Ayurveda in Europa

Der Ayurveda in Europa

Ärztliche Kompetenz und fundierte Ayurveda-Kenntnisse zeichnen uns aus. Hauptziele der EUAA: Die volle Anerkennung von Ayurveda in der EU, Richtlinien für ayurvedische Heilberufe & Qualitätsstandards für Ayurveda-Produkte.

Unser Ziel für Ayurveda in Europa

Das Hauptziel der European Ayurveda Association (EUAA) ist, dass Ayurveda als klassische, holistische Heilmethode auch allen Menschen in Europa zur VerfÃ?gung steht. Dazu wollen wir insbesondere folgende Zielsetzungen erreichen: Der Ayurveda ist in Europa als traditionelles medizinisches System im Sinn der Weltgesundheitsorganisation (WHO)* bekannt. Der Patient hat die Möglichkeit der freien Therapiewahl und kann sich für Ayurveda entscheiden: ein natürliches Diagnose- und Therapiesystem zur Steigerung von Wohlbefinden und Gesunderhaltung und zur Heilung von Erkrankungen des Individuums und der Bevölkerung.

So werden die Versorgungssysteme in den einzelnen Staaten Europas diversifizierter und besser, und die Gesundheitshaushalte werden geschont. Diese Fortbildungsrichtlinien werden von Ärzte- und Heilpraktikerorganisationen, anderen Gesundheitseinrichtungen (z.B. Krankengymnasten, Masseure) und nationalen Gesundheitsämtern akzeptiert. Lizensierte Ayurveda-Schulungen werden unterstützt oder in andere Gesundheitsschulungen miteinbezogen.

Qualitätsnormen für ayurvedische Produkte garantieren auch die Patientensicherheit und die Anwendung der Lehre des Ayurveda. Sie werden von den EU-Aufsichtsbehörden und den einzelstaatlichen Gesundheitsämtern akzeptiert. Die Gesetzgebungsorgane beteiligen die Repräsentanten der Gemeinde in beratender Funktion an der Ausarbeitung von Gesetzgebungen und Leitlinien. Wie wir diese erreichen wollen und welche Resultate wir bereits erzielt haben, erfahren Sie hier als "eine Reihe von Wissen, Fähigkeiten und Gebräuchen, die auf der Grundlage von theoretischen Grundlagen, Glaubenssätzen und Erlebnissen aus verschiedenen Kulturkreisen, die sowohl erklärungsbedürftig als auch unerklärlich sind und dazu beitragen, die eigene Gesunderhaltung zu erhalten und die Behandlung von körperlichen und geistigen Krankheiten zu verhindern, zu diagnostizieren und zu verbessern".

Weshalb Ayurvedische Kuren in Europa?

In Indien ist die Heilmethode des Ayurveda als alternative Heilmethode unverzichtbar. Aber ist es sinnvoll, die indianische Kunst des Heilens in Europa mit Ayurveda-Behandlungen durchzusetzen? Der Ayurveda Spezialist Gaurav Sharma vom Ayurveda Resort Sonnhof erläutert, warum es für europäische Menschen noch viel interessanter ist, europäische Ayurveda-Kuren zu nehmen als asiatische Kur. Wer nach Asien fährt, muss bedenken, dass es in Indien im Unterschied zu Europa nur zwei Jahre gibt.

Der schnelle Jahreszeitenwechsel ist für den Menschen eine Herausforderung und so muss eine Ayurveda-Kur in Indien darauf achten, zu welcher Zeit dies geschieht. Je nach Herkunftsland ist der eigene Organismus an verschiedene Nahrungsmittel gewohnt und kann diese vor allem besser nutzen.

In Europa werden daher im Ayurveda Indianergewürze mit europäischen Früchten und Gemüsen kombiniert. So kann der Mensch die Wirkungen der Indianerkräuter geniessen, aber zugleich auch konsumieren, mit was er groß geworden ist. Die Therapeutinnen und Masseurinnen sind neben der korrekten Ernährungsweise besonders für den Behandlungserfolg im Ayurveda verantwortlich. In der Ayurveda Resort Sonnhof (hier) bekommen die Massagetherapeuten zudem eine qualifizierte Ayurveda-Ausbildung, um das Bestmögliche aus beiden Gebieten an die Besucher weiterzugeben.

Wenn Sie sich intensiv mit dem Thema Herbalismus beschäftigen, werden Sie die vielfältigen Wirkungsweisen der einzelnen Pflanzen entdecken. Besonders bemerkenswert ist, dass die indischen und europäischen Heilkräuter ähnlich wirken. Untersuchungen haben gezeigt, dass in Indien die gleiche Auswirkung auf den Organismus haben kann wie im europäischen Kren. In der europäischen Ayurveda werden Heilkräuter aus beiden Bereichen kombiniert.

Weil eine ayurvedische Behandlung den Organismus wieder kräftigen soll, muss auch der Reisefaktor berücksichtigt werden. Ein Trip nach Indien bringt eine Veränderung vieler Einflussfaktoren wie z. B. des Klimas, der Zeit, der Kulturen und der langen Flugzeit mit sich. Der Effekt einer ayurvedischen Behandlung ist daher viel größer, wenn sie in einer vertrauten Atmosphäre durchgeführt werden kann. Europäisches Ayurveda ist daher nicht nur eine annehmbare Variante des Ayurveda, sondern noch besser.

HIER finden Sie "Krankheit ist nicht nur Krankheit", eine weitere Ayurveda-Säule. Weshalb Ayurvedische Kuren in Europa?

Mehr zum Thema