Atempraxis

Atemübungen

ante aschenbach Der " Unterricht " des Menschen im korrekten Gebrauch seines Hundes ist seit langem eine bewährte Methode in der Hundeausbildung. Die " Bildung " des Menschen ist jedoch nur bedingt hilfreich, da der Mensch vom Tier auf der Höhe des Hirnstamms überwiegend in nicht-verbaler Weise gelesen wird. Damit werden hier lebenswichtige Basisfunktionen und -bedürfnisse geregelt: das Vegetationsnervensystem, die Respiration, der Herzschlag, der Fortpflanzungstrieb sowie die Kampf- und Flugreflexe.

Bei Hunden ist die Wichtigkeit des Hirnstamms noch stärker ausgeprägt als beim Menschen. So kann er unmittelbar sehen, ob sein Mensch in eine Art Stressbelastung fällt - in der Regel bevor sein Eigentümer davon Kenntnis erlangt. Durch die Atmung haben wir jedoch die Gelegenheit, unser vegetatives Nervenkostüm zu beeinflussen.

Startseite

Sonst hast du das Gefühl, dass es dir an Frieden, Stärke, Courage oder Durchhaltevermögen fehlt. Für Sie allein oder in der Gemeinschaft gebe ich Atemunterricht nach der Atemtheorie "Der Erfahrungsbare Atem" von Prof. Ilse Middendorf. Im Frieden und in der Fortbewegung, mit der Aufmerksamkeit auf den Leib und auf sich selbst, kann der Geist wahrnehmbar sein, wie er kommt und geht und von selbst zurückkehrt.

Die Atmung wird geregelt und gestärkt. Er kommt mit sich selbst in Berührung und kann Frieden und Ausgeglichenheit, Stärke und pure Vitalität erleben. Die Atemforscherin Maria Höller-Zangenfeind hat die Atemforschung von Frau Middendorf weiterentwickelt und ihre ganzkörperorientierte Gesangspädagogik "Breath - Tonus-gonus - Ton" genannt. Zusätzlich zur Atmungs- und Stimmübungen bietet ich Ihnen stärkende Bewegungs- und Handbehandlungen aus der Spiritualdynamik® von Dr. Ch. Larsen und Y.

Atmungstherapie & Atmungsaufklärung aus einer Handhabe

Neben körperlichen Erkrankungen eignet sich die Atemschutztherapie auch für psychische Belastungsfaktoren wie z. B. Stress, innerer Konflikt, Angst, Depression, etc. Die bewußt erfahrbare Atmungsbewegung ist ein Verbindungselement. Unfall, Schmerz, Muskelverspannungen, Entzugssymptome, Abgeschlagenheit, Krankheit, körperliche Bewegung, Essen, Trinken und hohe Atmung haben Auswirkungen auf den Atembereich. Neben jedem Gefühl hat auch jedes Gefühl, jeder Sinn und jede äußere und äußere Note einen Einfluß auf den Atemprozess.

Daher kann die Atmungstherapie & Atmungspädagogik eine Hilfe sein.

Mehr zum Thema