Ayurveda Ernährung Kapha Reduzierend

Ajurvedische Ernährung Kapha Reducing

Zum Beispiel, wenn Sie ein Vata-Typ sind, sollten Sie generell eine Vata-reduzierende Diät einnehmen, die Pitta oder Kapha erhöht. MAHARISHISHI VEDISCHE MEDIZIN Das Kapha-Prinzip beherrscht von Anfang März bis Ende März auch die menschliche Organismen. Die Kapha ist die strukturierende Macht in Leib und Seele; sie besteht aus den Bestandteilen des Wassers und der Masse und hat die Eigenschaften heavy, cold und slow. Deshalb rät Ayurveda zu leicht verdaulichen, warmen Speisen im Frühling - je nach Hungergefühl: am Mittag die Hauptspeise, preiswertes FrÃ?

hstÃ?ck und - Abendessen (- auch im FrÃ?hjahr ist ausreichend Bewegungsfreiheit besonders wichtig).

Besonders geeignet sind für diesen Zeitraum: helle Reiskörner (Bio-Basmatireis), Gersten, Hülsenfrüchte und Gemüsesorten wie Radieschen aller Art, Weißkohl, Rotkohl, Fenchel (siehe Rezeptteil) und Blumenkohlreduzierung. Radieschen ist auch als Blattsalat oder Gemüsesalat sehr gut geeignet. Morgens, eine halbstündige Pause vor dem Fruehstueck, heisses Trinkwasser mit Limonensaft und Bienenhonig ( "Honig nicht ueber 40° C erhitzen") zur zusaetzlichen Reinigung des Koerpers.

Vermeiden Sie alle schwere Gemüsesorten wie z. B. Erdäpfel, Paprika und Paprika sowie zu viele Molkereiprodukte, insbesondere Käsesorten aller Couleur. In Ayurveda werden für diese Zeit besondere Reinigungs-Kuren angeboten (Maharishi Panchakarma). Bei geöffnetem Verschluss auf ½ ltr. mit 4 Stück frischem, geschälten und gewaschenen lngwer (je 5 ml Durchmesser) aufkochen.

Den Ingwer auf ca. 40 °C abkÃ??hlen und anschlieÃ?end zugeben. Vorbereitung: Reiskörner auswaschen, 16 Becher vollenden und in einem tiefen Kochtopf bei geöffnetem Verschluss bei mäßiger Hitze aufkochen. Mit dem Rührbesen alle fünf Min. umrühren. Etwa 15 Min. lang das Gewürz in einer Kasserolle erwärmen, zwei Kellen Reisbrühe aus dem Reiskochtopf herausnehmen und in der Kasserolle ca. 3 Min. kochen:

Mit Vata, Pitta oder Kapha churna ausklingen. 1. Tipp: Um die Reisbrühe stärker zu machen, können Sie auch 3 EL geschälte Teelöffel von vornherein kochen lassen. 2. Tipp: Um diese helle Brühe leckerer zu machen, kann man auch mit gehacktem Obst wie Pastinake, Möhren, Fenchel und Zucchini beginnen.

Ayurvedische Rettichschale: Zutaten: Vorbereitung: Radieschen putzen, abziehen und mit einem Gurkenschneider abreiben. Erwärmen Sie das Getränk in einer großen Bratpfanne und schwitzen Sie die Kräuter gut mit der Jaggery für die Dauer von ca. 1 Stunde. Den geriebenen Radieschen dazugeben und bei mäßiger Hitze ca. 2 Min. braten.

Gegebenenfalls etwas Flüssigkeit hinzufügen und die Pfanne mit dem Verschlussdeckel verschließen. Von Zeit zu Zeit mit einem hölzernen Löffel umrühren und weiterdämpfen, bis das Obst nach ca. 20 Min. gar ist. Kochrezepte from the Ayurveda cookbook "Himmlisch Koch und Lebens im Einklang with dem Veda", author Frank W. Lotz.

Mehr zum Thema