Ayurveda Curry

Curry aus Ayurveda

Ajurveda Ernährung: Indisches Essen in runden Schalen. Die Gewürze des Ayurveda für mediterranes Gemüse, Saucen und Nudelgerichte - geben Lebensfreude und Leichtigkeit. Indische Süßkartoffel Curry - ayurvedisch Das indische Süßkartoffel Curry mit grünen Kaffeebohnen und getrockneten Tomatensorten zusammen mit speziellen Ayurveda-Gewürzen in pikanter Soße ergibt ein leckeres Curry-Gericht. Für ayurvedische Rezepte sind Ihre Inhaltsstoffe abhängig von der Art der Dosierung von Bedeutung. Klicken Sie dazu bitte auf den entsprechenden Button im Foto und wählen Sie dann die passenden Produkte für die köstlichen Ayurveda-Rezepte und bereiten Sie diese zu Hause zu.

Zubereitung: Süsse Kartoffeln putzen, pellen und in kleine Stücke schneiden. In einer Schüssel schneiden. 2. Zwiebel abziehen und zerkleinern. Die gehackten Frühlingszwiebeln und Curryblättchen dazugeben und bei schwacher Flamme braten, bis die Jungzwiebel goldgelb ist. Süsskartoffeln, Erbse und Strauchbohnen dazugeben und unter ständigem Herumrühren bei schwacher Flamme ca. drei Minuten braten. Alles gut vermischen und bei schwacher Flamme ca. 20 Minuten lang zudecken, bis die Kartoffeln zart sind.

Rezepturen für die ayurvedische Ernährung:

Ayurvedisches Essen - Ayurvedisches Kochrezept

Den Blumenkohl in Stücke geschnitten und gewaschen. Erwärmen Sie den Grieß, braten Sie den Kümmel und die Chili. Mischen Sie den Kartoffelbrei und den Blumenkohl mit etwas Flüssigkeit zu einer Masse und fügen Sie die Möhren und den Blumenkohl hinzu, rühren Sie sie gut um und braten Sie sie ca. 2min. lang. Salzen und kochen Sie das Ganze ca. 10 - 15 Min. bei geschlossener Haube.

Den Joghurt unterrühren und weitere 5 Min. aufkochen. Kartoffelkohl in einem Seiher oder einer Schale unter fliessendem Leitungswasser auswaschen, abgiessen und in kleine Röschen zerschneiden. In einem Topf den Kümmel erwärmen, bis die Kerne einspritzen. Fügen Sie die fein gehackte Frühlingszwiebel, die Knoblauchzehe und den Ingwer zu.

Gelbwurz, Chilipulver und Coriander mit Assafoetida zugeben und kurz anbraten (nicht brennen lassen). Den Blumenkohl und die Erdäpfel in die Form legen und das Speisesalz unterrühren. 2-3 Esslöffel kochendes Salzwasser zugeben und bei schwacher Flamme ca. 20 Min. dünsten.

Mehr zum Thema