Augenformen menschen

Das Auge prägt den Menschen

Doch die Form unserer Augen sagt uns noch viel mehr. Grundsätzlich ist es ziemlich einfach, Ihre Augenform zu bestimmen, solange Sie einen Spiegel und ein paar Minuten Zeit haben, um zu tun, was Augenform, Stand und Farbe über uns sagen. Damit hat der Mensch im Gehirn viel mehr verschiedene Bereiche für die Bildauswertung und Bilderkennung als eine Baumspitzmaus.

Ermitteln Sie Ihre Augenkontur.

Schau dir deine Blicke im Hintergrund an. Wählen Sie einen gut ausgeleuchteten Ort mit einem Kristall. Nähern Sie sich dem Spiegelbild so nah wie möglich an Ihrem Gesichtsausdruck, so dass Sie einen klaren Blick auf mindestens eines Ihrer beiden Blicke haben. Eine Lupenspiegel ist optimal, aber jeder Spiegelbild wird gut genug arbeiten, solange Sie Ihre eigenen Farben gut darin wiederfinden.

Dazu gehören festverankerte Außenspiegel, wie sie an der Decke oder im Schaltschrank hängend sind, ebenso wie Außenspiegel, die in einem kleinen Pulverkasten montiert sind. Das natürliche Sonnenlicht sorgt oft für die optimale Ausleuchtung, aber solange man seine eigenen Farben gut erkennen kann, macht auch das künstliche Sonnenlicht den Meisterfall. Fragen Sie sich, ob Ihr Lid eine Faltenbildung hat.

Hat Ihr Lid jedoch eine Faltenbildung, müssen Sie fortfahren, bevor Sie Ihre Augenkontur bestimmen können. Denken Sie daran, dass die Lidfalte nicht unbedingt erkennbar sein muss, damit sie als solche gilt. Tatsächlich haben mandelförmige Äuglein überhaupt keine Falten. Der Monolidd gilt als eine elementare Augenkontur, so dass Sie, wenn Sie eine haben, nicht die weiteren Arbeitsschritte im Bereich Formular dieses Abschnitts durchlaufen müssen.

Sie können jedoch mit dem Bereich Planstelle fortfahren. Achten Sie auf die Lage der Außenecken Ihrer Adern. Eyes. Befinden sich die Augenwinkeln unter dieser Grenze, zeigen die Blicke nach vorne. Schauen Sie nun mit Ihrem unbedeckten Blick auf die Lage des Außenwinkels Ihres unbedeckten Blicks. Befindet sich Ihr Außenwinkel des Ösophagus in der Mitte der Augenlinie, müssen Sie weiterhin Ihre Augengrundform bestimmen.

Bei aufwärts gerichteten oder abwärts gerichteten Blicken können Sie nun den Formularbereich nicht mehr durcharbeiten und mit dem Bereich Positionen fortfahren. Werfen Sie einen genaueren Blick auf die Faltenbildung an Ihrem Lid..... Halten Sie an dieser steilen Linie an, wenn Sie Ihre Augenkontur als hängendes Lid erkannt haben.

Dies ist Ihre Basisaugenform, so dass Sie die weiteren Arbeitsschritte dieses Abschnittes auslassen und mit dem Bereich Positionen dieses Artikels fortfahren können. Ist die Lidfalte Ihres Lids erkennbar, müssen Sie mit dem letzen Teil dieses Abschnittes fortfahren. Eyes. Zu den Grundformen der Tränensäcke gehören sowohl kreisrunde als auch mandelartige Äuglein. Haben Sie keine anderen Formmerkmale, wie im vorangegangenen Arbeitsschritt dieses Abschnittes erläutert, kann Ihre Augapfelform rund oder mandelartig sein.

Dies ist die allerletzte Möglichkeit, die Sie bei der Festlegung Ihrer Augenkontur berücksichtigen können. Jetzt kannst du nur noch die Lage deiner eigenen Lidschatten in deinem Gesichtsbereich festlegen. Schau wieder in den Kiel. Als du deine Augenkontur festgelegt hast, musst du deine Ohren an einem gut ausgeleuchteten Platz im Spiegelbild anschauen.

Anders als bisher sollten Sie nun jedoch darauf achten, dass beide Seiten im Spiegelbild sichtbar sind. Es reicht nicht aus, wenn ein einziges Augenpaar die genaue Lage der Ösen bestimmt. Schauen Sie sich die Innenecken der Adern an. Konkret sollten Sie den Achsabstand zwischen den Innenecken beider Ösen berücksichtigen. Ist die Entfernung kleiner als die Größe eines Augenmaßes, haben Sie enge Adleraugen.

Liegt der Entfernung mehr als eine Augeslänge vor, haben Sie weit auseinander liegende Blicke. Außerdem kann es sein, dass der Abstandsbereich etwa eine Augeslänge hat. In diesem Arbeitsschritt wird nur Ihr Pupillendistanz bestimmt. Dies hat keinen Effekt auf Höhe oder Grösse, so dass Sie mit den restlichen Arbeitsschritten in diesem Bereich fortfahren müssen, wenn Sie geschlossene oder weit auseinander liegende Brillen haben.

