperhaut in Berührung kommen.

Während Sie schlafen gehen, wird Ihre Atemluft immer seichter. An einem gewissen Punkt verschwindet Ihre bewußte Atmungswahrnehmung und wird von Ihrem Organismus komplett überwältigt. Wenn etwas nicht stimmt, wird Ihnen Ihr Organismus helfen, indem er Sie umgehend aus der astralen Wanderung herausführt. Weil, obwohl dein Verstand aufgewacht war, dein Leib schlief.

Bei jedem Schlaf wird unser Organismus in einen Zustand gebracht, der uns daran hindert, das Bette zu rüde zu verlassen, d. h. herauszufallen. Dies wird als Schlafparalyse bezeichnet. Sollten Sie dies bei sich feststellen, dann bleiben Sie ruhig. Probieren Sie selbst aus, wie Sie diesen Status am besten erreichen. Die Sportart ermöglicht es anderen Menschen, sich auszuschalten und sich dann rasch zu erholen.

Bei Astralreisen ist der rechte Willen, Ihre Haltung, von entscheidender Bedeutung. Wer wirklich Astral reisen will, kann auch seine Sorgen und Befürchtungen aufgeben. Sie werden mit Ihrem eigenen Testament auch später Ihren Astralspaziergang leiten. Versuchen Sie, in einen Dämmerschlaf zu kommen, den so genannten hypnotischen Zustande. Es gibt keine speziellen Anweisungen, um dies zu bewerkstelligen.

Sie werden nach einiger Zeit nicht mehr Ihren eigenen Ärmel brauchen und können im Halbschlaf bleiben. Ein anderes Konzept wäre, sich ein spezielles Objekt in Ihrem Kopf auszudenken und sich darauf zu fokussieren, während Sie allmählich in den Tiefschlaf gleiten. Man kann in diesem Staat nichts Neuartiges finden, man langweilt sich.

Vertiefen Sie Ihren Halbschlaf, indem Sie sich mental befreien und an nichts denken. Sobald diese nachgelassen haben, haben Sie den Staat B nach Monroe erlangt. Die tiefste Entspannungsphase wird als Stadium C bezeichne. Ihr Verstand wäre in Versuchung, die Beherrschung Ihres Körpers wiederzuerlangen und Ihre Erholung zu verlieren.

Staat D ist die Fertigstellung von Staat C. Beginnen Sie die Bewegung aus dem Wachzustand statt aus dem Ruhezustand. Sie können Ihre Erholung vom Schlafen vor der Bewegung ausnutzen. Sitzt alles, dann sollte nun der Status der Oszillationen eintreten. Dies ist der bedeutendste Teil unseres Handbuchs, aber auch der schwierigste.

Viele astrale Reisende, die zu Beginn der Projektion von Vibrationen sprechen, bezeichnen sie als leichte Kribbelung oder als eine gewalttätige Elektrostimulation, die den ganzen Organismus durchdringt. Die Interpretation wäre, dass Sie den Versuch des Astralkörpers spüren, Ihren leiblichen Organismus zu verlieren. Bleiben Sie gelassen und lassen Sie sich von den Vibrationen durchdringen. Jeder Mensch fühlt diesen Staat ein wenig anders.

Sie werden die Vibrationen sofort nach dem ersten Erscheinen bemerken. Also bleiben Sie gelassen und konzentrieren Sie sich auf Ihr Ziel in der Nähe der Sternenflotte. Denken Sie an eine Fläche neben Ihrem eigenen Leib. Stellen Sie sich vor, diese Fläche vibriert. Lassen Sie diese Schwungebene nach rückwärts schwenken und treten Sie durch den eigenen Verstand in Ihren Organismus ein.

Versuchen Sie, diese Vibration mit Ihrem Organismus zu absorbieren. Gewöhnen Sie sich an diesen Umstand und analysieren Sie, wie die Welle Ihren Organismus im liegend packt. Die Vibrationen gehen nach etwa fünf min ohne weitere Maßnahmen zurück. Konzentrieren Sie sich auf die Vibrationen. Versuchen Sie, es mental in Ihrem Organismus zu verschieben. Lenken Sie sie vom Scheitel bis zu den Füßen und lernen Sie, die Vibrationen zu steuern und zu verstärken.

Lassen Sie die Vibrationen jetzt nachlassen. Falls Sie später mit Astralreisen Erfolg haben, können Sie diese Ubung auslassen. Diese Vibrationen betrachtet Monroe als eine Form von Antrieb. Falls Sie die Vibration nach dem Abklingen nicht bemerken, weil die Vibrationsfrequenz sehr hoch ist. So haben Sie den Zustand der Vibration unter Kontrolle und können Ihren Organismus sofort loslassen.

Stellen Sie sich vor, Sie verlassen Ihren eigenen Leib. Lassen Sie sich davon nicht abbringen, sonst fallen Sie aus diesem Staat heraus. Sie spüren jetzt einen zweiten Leib, Ihren astralen Leib. Versuchen Sie, einen Astralarm oder einen Fuss Ihres astralen Körpers anheben. Strecken Sie Ihre Gliedmaßen aus, bis Sie ein physisches Objekt in Ihrer Umgebung berühren.

Bei einer anderen Methode, diesen Status zu praktizieren, liegt man auf dem Nacken. Nach dem Aufbau des Schwingungszustandes versucht man gelegentlich, die Hände zu heben und die Hände in die Höhe zu falten. Schauen Sie es mit Ihren astralen Augen an, wenn notwendig, heben Sie Ihren astralen Körper leicht an. Sie sollten nun die Hände Ihres astralen Körpers in der Höhe und Ihre biologische Hand auf Ihrer Brustseite oder neben Ihnen haben.

Eine andere Möglichkeit ist, sich vorstellen zu können, wie sich Ihr Astralkörper erweitert und wieder kontrahiert. Übernimm die Funktion des expandierenden Astralkörpers und dehne dich aus und schüttle dich. Sie werden nicht mehr von Ihrem eigenen Leib eingeengt und ein befreiendes Empfinden kommt in Ihnen auf. Du musst noch nicht in die astrale Welt gehen.

Dann kehren Sie zu Ihrem leiblichen Organismus zurück. Reduzieren Sie die Vibrationen und beenden Sie Ihr Versuch. Um aufzuwachen, denken Sie an Ihren körperlichen Zustand und gehen Sie mit Fingern und Füßen vorwärts. Sie sollten jedoch Ihren körperlichen Organismus nicht mitnehmen. Stell dir vor, du verwandelst dich in einen neben dir gelegenen Leichnam.

Wer keinen Gegenwehrsinn spürt, hat seinen leiblichen Organismus hinter sich gelassen. Sie beginnen nun, in Ihrer Phantasie nach oben zu treiben und über Ihrem körperlichen Leib zu sein. Sie stehen nun am Anfang Ihrer astralen Reise. Aber bleiben Sie zunächst in der Nähe Ihres Körpers, lernen Sie, mit dem neuen Stand fertig zu werden und lassen Sie Ihre Existenzebene nicht hinter sich.

Wandern Sie als astrales Wesen durch Ihr Zuhause, betrachten Sie Ihre Umgebung aus der Vogelperspektive. Der astrale Weg ist entweder nach einiger Zeit beendet oder Sie kehren bewußt in Ihr eigenes Lager zurück. Sie schlüpfen in beiden FÃ?llen wieder in Ihren Körper. Ihr Weg zur astralen Reise und zum Astralweg selbst wird nur von Ihren Überlegungen bestimmt.

Für den Support und Austausch gibt es eine Informationsgrafik über den 7-stufigen Leitfaden zur Astralreise.

Mehr zum Thema