Ayurveda Fußmassage

Fußmassage Ayurveda

PADABHYANA (Fußmassage) Dies ist eine extrem beruhigende und beruhigende Behandlung, die nicht nur die Füsse, sondern auch die unteren Beine und Knien behandelt. Massiert mit warmen Fett (geklärtes, medizinisches Butterfett) stimuliert alle Organe sowie den Energiefluß und fördert die Selbstheilung. Eine Fußmassage wirkt bei Schlafstörungen, Angst zuständen und Taubheitsgefühlen in den Füssen.

Die subtile Verknüpfung der Fusssohle mit den Ösen sorgt für ein besseres Sichtfeld. Die Fußmassage wirkt als praktische Nebenwirkung auch bei Trockenheit, Rissen und Unebenheiten der Füsse. Es schützt vor Rückenbeschwerden, Verengungen der Gefäße und stärkt die Fußbänder. In der Mitte der Fusssohlen sind zwei grosse Paneele mit den Ösen befestigt.

Es überträgt die Wirkungen von Heilkräutern auf die Füsse in der Art von Massagen, Fußbädern oder anderen Anwendungen auf die Haut der Adern. Die Anhäufung von Abfällen, Verletzung, Wärme, Reibung und starker Belastung der Fußsohle beeinträchtigen diese Wege, was die Sicht mindert. Bei regelmäßiger Fußsohlenmassage wird diese Person nie unter Sehproblemen gelitten haben.

Zudem sollte man auf korrektes Tragen der Schuhe achten und die Füsse regelmässig gut auswaschen.

Eine Ayurvedische Fußmassage?

In der traditionellen indischen Heilmethode des Ayurveda gibt es viele unterschiedliche Massagen. Beispielsweise für PADABHYANA, die Fußmassage des Ayurveda. Wie Sie die Fußmassage selbst durchführen können und was Padelphia kann. Sie sind im täglichen Leben sehr beansprucht? Danach wird Ihnen eine klassische Fußmassage, auch bekannt als Patabhyanga, gut tun. Nicht nur die Füsse werden einmassiert, sondern auch die Beine und Beine.

Die Padabhyanga ist eine indianische Fußmassage, die Teil der Ganz-Körper-Massage des Ayurveda ist. Eine Ayurvedische Fußmassage? "Und wer die Füsse eines Mannes in der Hand hat, der hat auch seine Seele", heißt es in einem indischen Spruch. So ist es kein Zufall, dass sich die indianische Heilmethode des Ayurveda auch intensiver mit den Füssen beschäftigt. Es gibt viele Nervenendigungen in den menschlichen Gliedmaßen, die bei einer Fußmassage angeregt werden, um das Wohlergehen zu erhöhen und den allgemeinen Gesundheitsstatus zu verbessern.

Ayurvedische Fußmassage Polabhyanga hat eine reinigend wirkende Funktion - auf fast alle Organen und Körperkörper. Die Ayurvedische Fußmassage misst nicht nur die Füsse, sondern auch Bein, Wade und Kniestück. Das Massageverfahren umfasst leichte Striche und kreisförmige Bewegungen, meist mit Kräuteröl oder Götterspeise, einem indianischen Fett. Sie können den Padel auch selbst benutzen, wenn Sie einen eigenen Mitarbeiter an Ihrer Seite haben.

Befeuchten Sie Ihre Füsse mit einem Aromaöl oder einer Massage mit Ayurveda. Glätten Sie das Fett vorsichtig von den Füssen nach oben zu den Kälbern bis zu den Knieen. Nimm dir ein paar Min., bürste es zwei- bis drei-mal. Dann legen Sie die Beine wieder vorsichtig nach unten.

Reiben Sie den hinteren Teil des Fußes, die Sehnen am Knöchel und die Zehenzwischenräume vorsichtig aus. Abschließend bedecken Sie Ihre Füsse und Füsse mit einer weichen Wolldecke und lassen Sie sich ein paar Augenblicke ausruhen. Wie kann eine ayurvedische Fußmassage funktionieren? Die Ayurvedische Fußmassage ist nicht nur beruhigend, sondern auch stimulierend und aktiviert die körpereigenen Regenerations-Kraft.

Unter anderem kann er den allgemeinen Gesundheitsstatus bessern und folgende Krankheiten lindern:

Mehr zum Thema