Augen Verraten Krankheiten

Die Augen verraten Krankheiten

"diese enorm komplexen Organe" über seine Patienten. Darf ein Auge etwas über eine mögliche Krankheit verraten? Augendiagnose: Lesen von Krankheitssymptomen im Augenbereich Das Auge gilt als Spiegelbild der Geistlichkeit - aber nicht nur unsere Empfindungen können daran abgelesen werden, sondern auch der Zustand unserer Körper. Erste Zeichen vieler unterschiedlicher Krankheiten wie z. B.

Rheumatismus, Multiple Sklerose oder Diabetes sind oft in den Augen zu sehen. Einige Beschwerden sind unmittelbar erkennbar, andere können vom Ophthalmologen mit Hilfe von Spezialuntersuchungen diagnostiziert werden.

Deshalb ist es für die Gesunderhaltung unseres ganzen Organismus sinnvoll, einen speziellen Augenmerk auf oder in die Augen zu legen. Welche Symptome in den Augen auf welche Krankheiten hindeuten und was Ihre Augen über Ihre Krankheit aussagen, erfahren Sie von uns. Treten kleine, gelbe Knoten auf dem Augenlid auf, kann dies ein Hinweis auf den Cholesterinspiegel sein.

Diese können sich an den Ober- und Unterlidern ausbilden und sind in der Regel an beiden Augen gleichzeitig zu finden. Diejenigen, die diese kleinen Knoten bemerken, sollten einen Facharzt konsultieren. Rote, trocknende und glühende Augen können auf viele unterschiedliche Krankheiten hinweisen, z.B.: Schwellungen der Augen und dauerhafte Rötungen und Trockenheit, dies können auch Zeichen der Hauterkrankung Rosazea sein.

Bei häufiger Rötung oder Gesichtsentzündung sollten Sie einen Facharzt konsultieren. Rötung und Austrocknung der Augen über einen langen Zeitabschnitt, auch im Zusammenhang mit visuellen Störungen, können Anzeichen der Autoimmunerkrankung Rheumatismus sein. Solche rheumatoiden Entzündungen der Augen sollten umgehend therapiert werden, da das Sehen schwere Schäden erleiden kann - im Extremfall sogar Blindheit.

In der Regel verordnet der Doktor Augen-Tropfen oder Augen-Gel zur Behandlung von Entzündungen der Augen. Verfärbung der Augen: Yellow Eyes & Co. Wenn sich um die Augen herum bräunliche Kanten bilden und die Haut der weißen Augen gelbstichig ist, kann dies ein Anzeichen für eine Leberstörung sein. In jedem Fall sollten beide FÃ?lle von einem Ãrztin oder einem Ãrzt geprüft und therapiert werden.

Der weiß-gelbe Irisring weist auf Fettstoffwechselstörungen mit erhöhtem Cholesterin- und Triglyceridspiegel hin. Steigende Zahlen gehen mit einem höheren Verlustrisiko für Herzinfarkte einher. In der Regel kann der Ophthalmologe dieses gestiegene Restrisiko sehr frühzeitig nachweisen. Der Grund dafür ist, dass die sensiblen Augenarterien durch den Blutdruckanstieg sehr rasch und lange vor anderen Gefässen beschädigt werden.

So ist ein möglicher Infarkt oder Hirnschlag in den Augen frühzeitig angezeigt. Größere und hervorstehende Augen können ein Anzeichen für die Morbus Crosblut. Die Morbus Graves ist bei nahezu der gesamten Zahl der Betreffenden in den Augen spürbar. Fremdkörperempfindung, gerötete Konjunktion, tränende Augen und geschwollene Augenlider. Gelegentlich können die Augen nicht mehr richtig zumachen.

Andere Anzeichen der Basedowkrankheit sind erhöhtes Schweißausbrüche, Blutdruckanstieg, Tachykardie, Gewichtsabnahme, Diarrhöe, Haarausfall, Muskulaturschmerzen und Irritabilität. Wenn Sie selbst solche Symptome bemerken, sollten Sie auf jeden Fall einen Hausarzt konsultieren. Die Basedowkrankheit wird in der Regel mit Arzneimitteln unterdrückt. Schwellungen beider Lider können durch Flüssigkeitseinlagerung um das Augeninnere verursacht werden.

Das Zucken der Lider ist zwar unerfreulich, aber meist unbedenklich. Massage das verschlossene Augenlid leicht mit den Finger oder lege ein warmes, feuchtes Waschtuch auf die verschlossenen Augen. Visuelle Störungen können auf eine Vielzahl von Krankheiten hindeuten und sollten vom Betreffenden immer ernstgenommen und vom behandelnden Facharzt mitgenommen werden.

Eine Entzündung des Sehnervs, der Retina oder anderer Augengefäße sind oft die ersten Anzeichen für die unheilbare Erkrankung. Doppeltsehen, Verschwommenheit oder Sehbehinderung und sogar vorübergehende Blindheit können Anzeichen eines Schlaganfalls sein. Hier sollte umgehend ein Hausarzt konsultiert werden - ein Hirnschlag ist immer ein Vorfall.

In den Augen ist auch eine Zuckerkrankheit zu sehen. Die Augenärztin oder der Arzt kann Zuckerkrankheit an Netzhautveränderungen erkennt, da ihre dünnen Gefäße bei Zuckerkranken oft die ersten sind, die beschädigt werden. Zuckerkrankheit ist eine der häufigste Ursache für Erblindung bei Adult.

Mehr zum Thema