Ausbildung zum Musiktherapeuten

Berufsausbildung zur Musiktherapeutin

Klangtherapeut: Umfassende Informationen über Berufsbild, Ausbildung und Entwicklungsmöglichkeiten. Heute wird die Musiktherapie weltweit unterrichtet. Allgemeine und berufliche Bildung In Österreich gibt es derzeit 3 Ausbildungszentren. Musikhochschule Wien: Die ýlteste ýsterreichische Ausbildung, die 1959 als musikmedizinischer Fachbereich gegrýndet wurde, ist heute ein Grundstudium, das nach 8 Studiensemestern mit dem Hochschulabschluss "Magister art. com.

arti umr. arti umm. m. Magistra artium" abschlieýt und den Studierenden zur selbstýndigen Ausübung seines Berufs erýffnet. Hochschule Krems: Der seit 2009 bestehende Teilzeitstudiengang führt nach 6 Studiensemestern zum Studienabschluss "Bachelor of Science in Health Studies (BSc)" und befähigt zur Mitverantwortung.

In Teilzeit kann seit Mitte 2012 auch ein Master-Studiengang absolviert werden, der nach 4 Jahren mit dem Studienabschluss "Master of Science in Health Studies (MSc)" endet und zur selbständigen Ausübung des Berufs ermächtigt. Universität der Künste Graz: Seit 2010 findet hier der 4-jährige interuniversitäre Kurs für Musiktheorie statt. Diese Teilzeitausbildung endet mit dem Zeugnis "Akademisch geprüft absolut / Akademie geprüft absolut des universitären Lehrganges Musiktherapie" und befähigt den Inhaber zur Mitverantwortung.

Musiktherapeutische Studien: Anforderungen und Universitäten

Egal ob Schlagzeug, Perkussion oder Guitarre - als Musiktherapeut beschäftigen Sie sich eingehend mit der Technik und nutzen sie in der Therapie. Während Ihres Musiktherapie-Studiums erwerben Sie Wissen aus unterschiedlichen Bereichen wie z. B. Physik, Technik, Musik oder Naturheilverfahren. Der Kurs verbindet theoretischen und praktischen Inhalt. Sie erwerben wissenschaftliches, musiktherapeutisches und musikpraktisches Wissen.

Sie können sich mit einem Master-Abschluss in Musiktheorie fachlich vertiefen und eine intensivierte naturwissenschaftliche Ausbildung erhalten. Zudem vermittelt die Universität in einigen Studiengängen, wie im Bachelorstudium, Grundkenntnisse, so dass alle Studenten am Ende des Kurses den selben Kenntnisstand haben. Zum Studiengang gehören folgende Themen: Da die Masterprogramme zum Teil anders orientiert sind, ist es für Sie lohnenswert, sich den entsprechenden Lehrplan anzusehen, bevor Sie sich für einen Masterstudiengang in Bewegungstherapie entscheiden.

Ein möglicher Schwerpunkt könnte die musiktherapeutische Betreuung von Menschen mit Behinderung, die Erforschung oder die musiktherapeutische Betreuung von Menschen mit demenziellen Erkrankungen sein. In Deutschland gibt es nur eine einzige Universität - die SRH Heidelberg -, die den Bachelor-Abschluss anbietet. Der Lehrgang umfasst 7 Fachsemester und startet zum VS. Sie können Ihr Studienabschluss in Voll- oder Nebentätigkeit, d.h. zusätzlich zu Ihrem Job, machen.

Sie schließen Ihr Musiktherapie-Studium mit einer Bachelorthesis ab. Anschließend erhalten Sie den Hochschulabschluss B. A. (Bachelor of Arts). Wenn Sie sich für den Masterstudiengang entscheiden, sollten Sie weitere 4 bis 6 Studiensemester einplanen. Sie können wie im Bachelorstudium auch diesen Studiengang in Voll- oder Nebenbeschäftigung absolvieren.

Weil der Magister auch praxisorientiert ist, absolvieren Sie während Ihres Studienaufenthaltes wieder zumindest ein Praxissemester. Nach der Erstellung und Einreichung Ihrer Magisterarbeit erhalten Sie den akademischen Abschluss Magister of Arts (M.A.). Für das Beginn des Studiengangs Musiktheorie benötigen Sie die Allgemeinen Universitätsreife, die Fächergebundene Universitätsreife oder die FH.

Darüber hinaus sollten Sie ein mind. sechstägiges Berufspraktikum in einer Klinik, einem Sozial- oder Rehabilitationszentrum abgeschlossen haben. Darüber hinaus überprüfen einige Universitäten Ihre musikalischen Fähigkeiten im Voraus. Sie benötigen für den Abschluss des Masters einen Universitätsabschluss in den Bereichen Klangtherapie oder einem ähnlichen Studienfach wie z. B. in den Bereichen Musiktheorie, Didaktik oder Sozialwissenschaften. Außerdem sollten Sie über praktische Berufserfahrung verfügen. Hinweis: Schauen Sie genauer hin, denn an manchen Universitäten wird die Maturität oder das musiktherapeutische Training selbst berechnet.

Wer Musiktheorie lernen will, sollte zunächst sehr gut mit Menschen umzugehen wissen und sich für das Arbeitsgebiet Gesundheitswesen mitbringen. Auch in diesem Bereich sind eine gute Dosis Sensibilität, viel Ausdauer und eine gewisse Sozialkultur sehr gefragt. Gleiches trifft auf hinreichende Kenntnisse der englischen Sprache zu, da die Lehrveranstaltungen je nach Universität auf Englisch abgehalten werden.

Sie haben auch eine Vorliebe für das Thema Music? Danach können Sie Ihr Training und Ihren Job genießen. Sie haben als Musiktrainer die Chance, in vielen unterschiedlichen Fachbereichen zu arbeiten. Dieser Film gibt Ihnen einen tiefen Überblick über die Klangtherapie auf der Station für Frühgeborene: Verschiedene Geräusche, Musikrichtungen und Menschen prägen Ihren Arbeitstag.

Im Einzel- oder Gruppenunterricht werden Sie mit Hilfe von Begleitmusik bei Kindern, Erwachsenen und älteren Menschen auftreten. Sie verdienen nach einigen Jahren im Berufsleben im Durchschnitt ca. 3000 Euro netto. Sie können mit einem Master-Abschluss in der Hosentasche z.B. in der Ambulanz oder stationär tätige Institutionen Führungspositionen einnehmen.

Nur wenige Universitäten in Deutschland haben heute ein musiktherapeutisches Angebot. Die SRH Hochschule Heidelberg zum Beispiel bekommt von anderen Studenten gute Noten.

Mehr zum Thema