Auf was kann man Fasten

Was kannst du schnell tun?

Das Fasten ist von Aschermittwoch bis Ostersonntag wieder an der Tagesordnung. Die Fastenzeit beginnt für viele Menschen jedes Jahr am Aschermittwoch, aber nicht jeder hat die gleichen Motive. Sieben ausgefallene Fastenideen für das Fasten "Es ist gut für dich, nicht zu rauchen" oder "kein Fleisch", aber zum Fasten anödend? Das Fasten hat längst aufgehört, religös motiviert zur Selbstbestimmung zu sein. Das Fastenzeitalter ist ein Ansporn, über das eigene Handeln nachzudenken und sich neue Zielvorgaben oder Aufgaben zu setzen.

Nicht immer geht es um Fasten oder Abnehmen - reinigen Sie zur Abwechslung Ihre Ferienwohnung, seien Sie weniger skeptisch oder belassen Sie das Fahrzeug zu Haus.

In unseren Appartements türmen sich die Sachen allmählich und ruhig auf. Auf einmal erscheint der Ort leer zu sein. Sie können die seit Jahren nicht mehr passenden Jeanshosen oder eine der drei Käsescheiben sicher verschenken. Dadurch wird das Burnout-Risiko reduziert - ein absolut nüchterner Bonus. Benutzen Sie die Leihfrist, um aus der Zuckerfalle zu kommen!

Die meisten Appartements und Schränke sind in der Gesellschaft, in der wir wohnen, bis zum Platzen ausgelastet. Eine Verbrauchsunterbrechung, mindestens für 40 Tage, kann den Geldbeutel und die Umgebung schonen. Fastentipp: Kaufe nur das, was du brauchst. Die Investition in eine kunststofffreie Pfandflasche schont nicht nur die Umgebung, sondern auch Sie: Sie entlastet Ihren Organismus von hormonartigen Kunststoffgifte.

Ein Stoffbeutel als ständiger Wegbegleiter ist ein leicht zu implementierender Fastenaufsatz - und erspart im Laufe der Zeit hunderttausende von Plastiktüten. Musst du mit deinem Wagen wirklich immer hingehen? Lass es ein paar Mal pro Kalenderwoche - oder die ganze Zeit! Regelmässige und in den Arbeitsalltag integrierte Übungen funktionieren auf lange Sicht zumindest ebenso gut wie eine Gelegenheitssporteinheit.

Wie viel Zeit hast du, ohne dein eigenes Schicksal zu verbessern? Die entspannte und "Fasten" wirkt auf einmal wie ein Hauptpreis - und nicht wie eine lästige Entsagung.

Karnevalszeit: Warum die Daten für Fasching und Osterfeier von Jahr zu Jahr unterschiedlich sind.

Spaetestens am Achtmittwoch folgen an der Weißerfastnacht die Rosenmontags- und Veilchendienste tagtäglich der grossen Desillusionierung: Bis zum Osterfest kommen 40 Fastentage. Es gibt viele gute Argumente, ob Sie für eine Weile auf den Genuss von Genuss, Social Media, Kaffee, Wasser, Zucker, Wurst oder Wein verzichtet haben wollen - und ob Sie den Fasching feiern oder nicht. Der biblische Hintergrund des Fastenbrauchs lässt viel Raum für zeitgenössische Deutungen.

Egal ob 40 Tage Selbstliebe oder Wohltätigkeit, der Wegfall von Komfort und Verbrauch oder die Fokussierung auf das Nötigste - nach siebenwöchigem bewussten Wegfall wird das Osterfest ein glitzerndes Ereignis sein. Das Fasten hat seinen Anfang im christlichen Glaube und liegt zwischen dem Aschenmorgen und dem Ostersonntag: Die Bibel hat ihren Grund in der Bibelzeit in den 40 Tagen und 40 Nächten, die Jesus in der Einöde verbracht hat, um seinen Glaubensbeweis zu erbringen.

