Atlaswirbel Behandlung

Die Atlas Wirbelbehandlung

Die Selbstregulierung des Körpers mit EINER EINZELBEHANDLUNG aktivieren. Außerdem finden Sie hier Informationen über den Atlas, Beschwerden und Behandlungsverfahren. Gezielte Muskelbehandlung Status: 21.11. 2017 07:34 Uhr - Lesezeit: ca.

3 Minuten Wenn der Atlaswirbel am Nacken gekrümmt ist, wird die Rumpfstatik verwirrt. Eine Atlas-Therapie oder Atlas-Korrektur-Therapie kann bei den Beanstandungen mitwirken. Der Schwerpunkt der Behandlung liegt auf Stretching-Stimuli, die darauf abzielen, Spannungen nachhaltig abzubauen. Der Atlaswirbel kann zu Schmerzen wie z. B. Kreuzschmerzen, Benommenheit und Ohrensausen führen.

Die Atlas-Therapie nach Alexandria und die Atlas-Korrektur funktioniert? Zur Stabilisierung der Atlaswirbel werden die Bande und die Muskelmasse aufbereitet. Es gibt in der Muskelmasse Empfänger, die den Verspannungszustand der Muskel und Sehnenscheiden und die Position des Organismus im Weltraum erfassen. Im Falle von Fehlhaltungen oder Bewegungseinschränkungen werden falsche Informationen an das Hirn weitergeleitet, was zu Beanstandungen in der Folge führt.

Der Atlas darf nur von Medizinern, nicht von Krankengymnasten und Heilmedizinern verwendet werden. Durch die Spitze des Mittel-Fingers wird am Übergangsbereich vom Kopfende zum Nacken ein kurzzeitiger Stoß auf die Muskulatur und das Bandapparat ausgeübt. Die Muskulatur wird mit der Spitze des Mittel-Fingers bewegt. Auch für Kleinkinder und Kleinkinder sollte die Atlas-Therapie geeignet sein, z.B. zur Behandlung motorischer Entwicklungsstörungen.

Die Atlas-Therapie ist im Gegensatz zur chiropraktischen Therapie eine schonende Methode, die keine Manipulation des Kopfes oder der Halswirbelsäule erfordert. Eine Verletzung der Schlagadern entlang der HWS ist daher nicht wahrscheinlich. Im Bereich der Atlas-Therapie besteht die spezielle Aufgabe darin, für jeden einzelnen Patienten die Art, Intensität und Frequenz der Handimpulse zu bestimmen.

Im Gegensatz zur Atlas-Therapie kann die so genannte Atlas-Korrektur auch von Krankengymnasten durchlaufen werden. Bei der Atlas-Korrektur handelt es sich um eine Ganzkörpermassage und Druckwellenbehandlung: Zunächst werden die Rückenmuskeln bis zum Hals mit einem Spezialgerät nachgestellt. Es geht darum, dem Atlas mehr Freizügigkeit zu geben. Es geht darum, die Muskel und Bänder zu lockern, die die Atlaswirbel aufhalten.

Fünf bis acht Schwangerschaftswochen dauert es nach der Behandlung, bis sich der Organismus an die durch die Atlas-Korrektur verursachten Änderungen gewöhnt hat. Anschließend wird die Lage des Atemluftwirbels überprüft und ggf. nachgebessert. Es gibt keine wissenschaftliche Evidenz für die Effektivität der traditionellen Atlas-Therapie nach Atlen und der Atlas-Korrekturbehandlung.

Mehr zum Thema