Ayurveda Berlin

Der Ayurveda Berlin

Wir bieten eine breite Palette von Yoga & Ayurveda Beratungen und Behandlungen an. Ayurveda-Arzt Dr. Hemang Parekh in Berlin. Erholung und Erdung durch ayurvedische Behandlungen,

ayurvedisch

Das Ayurveda heißt "das Wissen des Lebens", das aus dem alten indischen Sanskrit stammt und sich auf die klassische Indianische Heilkunde (TIM) bezieht. Das ist Ayurveda? Der Ayurveda wird seit über 2000 Jahren als Volksheilkunde in Südasien betrieben und ist damit die traditionsreichste Gesundheitspädagogik der Welt. Ayurvedische Heilkunst ist von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als Heilkunde anerkennen.

Laut WHO sind allein in Indien mehr als 300.000 Ayurvedische Mediziner amtlich zugelassen, und die Lehre und Ausübung der ayurvedischen Heilkunde erfolgt an weit über 200 von der Indischen Bundesregierung anerkannte Hochschulen und Fachschulen. Der Ayurveda ist in den südostasiatischen Staaten (Indien, Sri Lanka, Nepal) der herkömmlichen Heilkunst rechtlich nicht nachgestellt. Ayurveda hat auch im Abendland, vor allem in Europa, seit mehreren Dekaden eine immer größere Bedeutung.

Besonders in Deutschland zählt die Ayurvedische Medizin zu den am stärksten expandierenden ergänzenden Behandlungsmethoden (CAM). Ayurveda ist seit den 1980er Jahren ein fester Bestandteil von Angeboten und Nachfragen in der Komplementärmedizin. Dennoch war Ayurveda für uns bisher nicht viel mehr als ein Wellness-Trend.

Gerade erst stellt die Medizinerin fest, dass dies auf einer jahrtausendealten Heilkunst beruht. Eines ist jedenfalls sicher: Ayurveda ist einer der großen komplementärmedizinischen Trends der Gegenwart. Auch die steigende Zahl von Krankenhäusern mit Ayurveda Angeboten in Europa, die steigende Beachtung von Ayurveda bei der Herstellung von universitärem Lehrmaterial sowie die Etablierung von universitären Ausbildungseinrichtungen verdeutlichen die steigende Wichtigkeit dieses vielschichtigen südostasiatischen Heilungssystems.

In Europa ist es seit 2009 auch möglich, einen Masterstudiengang in Ayurveda mit einem nach Bologna Kriterien anzuerkennen. Ayurvedische Diagnose- und Therapiekonzepte basieren auf fundierten Konzepten zur Erhaltung der Gesundheit und Entwicklung von Krankheiten. Ayurveda als ganzheitliche und multidimensionale Medizin ist immer einzeln abgestimmt und verfolgt komplexe multimodale Diagnose- und Therapiewege.

Ayurveda Diagnostik und Behandlung umfassen alle Aspekte, die sich auf den Verlauf einer Erkrankung oder den Erhalt der Gesundheit eines Menschen günstig auswirkt. Hierzu zählen das umfangreiche Angebot an externen ayurvedischen Behandlungen (z.B. Massage, Abgüsse, Bewegungstherapie, Dampfbad), Ernährungsempfehlungen und Nahrungsergänzungsmittel, Lifestyle-Beratung, Phytotherapie, Yoga-Übungen und die gewohnten Pancakarma-Drainageverfahren, immer auf die jeweilige Art der Konstitution zugeschnitten.

Darüber hinaus werden im Ayurveda eine Reihe von Einflussfaktoren beachtet, die die individuelle Persönlichkeit des Menschen bestimmen und auszeichnen. Wie kann Ayurveda helfen? Die chronischen Krankheiten sind ein besonderes Gebiet des Ayurveda. Hier ist das klassische Naturheilverfahren der Ayurveda oft besonders gut und kann sehr gute Erfolge bei der Therapie von chronischen Krankheiten vorweisen. Falls Sie mehr wissen wollen, kontaktieren Sie bitte unsere Ayurveda-Therapeuten oder machen Sie einen ersten Eindruck in unserer Bildergalerie.

Der Ayurveda bietet in diesem Gebiet vielversprechende therapeutische Ansätze, von denen einige seit Jahrtausenden etabliert sind und in Südasien bis heute weit verbreitet sind, insbesondere bei den nachfolgenden Krankheiten: Abgesehen von der ersten medizinischen Beratung zur Patientenanamnese in unserer Naturheilpraxis sind die Dienstleistungen von Ayurveda derzeit nicht von den Kassen abgedeckt.

Deshalb können wir Ayurveda-Kuren nur im Selbstzahlerbereich und in privaten Ambulanzen anbieten. Nur bei ausgesuchten, für naturwissenschaftliche Untersuchungen in Frage kommenden Patientinnen und Patienten werden ambulante und stationäre Therapien durchgeführt. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenversicherung und fragen Sie Ihren Verwalter; im konkreten Fall ist es möglich, die Kosten im Zuge von integrativen Behandlungskonzepten für bestimmte Krankheitsbilder aufzubringen.

Aufgrund der unmittelbaren Nachbarschaft zum Diakonie-Hospiz Wannsee ist es auch möglich, den Besuchern dort Ayurveda-Kuren vorzuschlagen. In der Endphase des Lebens wird nach einer kleinen medizinischen Beratung (nur wenn notwendig oder gewünscht) die weitere Therapie bestimmt, die hauptsächlich aus Kräutertherapien, empfindlichen Massage mit Kräuterölen, Meditationen und heilenden Liedern bestehen kann.

Ayurveda-Experten aus Deutschland und Indien diskutieren im Rahmen der Therapiearbeit mit der Ayurveda-Medizin im Rahmen der Indianischen Auslandsvertretung in Berlin im Jahr 2014 über Chancen, Probleme und Einschränkungen.

Mehr zum Thema