Atemtrainer Ausbildung

Atem-Trainer-Training

Sie möchten mehr über die Aus- und Weiterbildung zum Atemtrainer erfahren? Atmungstrainer Sie hat viele Anwendungsbereiche und beschäftigt sich sowohl mit der Erhöhung des allgemeinen Wohlergehens, als auch mit der Schmerzbekämpfung und der Gesundheitsvorsorge. Weil Schmerzen und Körperbeschwerden nicht nur den Organismus, sondern auch die Psyche betreffen, wird die Atmungstherapie nie ausschließlich zur körperlichen Erholung verwendet, sondern ist auch immer mit dem psychologischen Wohlbefinden des Patienten verbunden.

Aber auch bei ausschließlich psychologischen Erkrankungen ohne jegliche physische Ursache, wie z.B. Burn-out oder Depressionen, wendet ein Atmungstrainer seine verschiedenen Therapien an. Häufig wird die Atemschutztherapie auch zur Erhöhung des Gleichgewichts und der innerlichen Balance, zur Ausrichtung in einer neuen Lebensetappe und zur Bekämpfung von Angstzuständen angewendet.

Die Ausbildung zum Atemtrainer ist keine vom Bund zugelassene Ausbildung, wie sie mit einem Zertifikat oder Diplom einer Fachhochschule (HF) oder einer Fachhochschulprüfung (HFP) endet. Wenn Sie jedoch von einem Berufsausbilder ausgebildet werden, genießen diese Kurse einen hohen Stellenwert und können in Kombination mit einer Diplomandenarbeit und einer Grundausbildung in Schulmedizin von mind. 150 Std. zu einer Anerkennung durch die Krankenkasse in der komplementären Medizin mitführen.

Der Inhalt einer Ausbildung zum Atemtrainer hängt davon ab, an welcher Hochschule Sie diese Ausbildung abschließen und welchen Grad Sie anstreben. Bei der Ausbildung zum Atemtrainer sind die Anforderungen unterschiedlich. Eine Ausbildung zum Atemtrainer erfolgt in der Praxis in der Praxis in der Regel parallel zu Ihrem Job, so dass Sie Ihre volle Karriere oder Arbeit als Familienvater oder -frau ohne Probleme fortsetzen können.

Der Kurs in respiratorischer Therapie dauert in der Praxis in der Praxis in der Regel länger als zwei Jahre und dauert alle 4 bis 7 aufeinander folgenden Kalenderwochen an 1,5 bis 2 Tagen. Die Tage sind in der Hauptsache freitags und samstags. Sie sind auf der Suche nach einem passenden Ausbildungsbetrieb für eine Aus- und Fortbildung zum Atemtrainer?

Der Mensch wird in der Atmungstherapie oder in der Atmungsgymnastik als Ganzes gesehen, d.h. die physischen, psychologischen und gesellschaftlichen Gesichtspunkte werden als bedeutsam bewertet. Ein wichtiges Ziel des Atmungstrainings ist die bewusst ere Wahrnehmung der Atemwege. Möchtest du als Atmungstrainer arbeiten und anderen Menschen dieses Wissen über die Atemfunktion vermitteln?

In der Rubrik Atmungsturnen und -therapie findest du rasch und unkompliziert eine Vielzahl interessanter Ausbildungsangebote.

Mehr zum Thema