Atem Middendorf

Atmen Middendorf

Den unbewussten Atem, den bewusst geführten Atem und den Erfahrungsatem. Atmungsarbeit/Atemtherapie nach Ilse Middendorf in Berlin Zehlendorf mit Christoph Moericke. Weshalb wird die Middendorfer Atemschutztherapie "der Erlebnisatem" genannt? Atmungs-Blog

Die Respiration wird als einzig mögliche Funktion des physiologischen Körpers auf der einen Seite pflanzlich (unbewusst) kontrolliert, ist aber auch für Wille und Empfindung erschwinglich. In Ilse Middendorf werden die drei Möglichkeiten angesprochen, wie wir durchatmen können: der unbewusste Atem, der bewusst geführte Atem und der Erlebnisatem. Man atmet, ohne darüber nachdenken zu müssen - unsere Atmungsaktivität erfolgt automatisch und ist für uns meist bewusstlos.

Die autonome Atmungsaktivität, die in das Vegetationsnervensystem integriert und von der Atemwegszentrale im ausgedehnten Rückgrat kontrolliert wird, hält uns am Laufen - Tag für Tag. Auf alles, was uns beschäftigt, wird im unbewussten Atem empfindlich reagiert: auf physische Belastungen ebenso wie auf mentale und spirituelle Einflüsse. Der Atem verläuft zwar meist bewusst unterbewusst, kann aber bis zu einem bestimmten Grade bewusst kontrolliert werden.

Probieren Sie diese kleine Aufgabe aus: Atmen Sie 3 Sek. lang ein, halten Sie sie dann 2 Sek. lang gedrückt und atmen Sie 3 Sek. lang aus. Damit Sie diese Aufgabe wie vorgesehen durchführen können, müssen Sie Ihre Atmungsfunktion freiwillig kontrollieren. Die bewusst gesteuerte Atmung wird in vielen Yoga-Übungen eingesetzt. Die Atemmethode von Buteyko beruht auch auf unserer Kompetenz, den Atem bewusst zu leiten.

Die bewusst gesteuerte Atmung kann gezielt genutzt werden, ignoriert aber den persönlichen, naturgegebenen Atemprozess. Im Erlebnisatem - der Atemwerkstatt nach Middendorf - geht es darum, den Naturatem so passieren zu laßen, wie er kommt und geht, und ihn mit bewußter Aufmerksamkeit zu erfassen - ihn zu erleben - ohne jedoch in seinen Verlauf zu eingreifen.

So wird der zunächst bewusstlose, persönliche Naturatem allmählich zu einer bewusstseinsbildenden Körper-Seele-Erfahrung.

Startseite

Die Yvonne Zehe hat am 12. Februar 2018 ihr 20-jähriges Bestehen begangen. Das Marktforschungsinstitut Atem, Bewegungs- und Therapiezentrum Yvonne Zehe feierte sein 20. Jahr. Bei dieser Gelegenheit wurde von Yvonne Zeheder, Stifterin und ehemalige Direktorin, angekündigt, dass das Haus nun von einem fünfköpfigen Managementteam fortgeführt wird. Dabei werden die drei dafür notwendigen Trainingsmodule, das Methodikmodul, das Praktikumsmodul und die Tarnc Commun (medizinische und sozialwissenschaftliche Grundlagen), in die Lehre eingebunden und unmittelbar am Lehrstuhl abgeschlossen.

Es ist vom Berufsverband für Atemtherapie Middendorf, der ASCA und der EMR akkreditiert. Die Geschäftsleitung freut sich, dass das Lehrstuhl für Atem, Bewegung die Yvonne Zehe GesmbH einen guten Nachfolger hat. In diesem Sinne beglückwünschen wir Yvonne Zeheder zu ihrem Jubeljahr, wünsche ihr viel Spaß und Vergnügen für den nächsten Abschnitt ihres Lebens und wünsche dem neuen Führungsteam alles Gute und viel Spaß und viel Glück und Spaß bei ihrer Tätigkeit.

Das Training am Swiss Breathing Institute unter der Führung von Agathe Löliger ist nun vom OdAKT anerkannt und endet mit dem Industriezertifikat Complementary Therapy OdAKT, Method Breathing Therapy.

Mehr zum Thema