Nach der christlichen Tradition wurde Jesus Christus am Abend vor dem Judenfest des Passahfestes, das auf dem Mondschein basiert, gekreuzigt und ist drei Tage später, am ersten Sonntagabend nach dem Vollmond des Frühlings, von den Toten erwacht. Der jetzt gezählt hat und sich fragt, warum die Nüchternzeit nach dem Plan 46 Tage beträgt:

An den sechs Sonntagen vor dem Osterfest ist das Fasten ausgeschlossen. Dieses Jahr ist der Osterfeiertag und das Ende der Osterfastenzeit am Tag des Jahresbeginnes. Was ist in der Karnevalszeit wichtig? Der ursprüngliche Zweck der Kardinalsfastenzeit war es, zu betet, Entsagung und Dank zu praktizieren und so Leib und Seele zu läutern.

Bei längeren Fastenkursen sollte nur unter medizinischer Überwachung gearbeitet werden. Bei der Fastenzeit bis zum Osterfest geht es um den gezielten Wegfall von Genuss und Verzehr - um sich geistig auf die Kreuzigung von Jesus und die Erweckung von Jesus einzustellen, wenn man Gläubiger ist. Immer mehr Menschen, die nichts mit Religion und Fasching zu tun haben, wollen neben Katholischen, Rechtgläubigen und Teilprotestanten siebenwöchig lang auf Spiritus, Bonbons, Zigaretten, Rindfleisch, Kohlehydrate - oder anderen Verzehr verzichten.

Der lange Dürrezustand ist nicht ohne Gründe zwischen zwei glanzvollen Festivals: dem Fasching und dem Osterfest. Eine beliebte Fastenregel ist daher: Siebenwöchig ohne Stress und Zeitdruck. Anregend ist auch das heurige Fastenmotto der EKG: "Zeige dich! 7 Monate ohne zu kneifen". Gemeinde oder nicht: Es gibt einige Schönheiten, auf die man ganz bewußt verzichtet - nur um sie wieder zu schätzen oder im Gegenzug für mehr Zeit für wesentliche Sachen.

Die folgenden Fastenideen sind gute Möglichkeiten, sich zu verbessern, dünner, fitter oder aufmerksamer zu werden: Nach 16 Uhr keine Kohlehydrate mehr oder Sie probieren Ihr am intermittierendes Fasten aus: Das heißt zum Beispiel 12 bis 16 Std. lang, um ganz auf Essen zu verzichtn. Ganz ohne den Verzicht auf den Einsatz von Kristallzucker, Weizenmehl und/oder Fertigprodukten. Es wird bis zu Ostern keine Bonbons geben.

Natürlich sind die klassischen Fastenzeiten: mit dem Tabakkonsum aufzuhören oder aufhören, Spiritus zu konsumieren - eine ganz neue Aufgabe für die kommenden Wochenende. Wenn Sie den langatmigen Atemkreislauf haben, können Sie auch ideal eine halbstündige sportliche oder faszienreiche Trainingseinheit pro Tag für 40 Tage planen. Benutzen Sie in der Zeit während der Pausenzeit nicht Ihr eigenes Fahrzeug und nehmen Sie Ihr Fahrrad: Viele Umweltschützer setzen sich derzeit dafür ein.

Wenn Sie auch beim Dating mit Bekannten kaum die Hände von Ihrem Handy halten können, empfiehlt sich eine bewusste digitale Entgiftung: Es gibt viele geeignete Applikationen, die den Applingprozess auslösen. Ganz gleich, was Sie nächsten Mittwoch für 40 Tage entbehren wollen oder was Sie als neue Resolution tun wollen:

Das Fasten fängt im Kopfe an und ist zunächst umständlich. Erzählen Sie so vielen Menschen wie möglich von Ihren Plänen zum Fasten: Der Plan wird fixiert und abtreiben. Sei gespannt und sehe das Fasten als ein aufregendes Selbstbewusstsein: Beobachte oder schreibe auf, wie es dir in den 40 Tagen geht. Möglicherweise wird sie auch nach dem Osterfest daran festhalten, schließlich wird gesagt, dass neue Beschlüsse nach etwa 30 Tagen zu Leib und Leben werden.

Mehr zum Thema