Schau dir die Tiefen deiner Adern an. Bei der Bestimmung der Augenposition müssen sich die meisten Menschen nicht viel Sorgen um die Augentiefe machen, aber einige Menschen haben entweder tief liegende oder hervorstehende Äuglein. Tief liegende Äuglein können tief in der Augapfelhöhle zu sein scheinen, so dass das Oberlid kurz und bündig erscheint.

Vorstehende Äuglein dagegen tauchen aus der Umlaufbahn auf und ragen in Fahrtrichtung des obersten Wimpernrandes heraus. Weil dieser Arbeitsschritt nur die Augenhöhe bestimmt, müssen Sie dann mit den weiteren Arbeitsschritten dieses Abschnittes fortfahren, um die Augengröße zu ermitteln. Vergleichen Sie Ihre eigenen Farben mit dem restlichen Gesicht.

Vergleichen Sie Ihre eigenen Farben mit Ihrem Mundwerk und Ihrer Nasenspitze. Bei deutlich kleineren Lidern haben Sie kleine Lidschatten. Auch wenn sie grösser sind als der Rest deiner Features, hast du grosse Adleraugen. Ähnlich wie bei der Tiefenwirkung müssen die meisten Menschen nicht auf die Augengröße achten.

Make-up entsprechend der Körperform ausstreichen. Für die meisten Damen bestimmt die Augenkontur die optimale Make-up-Technik beim Schminken. Bei nach oben gerichteten Lidern tragen Sie bitte schwarzen Eye Shadow oder Linien entlang des oberen Außenwinkels des Auges auf, so dass der Außenwinkel des Auges etwas dunkler wird.

Für hängende Lider sollten Sie mitteldunkle bis schwarze, matt wirkende Eye Shadow Shades benutzen und so wenig wie möglich anwenden, um ein Quetschen des Lids zu vermeiden. Bei runden Lidern wenden Sie dann mitteldunkle bis schwarze Farbtöne über der Augenmitte an und setzen Sie mit hellen Augenfarben die Augenwinkeln in Szene. Dies macht die Gesamtform deiner Äuglein enger.

Bei mandelförmigen Äuglein hat man die "ideale" Formen. Sie können fast jeden Blick mit Ihrem Augen-Make-up anstreben. Falls Sie sichtbare Weiten haben oder im Dunkeln liegen, sollten Sie diese Funktion auch bei der Entscheidung, wie Sie Ihr Augen-Make-up auftragen, berücksichtigen. Für engliegene Äuglein sollten Sie leuchtende Farbtöne im Innenwinkel des Auges und schwarze Farbtöne im Außenwinkel des Auges benutzen.

Verwenden Sie auch Mascara um die Augenaußenecken herum. Es dehnt die äusseren Augenwinkeln aus. Tragen Sie bei weit auseinander liegenden Lidern einen dünnen Streifen so nahe wie möglich am Innenwinkel des Liders auf und verwenden Sie Mascara für die Peitschenhiebe von der Augenmitte bis zur Nasenspitze. Eure Blicke werden so eng zusammenstehen.

Berücksichtige auch die Tiefen der eigenen Adern. Bei der Anwendung von Make-up spielen die Tiefen der Äderchen nicht notwendigerweise eine große Bedeutung, aber es gibt einige Punkte, die es zu berücksichtigen gilt. Bei tiefliegenden Lidern tragen Sie bitte die hellen Farbtöne auf das Oberlid und eine dunkle Tönung auf. Die Tönung erfolgt unmittelbar über der Lidrand.

Bei hervorstehenden Lidern sollten Sie mitteldunkle bis schwarze Farbtöne an der Unterseite und Oberseite des Liders anwenden, deren Färbung nicht weiter reicht als die Knitterfalte auf jeder der Seiten. Die Verwendung von etwas mehr als der üblichen Färbung gibt dem Blick mehr Farbton und lässt ihn tief in der Augapfelhöhle erscheinen.

Denken Sie an die Eigenheiten, die mit kleinen oder großen Lidern verbunden sind. Der Umfang des verwendeten Make-ups kann schwanken, wenn Ihre Augapfelgröße außerhalb der normalen Größenordnung ist. Die kleinen Äuglein werden oft zerquetscht, wenn Sie schwarze Farbtöne verwenden, also bleiben Sie bei leichten bis mittelgroßen Farbtönen und vermeiden Sie es, Ihre Wimpernlinie mit zu viel Futter oder Mascara zu belasten.

Big Eyes gibt Ihnen eine breitere Farbpalette, mit der Sie sich beschäftigen können, und Sie können mit einer Vielfalt von Designs mitspielen.

Mehr zum Thema