Augustenstraße München

Die Augustenstraße München

Sie suchen die folgende Straße: Augustenstr. in München in unserem Stadtplan. Spaziergang durch die Augustenstraße in München.

Augustenstraße, München Innenstadtplan

In der Augustenstr. finden Sie nützliche Plätze und Nachtleben: Parkhäuser, Hotel, Restaurants und andere Dienstleistungen wie ATM. Auch in der Übersicht oder im Plan finden Sie den für Sie interessanten Stadtteil. Finden Sie den richtigen Ansprechpartner fürs ganze Jahr! Sie haben das richtige Lokal gewählt, aber noch keinen Begleiter dabei?

Alles in Ihrer Umgebung! Sie suchen Ihren Traumberuf in München?

Die Augustenstraße in Munich Maxvorstadt

Die bayerische Landesfürstin Amalia Ludovika, ab 1806 August de Beauharnais (*1998 in Straßburg; 19.5.1851 in München) war Vize-Königin von Italien durch Eheschließung, ab 1817 die Herzogin von Leuchtenberg und Kurfürstin von Eichstätt. Die Eugène und Augustus kamen mit ihrer Sippe am bayrischen Hof in München am 5. April 1814 an.

Augustenstraße. Fürstin August von Bayern, erste Tochtergesellschaft der ersten Heirat des Pfälzer Grafen und späteren kurfürstlichen und königlichen Maximilian I., geb. Zu Straßburg und verheiratet mit dem Fürsten von Leuchter am 17. Januar 1806, starb 1806. München, 12. November 1851: Ab dem Nov. 1808 hiess die Strasse zunächst nur noch "Friedrichstraße" von der Dachsuerstraße bis zur gegenwärtigen Brennerstraße.

Der Gesamtname stammt vom 1812. August 1812, Augustenstraße 4. Benannt ist diese Strasse nach Fürstin August von Bayern, der ersten Filiale der ersten Heirat des Pfälzer Grafen und späteren kurfürstlichen und königlichen Maximilian I., der älteren Königsschwester Ludwigs I., die den Bezirk, zu dem die Augustenstraße zählt, gründete.

Sie wurde am 22. Juli 1788 in Straßburg gegründet, heiratete am 16. Jänner 1806 Duke Eugene von Leuchtenberg, einen Sohn Napoleons I., und verstarb am gestrigen Tag am 18. November 1851 in München. Die Strasse erhielt ihren derzeitigen Name von der Dachauerstrasse bis zur Briennerstrasse, deren baldiger Ausbau zur Theresienstrasse dann "Friedrichstrasse" genannt wurde.

Mehr zum Thema