Ayurveda in Sri Lanka Erfahrungen

Erlebnisse in Sri Lanka

Ayurveda-Zentrum Maho, Sri Lanka. Das Maho Ayurveda Zentrum war ausgezeichnet und sehr empfehlenswert. Südwestküste von Sri Lanka Sri Lanka Wir haben uns sehr individuell darauf eingestellt und keine Mühe verloren, jeden Teilnehmer individuell zu betreuen. Die Speisen wurden sehr lecker vorbereitet, mit viel Liebe zum Detail gestaltet und mit viel Vielfalt angerichtet. Jeder Mensch, ob es sich nun um eine Gärtnerin, eine Therapeutin, einen Zimmerservice-Koch oder ein Servicepersonal handelt, sowie das Empfangs- oder Sicherheitspersonal und die Geschäftsleitung, waren außergewöhnlich nett und ließen mich wie eine Dame fühlen.

Azurveda in Indien und Sri Lanka

Dennoch - oder gerade deshalb - bin ich von Ayurveda fasziniert. "Meine Umgebung reagiert amüsiert bis erbärmlich gereizt, als ich vor zwei Jahren meine erste Reinigungskur für Ayurveda Panchakarma in einem Kurort im heißen und feuchten Kerala (Südindien) gebucht habe. Anderen geht es schnell, umarmt den Baum, geht ins Stift oder geht mit wunden Füßen auf dem Weg des heiligen Jakobus.

Bei Ayurveda habe ich mich eingemischt. Anderen geht es schnell, umarmt den Baum, geht ins Stift oder geht mit wunden Füßen auf dem Weg des heiligen Jakobus. Mit der jahrtausendealten indischen Medizin und Philosophie des Ayurveda hatte ich mich beschäftigt. Ein komplexes und doch individuelles Thema: Die indischen Ayurveda Ärzte haben sich und mich per Pulsdiagnostik über meine gesamte Konstitution und Alltagsform informiert.

Ein halber Tag lang lief ich in einem entkleideten, unlackierten und mit Öl beschmierten Kleid durch die Gegend. Als ich Tee und warmer Koriander getrunken habe, nahm ich die verabreichten ayurvedischen Medikamente. Ein halber Tag lang lief ich in einem entkleideten, unlackierten und mit Öl beschmierten Kleid durch die Gegend. Die Zeit war also für ein neues Ayurveda-Erlebnis im Jahr 2018 gekommen.

Dieses Mal auf Sri Lanka, wo auch die Tradition der Heilung zu Hause ist. Dieses Mal gab es keine Zeit für eine seriöse Panchakarma-Behandlung, für die man wenigstens zweiwöchentlich planen muss. 6 Tage Ayurveda hatten zu tun. Meine Schlussfolgerung: Ayurveda hat dieses Mal anders, aber dennoch wirken. Kurzzeitig genieße ich noch lauwarmes Trinkwasser, aber auf mittlere Sicht habe ich mir schon die nächsten ayurvedischen Behandlungen vorgenommen.

  • Wer Ayurveda machen will, sollte sich auf jeden Fall im Vorfeld mit dem Stoff beschäftigen, jedenfalls in seinen Grundlagen. - Die Palette der Ayurveda-Reisen wächst, aber nicht jedes Ressort wird empfohlen. Dabei ist Ayurveda eine sehr persönliche Sache. Ich habe es auch bei Enjoy Ayurveda gemacht. - Ich habe mich für Ayurveda in Indien und Sri Lanka entschlossen, weil Ayurveda dort am ehesten angewendet wird.
  • Ayurveda ist die Prävention, das Wohlbefinden, aber auch die Behandlung von Krankheiten: - Ayurveda ist eine sehr Sinnesangelegenheit. - Ayurveda Essen ist sehr schmackhaft: das frisches Früchte und Gemüsesorten, die vielen Kräuter und Gewürze.... Meistens gibt es Kochdemonstrationen und Kochrezepte für zu Hause in den Ferienorten.

Mehr zum Thema